DHT-S216 (Bild: Denon)
DHT-S216 (Bild: Denon)

Mit Downfire-Subwoofern

Extraflache Denon-Soundbar DHT-S216

Trotz der beiden nach unten strahlenden Tieftöner ist sie so flach, dass sie auch vor dem TV-Gerät stehen kann, ohne dessen Infrarotauge zu verdecken.

Die DHT-S216 ist nur 6 cm hoch und kann wahlweise vor dem Fernseher aufgestellt oder an die Wand gehängt werden. Für Mitten und Höhen sind je zwei Chassis eingebaut – also eigentlich eine klassische Dreiwege-Stereo-Konstruktion. An den Fernseher angeschlossen wird die Soundbar über HDMI, den optischen oder den Aux-Eingang, und sie kann auch Dolby Digital, DTS und DTS Virtual:X 3D decodieren. Wahlweise empfängt sie Musik via Bluetooth. Für individuelle Klangeinstellung sorgen drei EQ-Presets für Filme, Musikhören und den Nachtmodus. Die DHT-S216 kommt im Januar für 220 Euro in den Handel.

Mehr zu Denon

Unterseite der DHT-S216 mit den beiden Tieftönern (Bild: Denon)
4 Bilder
Tasten und Stoffbespannung der DHT-S216 (Bild: Denon)
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren