DP-450 (Bild: Denon)
DP-450 (Bild: Denon)

Halbautomat von Denon

Eigentlich ist Denon ja mit Plattenspielern groß geworden. Jetzt knüpft das Unternehmen an diese Tradition an und bringt ein neues Modell in zwei Versionen: den DP-400 (um 500 Euro) und den DP-450 (600 Euro) mit eingebautem A/D-Wandler für direkte Aufnahme auf USB-Sticks. Beide Versionen werden komplett mit S-Tonarm und vorinstalliertem MM-Tonabnehmer sowie eingebautem, abschaltbarem Entzerrer-Vorverstärker geliefert. Der Plattenteller wird über Riemen mit 33 ⅓, 45 oder 78 U/min angetrieben und am Ende der Platte automatisch gestoppt und der Tonarm angehoben. Das Gehäuse ist nur 41 cm breit und passt zu Geräten der Denon Design-Serie. Besonderer Blickfang ist die mitgelieferte Abdeckung, die nicht das komplette Gehäuse überdeckt, sondern nur den Plattenteller und unter einer Wölbung den Tonarm. Während der Wiedergabe kann sie senkrecht aufgestellt werden und als Ständer für das Album-Cover dienen. Der DP-450 mit USB-Port gibt die Daten wahlweise in MP3 mit 192 kBit/s oder im WAV-Format mit 16 Bit / 44,1 kHz aus.

Zur Übersicht

STEREO Newsletter

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren