HiFi-Test

Vorverstärker

Filter
Sortiere nach:
Preis
Preis-/Leistung
Klangniveau
Datum
phonomm,phonomc,roehre,remote,xlrin
4290
2019-05
4
87

Luxman CL-38uC

getestet in Stereo 5/2019

Außen retro, innen Röhre – der CL-38uC ist die aktuelle Version von Luxmans erstmals 2011 aufgelegter Serie, die sich optisch wie technisch an betagten Klassikern des Unternehmens aus Osaka orientiert. Klanglich ist der in ein Holzgehäuse geschlagene Pre allerdings voll auf der Höhe unserer Zeit. Ob von Hochpegelquellen oder über den exzellenten Phono-MM/-MC-Eingang besticht die fernbedienbare Vorstufe mit Plastizität, Schnelligkeit und ausgeprägter Homogenität, die die Natürlichkeit der Klangbilder in besonderer Weise bewahrt.
Preis: 4290 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 87%

Preis-Leistung

Transistor,remote,xlrout
2200
2019-02
4
82

Exposure 5010 Pre Amp

getestet in Stereo 2/2019

Puristisch anmutende, agil und musikalisch klingende Hochpegelvorstufe. Sehr viel Klang fürs Geld – Preistipp! Sehr gute Verzerrungs- und außergewöhnlich gute Rauschwerte, sehr geringe Ausgangsimpedanz. Auch Kanalgleichlauf und Übertragungsbandbreite sind prima. Fünf Hochpegeleingänge plus Tape/Tape Out, zweimal Pre Out unsymmetrisch, einmal symmetrisch, keine Kopfhörerbuchse. Phono oder DAC optional.
Preis: 2200 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 82%

Preis-Leistung

usb,headout,Transistor
1900
2018-11
3
78

Lehmannaudio Lehmann Audio Linear USB II

getestet in Stereo 11/2018

Mit dem Audio Linear USB II hat Lehmann sich selbst übertroffen. Beste Bauteile und ein kluges Konzept lassen das minimalistische Gerät als Vorstufe, USB-Wandler und Kopfhörer-Amp glänzend dastehen. Ein analoger Eingang, ein USB-Eingang, zwei Klinkenausgänge für Kopfhörer. Ausgangspegel zweistufig anpassbar; automatische Eingangswahl, SSC-Dämpfungsfüße. Ausführliche Anleitung, auswechselbares Netzkabel; keine Fernbedienung.
Preis: 1900 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 78%

Preis-Leistung

phonomm,phonomc,headout,xlrin,xlrout,Transistor,remote
3990
2018-10
5
87

Audionet PRE I G3

getestet in Stereo 10/2018

Anschlussfreudiger Vorverstärker der Spitzenklasse mit extrem aufwendiger Schaltungstechnik für minimale Signalbeeinflussung und maximale Musikalität. Tatsächlich auch klanglich exzellent und in seiner Preisklasse wohl nahezu unschlagbar. Messtechnisch eines der besten jemals geprüften Geräte mit fantastischen Verzerrungs-, Rausch- und Übersprechwerten sowie extremer Breitbandigkeit. Aus messtechnischer Sicht sind schädliche Klangeinflüsse durch dieses Gerät auszuschließen.
Preis: 3990 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 87%

Preis-Leistung

Transistor,remote,xlrin,xlrout
5700
2018-09
5
98

Octave HP 300 SE

getestet in Stereo 9/2018

Ein Traum von einem Vorverstärker. Wer auf den modularen Aufbau des HP 700 verzichten kann, ist hier klanglich kaum schlechter bedient, ohne wirklich etwas an Ausstattung vermissen zu müssen. Klanglich und verarbeitungstechnisch höchstes Niveau. 3 x Cinch, 2 x XLR, Ausgänge XLR, Cinch und Tape-Monitor; Phono-MC optional; MM auf Anfrage; Metallfernbedienung für Lautstärke: Softstart-Funktion.
Preis: 5700 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 98%

Preis-Leistung

xlrout,roehre,remote
1390
2018-09
4
63

Lab 12 Pre 1

getestet in Stereo 9/2018

Puristischer und liebevoll in Kleinserie gefertigter Röhrenvorverstärker aus Griechenland. Verarbeitung und Klang überzeugen ebenso wie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Fünf Cinch-Eingänge, Ausgänge in Cinch und XLR. Fernbedienung für Lautstärke, Eingangswahl, Muting und Standby; Anzeige für die Freischaltung der Ausgänge mittels LED-Anzeige; Frontplatte in verschiedenen Farben lieferbar.
Preis: 1390 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 63%

Preis-Leistung

phonomm,roehre
1350
2018-09
4
64

Croft Micro 25 R Line

getestet in Stereo 9/2018

Puristisch anmutender, in Handarbeit frei verdrahteter Hochpegel-Röhrenvorverstärker mit regulierter Stromversorgung, der musikalisch farbig und temperamentvoll für Stimmung sorgt. Für eine Röhrenvorstufe exzellentes Verzerrungsverhalten, die Rauschwerte sind in Ordnung. Hohe Ausgangsimpedanz. Vier Hochpegeleingänge, ein Ausgang für Stereo-Endstufe/Aktivboxen, ein fixer Ausgang, kanalgetrennte Lautstärke, Muting, keine Fernbedienung. Preisknüller!
Preis: 1350 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 64%

Preis-Leistung

headout,Transistor,remote,xlrout
12200
2018-05
4
100

Accuphase C-2450

getestet in Stereo 5/2018

Ein Vorverstärker wie aus dem Bilderbuch: Verarbeitung, Ausstattung und Klang entsprechen dem edlen Auftritt. Drinnen steckt ein wie für die Ewigkeit geschaffenes Hightech-Konzept inklusive der hochpräzisen „Accuphase Analog Vari-Gain Amplifier“-Lautstärkeregelung. Über einen rückseitigen Steckplatz kann ein hochwertiges Phono-Modul implementiert werden. Neben einer großen Zahl von Ein- und Ausgängen gibt es etwa einen sehr universellen Kopfhöreranschluss und vieles mehr. Referenzklasse!
Preis: 12200 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

Transistor,remote,xlrin,xlrout
1000
2018-05
4
62

Vincent SA-32

getestet in Stereo 5/2018

Vincents „Einsteiger“ bietet einen charaktervollen Tonfall mit superber Raumabbildung sowie gute Ausstattung und Verarbeitung. Die fünf Sterne ihrer Vorgängerin kann die Vorstufe damit bestätigen! Die SA-32 besitzt sechs Signaleingänge, einer davon symmetrisch, drei geregelte Ausgänge sowie einen Recorder-Abgriff. Hinzu kommen eine überbrückbare Klangregelung (Bass/Höhen) und eine praktische Gain-Abschwächung für empfindliche Endstufen.
Preis: 1000 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 62%

Preis-Leistung

headout,Transistor,remote,xlrout
5990
2018-04
4
100

AVM Ovation PA 8.2

getestet in Stereo 4/2018

Spannendes Modular-Konzept, tolle Verarbeitung und ein exzellenter, vor allem via Röhrenausgang extrem gelöster und großer Klang. Mit seiner exklusiven Vorstufe hat AVM alles richtig gemacht. Im Messlabor verhielt sich die Vorstufe „sauber wie ein Messgerät“, um unseren Messtechniker zu zitieren. In der Basis gibt's nur eine Alu-Fernbedienung. Nachrüstbar sind Line-Eingänge, Phono, D/A-Wandler sowie ein Röhren- und ein Transistor-Ausgang.
Preis: 5990 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

headout,Transistor,remote,xlrin,xlrout
4490
2018-03
4
88

Bryston BP-17 3

getestet in Stereo 3/2018

Eine herausragend neutrale, unbestechliche und ausbaufähige, vollsymmetrische Vorstufe aus Kanada, wie sie auch der Studiotechnik entstammen könnte, dabei aber mehr als audiophil angehaucht mit starker Rhythmik. Überragende Rausch- und Verzerrungsarmut, alle Übertragungsfunktionen sind superb. Auffallend hoch ist die Gleichtaktunterdrückung von 69 dB, die nicht nur echte Symmetrie verrät, sondern tatsächlich auch Studionormen erfüllt. Anhören!
Preis: 4490 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 88%

Preis-Leistung

usb,headout,Transistor,remote
365
2017-08
4
74

Pro-Ject Pre Box S2 Digital

getestet in Stereo 8/2017

Pro-Jects regelbarer DAC zählt zu den spritzigsten Wandlern seiner Preisklasse. Superbe Verarbeitung, Top-Bedienung und ein kraftvoller Kopfhörerverstärker runden das Paket ab. 2 x S/PDIF-In (optisch/elektrisch), asynchrones USB, ein geregelter Cinch-Ausgang, der Wandler verarbeitet Signale bis 32/768, DSD 512 und decodiert MQA-Format, Kopfhörerausgang, sieben schaltbare Digitalfilter, zuschaltbare Verzerrungsreduzierung, optionale Aluminium-Fernbedienung (um 35 Euro).
Preis: 365 €

Klang-Niveau D/A-Wandler (ext. Eingänge): 74%

Klang-Niveau Vorverstärker: 50%

Preis-Leistung

roehre
450
2017-06
4
73

iFi Nano iTube2

getestet in Stereo 6/2017

Der iTube2 wandelt auf dem Pfad zwischen Mini-Vorstufe und Röhrenprozessor. Wir waren erstaunt, wie viel Musik, Lebhaftigkeit und Flexibilität in so einem kleinen Gerät stecken kann. Da er als Pre mit nur einem Eingang stark kompromissbehaftet ist, verzichten wir dennoch auf eine Einstufung.
Preis: 450 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 73%

Preis-Leistung

headout,xlrin,xlrout,roehre,remote
7300
2017-02
3
97

PS Audio BHK Signature Preamplifier

getestet in Stereo 2/2017

Von Entwicklerlegende Bascom H. King ersonnene Top-Hybrid-Vorstufe (Röhreneingangsstufe und MOS-FET-Ausgangsstufe) mit hoher Musikalität und Schubkraft fürs Geld, passend zur BHK-Endstufe, aber selbstredend auch zu anderen Top-Leistungsverstärkern. Rein analoger, auf hohem Niveau klingender Hochpegelvorverstärker mit enormem Spaßfaktor!
Preis: 7300 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 97%

Preis-Leistung

phonomm,phonomc,bluetooth,usb,headout,xlrin,xlrout,Transistor,remote
1490
2016-11
5
75

AVM V30

getestet in Stereo 11/2016

Zum 30jährigen Firmenjubiläum gönnte sich und der Welt AVM ein fast unglaubliches Produkt: Diese AVM-Vorstufe ist ein analog-digitales Wunderkind mit Top-Ausstattung (Phono-MM/-MC, DAC) für ausgesprochen freundliche 1500 Euro. Sogar an Bluetooth zur drahtlosen Wiedergabe der Musik von Smartphone oder Tablet wurde gedacht. Und zu allem Überfluss klingt sie auch noch sehr gut. Limitierte Auflage und Preistipp.
Preis: 1490 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 75%

Preis-Leistung

phonomc,roehre,remote,xlrin
11500
2016-06
3
100

Octave HP 700

getestet in Stereo 6/2016

Waren wir schon ob der HP 500 SE hin und weg, so setzt Octave aus Karlsbad hiermit noch einen (oder zwei) drauf. Mit Klangregelung, Festwiderstandsnetzwerk, Übertrager-, Phono- und Hochpegeleingängen nahezu unbegrenzt ausbau- und anpassungsfähige Vorstufe der musikalischen Superlative. Klanglich derzeit wohl nahezu unschlagbar. Topreferenz.
Preis: 11500 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

roehre,remote
2500
2016-05
5
86

Vincent SA-T7

getestet in Stereo 5/2016

Eine sehr fein auflösende, überraschend preisgünstige Röhrenvorstufe. Die Messwerte sind nicht nur für eine Röhren-Vorstufe erstklassig, wobei die geringen Verzerrungen überzeugen. Der Wandler ist ordentlich, aber nicht auf dem Niveau der Vorstufensektion. Der 50-Ohm-Ausgang klingt meist besser. Ausstattung: sechs Paar Cinch-Eingänge, Tape Out; Wandler mit Koax- und Lichtleitereingang; zwei Paar Cinch-Ausgänge, Metallfernbedienung; Display dimmbar; Netzphase markiert.
Preis: 2500 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 86%

Preis-Leistung

phonomm,bluetooth,usb,headout,xlrout,Transistor,remote
1750
2015-12
5
80

Rotel RC-1590

getestet in Stereo 12/2015

Analog wie digital ganz exzellent ausgestattete und verarbeitete japanische Vorstufe (Phono-MM, opulenter D/A-Wandler) mit vergleichsweise enormen klanglichen Fähigkeiten zum Schnäppchenpreis! Sogar an die direkte drahtlose Bluetooth-Musikwiedergabe vom Smartphone wurde gedacht. Eine zeitgemäße, superbe Schaltzentrale für die sehr hochwertige Anlage.
Preis: 1750 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 80%

Preis-Leistung

bluetooth,usb,Transistor,remote
4500
2015-12
4
86

Naim NAC-N 272

getestet in Stereo 12/2015

Naim packt hier einen Hochpegel-Vorverstärker, einen D/A-Wandler und sogar einen vollwertigen Netzwerkspieler der Topklasse in ein Gehäuse, was wiederum den Preis sehr stark relativiert. Auch die Ausstattung ist superb, sie beinhaltet sogar die Bluetooth-Musikwiedergabe vom Handy. Rhythmisch treibender, farbenprächtiger Klang. Ein hochmusikalischer, moderner Dreikämpfer!
Preis: 4500 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 86%

Preis-Leistung

phonomm,Transistor,remote
3750
2015-12
4
83

Arcam C49

getestet in Stereo 12/2015

Die große Arcam-Vorstufe ist eine rein auf analoge Quellen (inklusive Phono-MM) ausgerichtete Hochpegel-Schaltzentrale mit Top-Messdaten und ausgesprochen hohem klanglichen Potenzial! Erdacht im britischen Cambridge, wird sie im US-Staat New York gebaut. Die Ausstattung mit sieben Hochpegelanschlüssen (einer davon symmetrisch) ist ebenso superb wie sämtliche Anschluss- und Praxiswerte.
Preis: 3750 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 83%

Preis-Leistung

digitalin,usb,xlrin,xlrout,Transistor
1940
2015-11
5
75

Nubert nuControl

getestet in HiFi Digital 11/2015

Ausgewogener Klangcharakter, superbe Verarbeitung, vielseitige Möglichkeiten zur Klanggestaltung – in ihrem Preissegment ist Nuberts nuControl definitiv einzigartig: Klangregelung für Bass und Mittelhochton, parametrischer Siebenband-EQ plus Bass-EQ, Hochpassfilter, separate Tiefpassfilter für Hauptlautsprecher und Subwoofer, Signalverzögerung für die Subwoofer, zweistufige Loudness-Funktion und noch vieles mehr ...
Preis: 1940 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 75%

Preis-Leistung

phonomm,phonomc,roehre,remote
6800
2015-02
5
100

LUA Reference 7 NOS

getestet in Stereo 2/2015

Luas Vorstufe muss in der Topversion mit gesuchten, legendären und jahrzehntealten NOS-Röhren keinen Vergleich scheuen. Diesen faszinierend räumlichen und farbenprächtigen Klang muss man einfach erlebt haben. Da die NOS-Ausstattung nur 800 Euro Aufpreis kostet, fällt die Entscheidung nicht schwer. Top-Klang, Top-Ausstattung (Phono-MM/ MC), Top-Referenz!
Preis: 6800 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

headout,Transistor,remote,xlrin,xlrout
8000
2015-01
5
100

Accuphase C-2120

getestet in Stereo 1/2015

Raffinierte, höchstwertige Technik, ein pralles Ausstattungspaket mit viel Sinnvollem plus Superklang machen die C-2120 zur Top-Vorstufe. Die bietet insgesamt acht Hochpegeleingänge, Tape-Out oder eine heute leider nicht mehr selbstverständliche Kopfhörerbuchse. Auch Mono, Phasenumkehr und Loudness sind an Bord. Und es gibt zwei Steckplätze für Phono- und D/A-Wandlermodule. Da sich die Knöpfe auf einem Klapppult verstecken, ist die Frontplatte aufgeräumt. Für all dies und die zahlreichen technischen Finessen ist der Preis mehr als günstig.
Preis: 8000 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

usb,headout,Transistor,remote,digitalin,streamer
2790
2015-01
4
80

Cyrus Stream XP2 QX

getestet in Stereo 1/2015

Kompakte Kombination aus Digital/Analog-Wandler und Hochpegelvorstufe mit integriertem Netzwerkplayer (LAN/WLAN) sowie ausgezeichnetem, musikalisch-rhythmischem und farbenprächtigem Klang. Das Gerät akzeptiert über seine drei elektrischen und zwei optischen S/PDIF-Anschlüsse ausschließlich digitale Signale bis 24/192. Hinzu kommen ein USB-Anschluss für Computer, ein Kopfhörerausgang (3,5mm) sowie je ein geregelter und ungeregelter analoger Abgriff.
Preis: 2790 €

Klang-Niveau Netzwerkspieler: 78%

Klang-Niveau Vorverstärker: 80%

Preis-Leistung

phonomm,phonomc,Transistor,remote,xlrin,xlrout
11500
2014-06
4
100

T+A P 3000 HV

getestet in Stereo 6/2014

Ein Traum von Vorverstärker. Referenz. Mindestens. Massiver, wie aus dem Vollen gefräster Aufbau, sehr gute, upgradefähige Ausstattung, superbe Verarbeitung, exzellente Messwerte wie aus dem Bilderbuch und absoluter Top-Klang. Phono ebenso optional erhältlich (1090 Euro) wie eine Raumkorrektur für 1990 Euro. Zahleiche Ein/Ausgänge in Cinch und XLR.
Preis: 11500 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

headout,Transistor,remote,xlrin,xlrout
3290
2014-05
3
76

AVM Evolution PA 3.2

getestet in Stereo 5/2014

Satte Ausstattung inklusive Phono-MM/-MC, viele komfortable Optionen, sehr edle Verarbeitung und feiner Klang „handmade in Germany“ – kein Sonderangebot, aber angesichts des Gebotenen sehr fair kalkuliert. Tadelloses Verhalten auch im STEREO-Messlabor. Unsymmetrische und symmetrische Anschlüsse sorgen für universelle Einsatzmöglichkeiten.
Preis: 3290 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 76%

Preis-Leistung

headout,xlrin,xlrout,Transistor,remote
1700
2014-05
4
74

Cambridge Audio Cambridge Azur 851 E

getestet in Stereo 5/2014

Weiterentwickelte, klanglich exzellente und sehr gut ausgestattete Hochpegel-Vorstufe mit Suchtpotenzial. Unsymmetrische und symmetrische Anschlüsse, besonders lobenswert: der Subwooferausgang.
Preis: 1700 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 74%

Preis-Leistung

digitalin,usb,headout,Transistor,remote
1690
2014-05
4
73

Cyrus Pre DAC

getestet in Stereo 5/2014

Rhythmisch-elegant „swingender“ und exzellent verarbeiteter Vorverstärker mit hochwertigem D/A-Wandler. Upgradefähig.
Preis: 1690 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 73%

Preis-Leistung

phonomm,usb,headout,xlrin,xlrout,Transistor,remote
950
2014-05
5
60

Rotel RC-1570

getestet in Stereo 5/2014

Der japanische Rotel-Vorverstärker verfügt über eine unglaublich gute Ausstattung (Phono-MM/MC, Systemfernbedienung, XLR, USB) und sehr hohe Klangqualität für einen Vorverstärker um 1000 Euro. Sogar an die kabellose Bluetooth-Wiedergabe von Smartphone wurde gedacht. Der Nachfolger RC-1572 steht aber schon in den Startlöchern.
Preis: 950 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 60%

Preis-Leistung

headout,roehre,remote,xlrin,xlrout
11900
2014-02
4
100

Accustic Arts TUBE-PREAMP II-MK2

getestet in Stereo 2/2014

Die Schwaben haben ihren großen Vorverstärker noch komfortabler gemacht und zugleich klanglich aufgewertet. Der zählt jetzt erst recht zu den besten Pres und bleibt Top-Referenz! Neu ist ein schaltbarer Kopfhörerausgang sowie ein erweitertes Eingangsprogramm, eine wählbare Phasenumkehr und eine Fernbedienung aus Metall. Hervorragende Verarbeitungsqualität!
Preis: 11900 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

usb,headout,phonomm,phonomc,Transistor,xlrin,xlrout,digitalin
2500
2013-11
4
80

Quadral Aurum P8

getestet in Stereo 11/2013

Superb ausgestattete und ebenso klingende Vorstufe fürs Geld. Glänzender Laborauftritt mit durchweg sehr guten bis überragenden Werten, etwa für Verzerrungen, Kanaltrennung oder die Präzision der Lautstärkeregelung. Nur der Rauschwert Phono-MC könnte noch etwas besser sein. An XLR 14 Volt maximale Ausgangsspannung.
Preis: 2500 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 80%

Preis-Leistung

xlrout,roehre
840
2013-06
3
54

Pro-Ject Pre Box RS

getestet in Stereo 6/2013

Die PreBox RS von Pro-Ject ist ein ausgesprochen kompakter, preislich wie klanglich hochinteressanter, symmetrischer Hochpegelvorverstärker mit ausgeprägt charmant klingender Röhrenausgangsstufe. Tatsächlich klingt die PreBox mit symmetrischer Verkabelung an der Ampbox RS-Endstufe (mit Röhren und Class D) noch etwas besser als via Cinch. Unbedingt anhören!
Preis: 840 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 54%

Preis-Leistung

xlrin,xlrout,roehre,remote
11825
2013-03
3
100

Nagra Jazz

getestet in Stereo 3/2013

Mit dem Jazz bereichert Nagra seine kleine, feine HighEnd-Serie. Was diese Hochpegelvorstufe an natürlicher Aura, Musikalität und Detailreichtum offenbart, ist eine Sensation. Die liebevolle Verarbeitung und Top-Messwerte machen den hohen Preis des Röhren-Pres erträglich. Dieser rechtfertigt sich nicht zuletzt durch die extrem aufwendig zu fertigenden Trafoübertrager für den symmetrischen Ausgang.
Preis: 11825 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

xlrin,Transistor,remote
15900
2013-01
3
100

Spectral DMC-30SS/II

getestet in Stereo 1/2013

Ein Traum von Vorstufe! Dezent in der Optik, mitreißend und begeisternd im Klang. Schnell wie gewohnt, dazu räumlich, feinstauflösend und voller Klangfarben.
Preis: 15900 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

phonomm,phonomc,roehre
230
2012-12
4
45

Dynavox TPR-43

getestet in Stereo 12/2012

Extrem günstiger Einstieg in die Röhrenwelt mit farbigem, warm timbriertem Klangcharakter. Mit Phono-MM/MC, einem „direkten“ Hochpegeleingang und vier Hochpegeleingängen „über Röhre“.
Preis: 230 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 45%

Preis-Leistung

phonomm,roehre,remote
900
2012-12
3
59

AMC CVT 1030 MK II

getestet in Stereo 12/2012

Gut ausgestattete Vorstufe inklusive Klangreglern und Phono-MM-Eingang, die mit neutralem, emotionalem Klang starke Akzente setzt.
Preis: 900 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 59%

Preis-Leistung

usb,Transistor,remote,streamer
2700
2012-12
4
83

Naim NAC-N 172XS

getestet in Stereo 12/2012

Naims NAC-N bietet hervorragenden Klang in allen Disziplinen. Als Vorstufe gundsolide, lehrt besonders sein integrierter Netzwerkspieler alle Mitbewerber das Fürchten. Ausstattung: Vorstufe (vier Ein- und zwei Ausgänge), D/A-Wandler (zwei Ins, je opt./koax.), USB-Anschluss für Sticks, HDD oder iPod, Netzwerkspieler, DACs verarbeiten 32/192 über alle Signaleingänge, spielt WAV, AIFF und FLAC bis 192 kHz, ALAC bis 96 kHz, AAC, MP3, Ogg, WMA und M4A bis 320 Kbps, Webradio, Fernbedienung, kostenlose Remote-App (iOS).
Preis: 2700 €

Klang-Niveau Netzwerkspieler: 83%

Klang-Niveau Vorverstärker: 79%

Preis-Leistung

phonomm,phonomc,roehre,remote
6450
2012-10
3
97

AVM PA 8

getestet in Stereo 10/2012

Wegweisendes modulares Konzept, vollsymmetrische Signalverarbeitung, hervorragend umgesetzte Lautstärkeregelung und ausgezeichnete Verarbeitung verbinden sich mit exquisitem Klang.
Preis: 6450 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 97%

Preis-Leistung

xlrin,xlrout,remote
6100
2012-09
3
91

MBL C11

getestet in Stereo 9/2012

Die Steuerzentrale von MBLs Corona Line bietet ausreichend Eingänge – auf Wunsch sogar einen für Phono – und hält ungewöhnliche Bedienoptionen bereit. Dazu zählt etwa die individuelle Benennbarkeit der Inputs oder die Anpassung der Display-Helligkeit. Die Lautstärke wird als Balken und Zahlenwert angezeigt. Mit ihrem überaus knackigen Bass und dem präzise geordneten, frischen Klangbild eifert die C31 der großen 5011 nach und passt perfekt in die Corona Line.
Preis: 6100 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 91%

Preis-Leistung

headout,Transistor,remote
22000
2012-06
3
100

Accuphase C-2820

getestet in Stereo 6/2012

Verschwenderisch gemachter und ausgestatteter Vorverstärker der Top-Klasse, der zudem mit erlesener Klangqualität besticht. Die durchweg exzellenten Messwerte belegen die Güte des innovativen technischen Konzepts und die jahrzehntelange Erfahrung.
Preis: 22000 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

digitalin,usb,remote,streamer
1600
2011-09
5
80

Musical Fidelity M1 Clic

getestet in Stereo 9/2011

Verarbeitung, Bedienung, Ausstattung, Klang – in keiner der vier Disziplinen erlaubt sich Musical Fidelitys M1 Clic irgendwelche Schwächen. Im Gegenteil: Viele Detaillösungen wie beispielsweise die Dual-Vorstufe dürfen als mustergültig gelten. Beeindruckend, bedenkt man, dass der Hersteller mit diesem Gerät seinen Einstand in die Netzwerktechnik gibt.
Preis: 1600 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 80%

Preis-Leistung

usb,remote,digitalin
7850
2011-02
3
88

Burmester 099

getestet in Stereo 2/2011

Ungemein flexibler, in der Praxis angenehm unkomplizierter Vorverstärker mit umfangreichem Digitalteil für die Anforderungen der modernen Medienwelt – und klanglich stark. Ausstattung: sechs Digital-Eingänge inklusive USB und drei analoge, zwei digitale Ausgänge und drei analoge, USB- und RS-232-Schnittstellen für „BURLINK“-Steuersystem, vielfältige Menüfunktionen, überbrückbare Lautstärkeregelung.
Preis: 7850 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 88%

Preis-Leistung

phonomm,phonomc
5000
2010-11
4
92

Trigon Dialog

getestet in Stereo 11/2010

Ultraflexibler, auf fast alle Wünsche anpassbarer modularer Vorverstärker, der in dieser Preisklasse einmalig ist. Der Dialog bietet zudem exzellente Messwerte sowie eine erlesene Klangqualität. Wer alle Einschübe belegt, muss allerdings kräftig nachzahlen.
Preis: 5000 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 92%

Preis-Leistung

xlrout,roehre,remote
3300
2010-10
4
86

Audio Research LS 17

getestet in Stereo 10/2010

Puristischer, mit Röhren, Halbleitern und ICs modern konzipierter „Line Stage“-Vorverstärker mit lebendig-spritzigem, farbstarkem Klangcharakter. Für den Preis ein Hit.
Preis: 3300 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 86%

Preis-Leistung

1
6890
2010-09
4
100

Accustic Arts Tube-Preamp II

getestet in Stereo 9/2010

Ohne jeden Schnickschnack ist diese vollsymmetrische Hybrid-Vorstufe auf bestmöglichen Klang ausgelegt. Und den liefert sie auch. Kompromisslos und mit allem, was dazugehört: Dynamik, Emotion, Balance, Transparenz und Musikalität.
Preis: 6890 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

1,1
4950
2010-08
4
89

McIntosh C 220

getestet in Stereo 8/2010

Gut ausgestatteter, moderner Vorverstärker für Hochpegelquellen und Phono-MM in klassischem Outfit, der mit seiner Röhrenausgangsstufe ideal zur wiederaufgelegten MC 275 passt. Auch messtechnisch und klanglich superb mit feinsinniger Auflösung, tonaler Ausgeglichenheit und edel-flüssigem Charakter.
Preis: 4950 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 89%

Preis-Leistung

1,1,1
10900
2010-07
3
100

Einstein The Tube

getestet in Stereo 7/2010

Ein superb konstruierter, verarbeiteter und klingender Vorverstärker, der zu schnellen, unprätentiös tönenden Endstufen passt. Das aufwendige Konzept schlägt sich in hoher Musikalität nieder, von der jede Anlage profitieren kann und die in Einstein-Ketten insbesondere zur Geltung kommt.
Preis: 10900 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 100%

Preis-Leistung

1,1
1000
2010-04
5
61

NAD C 165 BEE

getestet in Stereo 4/2010

Ausgesprochen fulminant ausgestattete, messtechnisch überragende und neutral-stimmig klingende Vorstufe der noch bezahlbaren Spitzenklasse. Die durchdachte Auslegung der Anschlüsse gestattet zudem ein ungebremstes Mitwachsen, selbst wenn exotischere Ausbauten der Anlage folgen.
Preis: 1000 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 61%

Preis-Leistung

1,1
650
2010-04
3
55

Rotel RC-1550

getestet in Stereo 4/2010

Günstiger, dabei sehr gut ausgestatteter und sauber, mit hoher Detailauflösung klingender Vorverstärker. Dank Rec-Out-Wahlschalter und Phono-MM auch erste Wahl für Aufnahmefreunde.
Preis: 650 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 55%

Preis-Leistung

550
2010-04
5
60

Vincent SA-31

getestet in Stereo 4/2010

Ein „Prince Charming“ unter den günstigen Vorverstärkern ist dieser kleinste Vincent mit Röhrenbestückung. Als reine Hochpegelvorstufe ist sie dennoch gut ausgestattet und klingt ganz hervorragend, geradezu verführerisch emotional und sinnlich.
Preis: 550 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 60%

Preis-Leistung

roehre,remote,xlrin
6500
2009-03
3
88

Aesthetix Calypso

getestet in Stereo 3/2009

Hochpegel-Vorverstärker mit hervorragend natürlichem und räumlichem Klangbild. Dass sämtliche Eingänge mit XLR- wie Cinch-Buchsen bestückt sind, sichert maximale Flexibilität. Die Krönung des durchdachten Röhrenkonzepts sind die erstklassigen Messwerte. Die Calypso gehört zu den besten Pres ihrer Preisklasse!
Preis: 6500 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 88%

Preis-Leistung

Transistor,remote
2700
2006-11
3
78

Naim NAC 202

getestet in Stereo 11/2006

Die NAC 202 ist wie geschaffen für die Endstufe NAP 200. Gemeinsam – und das wird typischerweise die gängige Konstellation sein – bilden sie ein stimmiges und hochdynamisches Team, das kaum Wünsche offen lässt. Mit der externen HiCap-Stromversorgung, die sie klanglich zu Topleistungen antreibt, arbeitet die Vorstufe aber natürlich auch prima mit Endverstärkern anderer Hersteller zusammen.
Preis: 2700 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 78%

Preis-Leistung

usb,headout,Transistor
7530
2005-09
3
87

Burmester 035

getestet in Stereo 9/2005

Burmesters chromblitzende Vorstufe 035 bietet eine überaus gelungene Mischung aus exzellentem, sauber-neutralem Klang mit geradezu exorbitanter Feindynamik und zahlreichen Ausstattungsmerkmalen wie den pegelprogrammierbaren Eingängen. Auch das optionale MC-Phono-Modul kann voll überzeugen. Darüber hinaus verziert und ehrt die schmucke Berlinerin als Nebeneffekt jedes Wohnzimmer.
Preis: 7530 €

Klang-Niveau Vorverstärker: 87%

Preis-Leistung

Hinweis zu den Wertungen

Alle auf der Webseite angegebenen Prozentzahlen zur Wertung beziehen sich stets auf den Zeitpunkt des Tests.

Meine Merklisten

Als angemeldeter User können Sie Ihre Wunschprodukte in Merklisten ablegen und ausdrucken.

Noch keine Anmeldung? Hier geht's zur Registrierung.

Anzeige

Das Beste aus STEREO

HiFi Exklusiv 2/2019

Zum Lesen und Träumen, Zurücklehnen und Genießen:
die Highend-Highlights Mehr


HiFi Jahrbuch 1/2019

620 Top-Produkte im Vergleich: Klangcheck, Preise, Technik. Mehr


HiFi analog SPEZIAL

Faszination analog Musik hören. Holen Sie sich den Vinyl-Spaß zurück! Mehr


MODERN CLASSICS

Zeitloses HiFi Mehr
 


Lautsprecher SPEZIAL

Tests, Infos, Tipps und Tricks rund um alle Lautsprechertypen. Mehr


HiFi Classics 2017

Klassische HiFi-Schätze Mehr
 



Kostenlos: Binaurale Hörbeispiele

Verblüffend dreidimensional
Ein handelsüblicher Kopfhörer genügt, um in die dreidimensionale Welt, sogenannte 3D-Binaural-Mixe, einzutauchen ..

Zum Artikel


STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists


Fono Forum - Das Klassikmagazin

Rezensionen, Künstlerportraits und Reportagen aus dem Musikleben


STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren