AVR-X1600H DAB (Bilder: Denon)
AVR-X1600H DAB (Bilder: Denon)

7.2-Receiver jetzt auch mit DAB+

Denon AVR-X1600H DAB

Für 20 Euro Aufpreis gibt’s den netzwerktauglichen AV-Receiver ab sofort mit Digitalradio-Empfangsteil.

In der 600-Euro-Klasse sind AV-Receiver traditionell reine Preis- und Ausstattungswunder. Denon hat dem AVR-X1600H jetzt noch einen DAB+-Tuner spendiert, wodurch der Preis von 580 auf 600 Euro steigt. Die 7 Endstufen des AVR-X1600H DAB leisten laut Datenblatt je 145 Watt (1 Kanal betrieben), und die „Dolby Atmos Height Virtualization“-Technologie erzeugt virtuelle Höheneffekte auch über herkömmliche 2.1- oder 5.1- Lautsprecherkonfigurationen. Über LAN oder WLAN nimmt der Receiver HiRes-Audio bis 24 Bit / 192 kHz in allen PCM-Formaten und DSD-Bitströme bis zu 5,6 MHz an und wandelt sie mit dem DAC-Chip AKM AK4458. Dank „HEOS Built-in“ lässt er sich in Multiroom-Systeme einbinden, und übers Internet kann er auf Spotify, Deezer, Amazon Music HD und Tidal zugreifen. Airplay 2 und Sprachsteuerung werden ebenfalls unterstützt. Bluetooth-Signale kann der AVR-X1600H DAB nicht nur empfangen, sondern sie auch zu Drahtlos-Kopfhörern senden. Neben zahlreichen HDMI- und S/PDIF-Ports sind auch zwei Line- und ein Phono-Eingang an Bord.

Mehr zu Denon

Die Rückfront des AVR-X1600H DAB
1 Bilder
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren