Vincent DAC-1 MK (Bild: Vincent)
Vincent DAC-1 MK (Bild: Vincent)

Nachfolger des DAC-1

Neuer Wandler von Vincent: DAC-1 MK

Mit dem DAC-1 MK bringt Vincent eine weiter verbesserte Version des Vorgängers DAC-1. Er unterstützt nun DSD mittels USB und kann PCM-Signale mit einer maximalen Auflösung von 32 Bit / 384 kHz wiedergeben.

Über den optischen und koaxialen Eingang nimmt der DAC-1 MK Signale mit einer maximalen Auflösung von 24 Bit / 192 kHz entgegen.

Das Digitalsignal wird intern vom ES9038 Decoder gewandelt und anschließend vollsymmetrisch ausgegeben und weiterverarbeitet. Um bestmöglichen Klang zu gewährleisten, kommen im Analogteil nur Bauteile ausgewählter Hersteller, wie etwa WIMA oder Nichicon, zum Einsatz.

Wie auch beim DAC-7 verwenden wir im Netzteil einen Transformator mit doppelter Wicklung wobei eine davon ausschließlich den Analogbereich und die andere ausschließlich den Digitalbereich versorgt. Beide Bereiche werden somit optimal versorgt und Störeinflüsse minimiert, was unter anderem zu einer verbesserten Dynamik beitragen und nahezu verlustfreie Wiedergabe der Musik erlauben soll.

Der Vincent DAC-1 MK kostet um 850 Euro.

Weitere Informationen zur Marke Vincent

Zum STEREO-Test der Vincent DAC-7

 

Bildergalerie

Vincent DAC-1 MK Schwarz
3 Bilder
Vincent DAC-1 MK Aluminium
Vincent DAC-1 MK Anschlüsse
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren