iFi Zen DAC V2 (Bild: iFi Audio)
iFi Zen DAC V2 (Bild: iFi Audio)

Mit vollem MQA Decoder

Neue "V2"-Version vom iFi Zen DAC

Äußerlich unverändert verbirgt sich unter der Haube des neuen iFi Zen DAC V2 ein neuer, leistungsstärkerer Prozessor und Taktgenerator, der es dem kompakten Wandler und Kopfhörerverstärker ermöglicht MQA-Dateien nun vollständig zu entfalten.

Wie bei allen D/A-Wandlern von iFi Audio kommt auch im Zen DAC V2 ein True Native DSD / DXD-D/A-Wandler Chip von Burr Brown, in Verbindung mit einem modernen XMOS-Prozessor, zum Einsatz. Allerdings besitzt der XMOS-Prozessor im Zen DAC der zweiten Generation 16 anstatt der bislang 8 Kerne, was die Prozessor-Leistung des DACs nahezu verdoppelt.

Über seine USB 3.0 Schnittstelle verarbeitet der Zen DAC V2 Datenformate bis 32 Bit 384 kHz, DXD, DSD256 und MQA. Durch den leistungsstärkeren 16-Kern XMOS-Prozessor ist er jetzt auch in der Lage MQA Dateien vollständig zu entfalten. Somit ist der neue Zen DAC V2 nicht nur ein MQA Renderer, sondern ein vollwertiger MQA Decoder. Auch neu ist die weiter optimierte GMT (Global Master Timing) bei der Signalverarbeitung. Dieser neue Taktgenerator soll extrem rauscharm sein und Jitter noch weiter reduzieren.

An den übrigen Merkmalen des neuen Zen DAC V2 hat sich gegenüber der ersten Generation nichts verändert. Weitere Informationen zur ersten generation des iFi Zen DAC können Sie hier bei stereo+ nachlesen

Zen DAC V2 ist ab sofort lieferbar und kostet um 170 Euro.

Weitere Informationen zur Marke iFi Audio

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren