HiFi-Test

Vorverstärker

iFi Nano iTube2

Der iTube2 wandelt auf dem Pfad zwischen Mini-Vorstufe und Röhrenprozessor. Wir waren erstaunt, wie viel Musik, Lebhaftigkeit und Flexibilität in so einem kleinen Gerät stecken kann. Da er als Pre mit nur einem Eingang stark kompromissbehaftet ist, verzichten wir dennoch auf eine Einstufung.

Preis: um 450 € (Stand: 18.04.2017)
Maße BxHxT: 7 x 3 x 22 cm
Garantie: 2 Jahre Garantie
Hersteller: iFi Audio

Allgemeine Daten
Ausstattung

Ein Ein- und Ausgang (Cinch), dreistufiger Bass-Booster, dreistufiger 3D-Audio-Effekt, drei Röhren-Modi zuzüglich Bypass, der Pegelsteller kann deaktiviert und die Ausgangsempfindlichkeit um neun Dezibel angehoben werden.

Messergebnisse
Messwerte
Maximale Ausgangsspannung (1 kHz, 1% THD):> 9 V
Klirrfaktor bei 30 mV:0.02 %
Klirrfaktor bei 300 mV:0.005 %
Klirrfaktor bei 1 V:0.004 %
Intermodulation 30mV:0.006 %
Intermodulation 300mV:0.002 %
Intermodulation 1V:0.002 %
Rauschabstand bei 0,3 V (Line in 500mV):92.2 dB(A)
Rauschabstand bei 0,03 V (Line in 500mV):68.0 dB(A)
Eingangsempfindlichkeit Line für 1 V Aus:1000 mV
Übersteuerungsfestigkeit:>9 V
Ausgangswiderstand RCA:144 Ohm
obere Grenzfrequenz:>80 kHz
Lautstärkesteller, Gleichlauffehler bis -60 dB max.:0.1 dB
Stereo-Kanaltrennung bei 10kHz:71.4 dB
Leistungsaufnahme Leerlauf:8

Gute Messwerte für ein Gerät dieser Bauart. Besonders der Rauschabstand konnte uns überzeugen. Die beiden Diagramme zeigen Klirranteile mit (oben) und ohne (unten) Röhrenwirkung. Mann kann deutlich erkennen, dass iFi die harmonischen K2-Verzerrungen bewusst als Klangmacher einsetzt.

Stereo-Test

Klang-Niveau Vorverstärker: 73%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 6/2017

Artikel zum Produkt

Gute Laune im Micro-Format

6/2017

Gute Laune im Micro-Format

Mit unserer Anlage des Monats servieren wir diesmal eine große Portion…

weiterlesen

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren