Aktuelle News

SA-Z1 (Bild: Sony)
SA-Z1 (Bild: Sony)

Set für 7000 Euro

HighEnd von Sony: Nahfeld-Monitor

Sony kann auch anders: nicht nur Bluetooth-Böxchen für den Mainstream-Markt bauen, sondern auch richtig anspruchsvolle und entsprechend teure HighEnd-Produkte.

Ausgerechnet zur IFA, dem Mainstream-Rummelplatz schlechthin, stellt das Unternehmen nun ein Nahfeld-Monitor-Set für sage und schreibe 7000 Euro vor. Es heißt SA-Z1, gehört zur Signature-Serie und ist für den Einsatz am Schreibtisch gedacht. Tief- und Hochtöner sind koaxial angeordnet und bilden eine nahezu punktförmige Schallquelle. Um den Abstrahlwinkel der oberen Frequenzen zu verbreitern, hat Sony 3 Hochtöner untereinander angeordnet. Zwei Tieftöner sind horizontal gegenüberliegend montiert, sodass sich die Vibrationen gegenseitig aufheben. Der Schall eines zusätzlichen Tieftöners wird für ein räumliches Klangfeld durch Seitenkanäle abgestrahlt. Um Gehäuseresonanzen zu verhindern, hat Sony das Gehäuse aus einzelnen Platten zusammengesetzt, die aus verschiedenen Aluminium-Legierungen bestehen. Zu den analogen Eingangsverbindungen gehören Cinch, Miniklinke und XLR symmetrisch, zu den Digitaleingängen USB-B, S/PDIF optisch und USB micro  für den Walkman. Angeschlossen werden die Quellen an der Master-Box, die über eine Kabelverbindung das Signal des anderen Stereo-Kanals zur anderen Box überträgt. Das Licht des Marktes soll das Set im kommenden Frühjahr erblicken.

Mehr zu Sony

4 Bilder

Suche im News-Archiv

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren