Der neue Kopfhörerverstärker/DAC iDSD Diablo 2 von iFi (Bild: iFi)
Der neue Kopfhörerverstärker/DAC iDSD Diablo 2 von iFi (Bild: iFi)

Mit Bluetooth aptX Lossless, HiRes, DSD und MQA

iFi präsentiert verbesserten mobilen DAC/Kopfhörerverstärker iDSD Diablo 2

| Julian Holländer

Die zweite Generation von iFis tragbarem und batteriebetriebenem High-End-DAC/Kopfhörerverstärker iDSD Diablo soll an vielen Stellen verbessert worden sein und klanglich begeistern.

Als Flaggschiff aller tragbaren iFi-Geräte stellt der Hersteller die zweite Generation des iDSD Diablo vor – wie auch die Anfang 2021 präsentierte erste Generation eine tragbare Kombination aus HiRes-D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker. Eine der großen Neuerungen ist die Integration von Bluetooth als Musik-Quelle: laut iFi ist der iDSD Diablo 2 der erste tragbare DAC, der dabei den neuesten Standard Bluetooth 5.4 wie auch aptX Lossless unterstützt, was erstmals die verlustfreie Übertragung von Musik in CD-Qualität (16 Bit / 44,1 kHz) bieten soll.

Zur Verarbeitung der digitalen Daten trägt der D/A-Wandler zwei DAC-Chips von Burr-Brown, die in einer speziellen Konfiguration sowie zusammen mit iFis eigener Digitalsektion unter anderem niedrigen Jitter, niedriges Rauschen und gute Kanaltrennung bieten sollen. Der DAC kann MQA, DSD bis 512 und PCM bis 32Bit / 768kHz verarbeiten, laut iFi. Signale können neben Bluetooth per USB per S/PDIF koaxial eingegeben werden.

Die analoge Seite des Kopfhörerverstärkers soll laut Hersteller komplett symmetrisch in einem Doppel-Mono-Aufbau arbeiten, und genug Power ausgeben können, um alle möglichen Kopfhörer anzutreiben. iFi gibt am 4,4mm-Ausgang eine Leistung von 5,180mW/12,9V bei 32 Ohm und 611mW/19,2V bei 600 Ohm an. Die Lautstärkesteuerung sei zudem komplett analog.

Auch kann der iDSD Diablo 2 entweder als purer DAC oder Kopfhörerverstärker genutzt werden; dafür steht ein analoger 4,4mm-Ein-/Ausgang auf dem Gerät bereit. Für Kopfhörer stehen je ein 6,3mm- und ein 4,4-mm-Ausgang bereit. Als weitere besondere Features trägt der DAC/Kopfhörerverstärker laut iFi zudem eine mehrteilige Gegenkopplung unter dem Namen „OptiLoop“, die unter anderem Verzerrungen und Fehler im Signal korrigieren soll. Auch soll er einen Modus speziell für die neuartigen „xMEMS“-Kopfhörer haben, wie der auf der High End präsentierte iDSD Diablo X.

iFi gibt die Batterielaufzeit des iDSD Diablo 2 mit 6 bis 12 Stunden an, wobei er auch am Netzkabel betrieben werden kann. Dafür kommt er inklusive dem Netzteil iPower 2, das dank integrierter Rauschunterdrückung die Performance des DACs weiter verbessern soll. Die Abmessungen des iDSD Diablo 2 betragen 166x85x28,5mm, er wiegt zirka 450g.

Der neue, laut iFi mit zahlreichen hochqualitativen Bauteilen ausgestattet, iFi iDSD Diablo 2 soll ab sofort erhältlich sein, zu einem Preis (UVP) von zirka 1.300€. Zum Lieferumfang gehören unter anderem diverse USB-Kabel und -Adapter, ein Adapter für koaxial auf optisch, eine Tragetasche sowie kleine Ständer für den stationären Gebrauch.

Weitere Informationen zur Marke iFi

Bildergalerie

Die Anschlüsse auf der Vorder- und Rückseite des neuen iFi iDSD Diablo 2
2 Bilder
Der neue iFi iDSD Diablo 2 kommt inklusive Ständer für den stationären Gebrauch
Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren