AVR-X1500H (Bild: Denon)
AVR-X1500H (Bild: Denon)

Netzwerk-AV-Receiver ab 500 Euro

Alles wird teurer – nur AV-Receiver werden immer billiger oder bieten zum gleichen Preis immer mehr. Denon hat jetzt den Einstiegspreis für netzwerkfähige AV-Receiver auf 500 Euro gesenkt: Der neue AVR-X1500H hat 7 Endstufen à 145 Watt an Bord, bietet Dolby Atmos und DTS:X, Bluetooth, WLAN und Heimnetz-Streaming bis zu 24 Bit/192 kHz bei PCM und 5,6 MHz bei DSD. Er ist vorbereitet für AirPlay 2, das per Firmware-Update nachgereicht werden soll. Dank HEOS-Unterstützung kann das Gerät nicht nur auf Spotify, sondern auch auf die Musik-Streaming-Dienste Amazon Music, Deezer und Tidal zugreifen – und reagiert künftig (nach Firmware-Update) im Zusammenspiel mit einem Amazon Echo sogar auf Alexa-Sprachbefehle. Phono-Eingang und Audyssey Raumakustikkorrektur fehlen ebenfalls nicht. Wer 150 Euro mehr ausgibt, erhält mit dem AVR-X2500H 4K-Skalierung von Video-Signalen sowie zusätzliche HDMI-Ein- und Ausgänge. Beide Geräte kommen noch im Juni in Schwarz auf den Markt.

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren