Der CXN (V2) empfängt Musik aus der Roon-Software (Bild: Cambridge Audio)
Der CXN (V2) empfängt Musik aus der Roon-Software (Bild: Cambridge Audio)

Update für Edge NQ und CXN (V2)

Cambridge-Streamer sind Roon-ready

Nach der Integration von Tidal und Qobuz unterstützen die beiden Netzwerkspieler nun auch Roons „RAAT“-Protokoll.

Peu à peu bringt Cambridge Audio seiner Streaming-Plattform immer mehr Features bei. Den Anfang hatte der Zugang zum Streaming-Dienst Tidal gemacht – zunächst bei den kleineren Modellen, Mitte 2019 dann auch beim „Edge NQ“. Ende 2019 folgte die Qobuz-Integration bei den Modellen Azur 851N, CXN (V2) und Edge NQ. Nun also werden die beiden letzteren per Firmware-Update „Roon-ready“. Sie werden dann von der HiRes-Streaming- und Musikverwaltungs-Software Roon, die auf einem PC oder Server im Heimnetz läuft, automatisch als Roon-taugliche Endgeräte erkannt. Beide Modelle können auch als USB-DACs direkt am PC betrieben werden. Für diese Funktion dürfen sie sich schon bisher mit dem „Roon tested“-Zertifikat schmücken. Der Netzwerkspieler-Vorverstärker „Edge NQ“ kostet runde 4000 Euro, der Streamer CXN (V2) 1100 Euro.

Mehr zu Cambridge Audio

 

Zur Übersicht

HiFi Jahrbuch 2021

STEREO HiFi Jahrbuch 2021: das Sammel- und Nachschlagewerk der aktuell von STEREO getesteten und noch lieferbaren Geräte und Schallwandler.
Geballte Kaufberatung auf 184 Seiten.
Jetzt überall dort, wo es Zeitschriften gibt.

Nur 9,80 Euro (Epaper 8,99 Euro).
Jetzt bestellen!

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren