Zen DAC (Bild: iFi)
Zen DAC (Bild: iFi)

Kompakt und erschwinglich

ifi Zen: Bluetooth-Empfänger und DAC

Eine neue Serie von iFi Audio: Die Zen-Geräte kommen in futuristischen, nur 16 cm breiten Aluminiumgehäusen – sie sind aber für den stationären Einsatz gedacht.

Den Anfang machen der Bluetooth-Empfänger „Zen Blue“ und der D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker „Zen DAC“, die je 150 Euro kosten. Beide Modelle können über Cinch oder einen symmetrischen 4,4-mm-Pentaconn-Ausgang an die HiFi-Anlage angeschlossen werden – der Zen Blue auch über S/PDIF optisch und koaxial. Bluetooth-Signale vom Laptop oder Smartphone empfängt der Zen Blue mit den Codecs AAC, aptX und aptX HD, LDAC und HWA, und er wandelt sie mit einem DAC-Chip von ESS. Dagegen arbeitet im Zen DAC ein Burr-Brown-Wandler, der via USB PCM-Signale bis 32 Bit/384 kHz und DXD sowie DSD bis 11,2 MHz akzeptiert und sogar MQA-Files decodiert. Sein Ausgangspegel lässt sich auf variabel oder fix schalten. Für den Kopfhöreranschluss stehen auf der Front des Zen DAC eine Pentaconn- und eine 6,3-mm Klinkenbuchse zur Verfügung.

Mehr zu iFi Audio

Zen Blue (Bild: iFi)
2 Bilder
Zen DAC Rückfront (Bild: iFi)
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren