Move auf der Terrasse (Bild: Sonos)
Move auf der Terrasse (Bild: Sonos)

Sonos-Lautsprecher für draußen

Die Nachfrage nach Multiroom-Lautsprechern schwächelt, während Bluetooth-Böxchen boomen. Multiroom-Pionier Sonos integriert deshalb erstmals auch Bluetooth: Das neue, akkubetriebene Modell „Move“ (400 Euro) kann sowohl via WLAN ins klassische Sonos-Multiroom-System eingebunden als auch – im Außeneinsatz – Musik vom Smartphone via Bluetooth empfangen.

Bis zu 10 Stunden soll der Akku durchhalten, und das besonders robuste Gehäuse soll sogar Stürze und Regen überstehen. Dank Trueplay passt Move den Klang automatisch an seine Umgebung an. Sprachsteuerung über Google Assistant und Amazon Alexa ist ebenfalls integriert, allerdings nur via WLAN. Neu von Sonos ist auch der Lautsprecher „One SL“ (200 Euro): Er ersetzt den „Play:1“ und entspricht dem Modell One, hat aber keine Mikrofone integriert. Eine weitere Sonos-Neuheit ist die reine Elektronik-Komponente „Port“ (450 Euro) zur Anbindung des Sonos-Systems an die HiFi-Anlage. Port ersetzt den „Sonos Connect“, enthält keine Endstufen und kann analog oder per S/PDIF koax an die HiFi-Anlage angeschlossen werden. Über den Line-Eingang lassen sich lokale Quellen ins Sonos-Funksystem einbinden. Alle 3 Sonos-Neuheiten kommen im September auf den Markt.

Mehr zu Sonos

2 Bilder
Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren