Rückseite des Sonos Amp (Bild: Sonos)
Rückseite des Sonos Amp (Bild: Sonos)

Nachfolger für den Sonos Connect:Amp

Es war eines der ersten Produkte von Sonos: Damals hieß er „Zone Player“, später wurde daraus der „Connect:Amp“, der nun auch schon wieder etliche Jahre auf dem Buckel hat. Anfang 2019 kommt nun der „Sonos Amp“ (um 700 Euro): Er bietet zusätzlich zu LAN/WLAN und zum analogen Aux-Eingang einen HDMI-Eingang mit Audio Return Channel, über den er an einen Fernseher angeschlossen werden kann. Außerdem leistet er mit 2x125 Watt an 8 Ohm deutlich mehr als der Connect:Amp. Das Gerät kann beliebige passive Lautsprecher befeuern, wobei Sonos vor allem Wand- und Deckeneinbaulautsprecher im Sinn hat und daher mit dem Custom-Install-Spezialisten Sonance zusammenarbeitet. Anfang 2019 sollen drei Einbaulautsprecher von Sonance auf den Markt kommen, die über Sonos vermarktet werden. Zusammen mit dem Sonos-Amp können sie dann auch mit der Sonos-Trueplay-Funktion eingemessen werden.

Zur Übersicht

STEREO Newsletter

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren