HiFi-Test

Kompaktboxen (aktiv)

Filter
Sortiere nach:
Preis
Preis-/Leistung
Klangniveau
Datum
Bluetooth,Chromecast,streamer,spotifyconnect,remot,app,truewireless
5600
2019-10
5
90

Cabasse Pearl

getestet in Stereo 10/2019

Klanglich wie optisch umwerfend. Das ist sie womöglich, die „eierlegende Wollmilchsau“. Die Pearl ist Designobjekt und Aktivbox, sie ist ein streaming- wie multiroomfähiges System mit highendiger Klangqualität.
Preis: 5600 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 90%

Preis-Leistung

Bluetooth,Chromecast,spotifyconnect,remot
700
2019-07
5
75

Canton Smart Soundbox 3/ Smart Sub 8

getestet in Stereo 7/2019

Kompaktes drahtloses Sat/Sub-Set, das klanglich verblüfft. Sehr vielseitig, gut verarbeitet und nach kurzer Eingewöhnung trotz komplexer Funktionen gut zu bedienen. Subwoofer überzeugt bei Tiefgang, Sauberkeit und Vielseitigkeit. Chromecast & Spotify connect; Bluetooth® 4.0; drei Equalizer-Presets; LED-Display; Mehrkanalbetrieb; div.Anpassungsmöglicheiten; Phasenschalter. Nach unten abstrahlender Bass; Ein- und Ausschaltautomatik.
Preis: 700 €

Klang-Niveau Sat/Subwoofer-Kombi: 75%

Preis-Leistung

Bluetooth,Airplay,spotifyconnect,remot
4000
2019-07
5
81

Bowers & Wilkins B&W Formation Duo

getestet in Stereo 7/2019

Die Briten haben bei ihrem Einstieg in die Drahtlos- und Multiroom-Welt Nägel mit Köpfen gemacht. Klang, Verarbeitung und Bedienkonzept überzeugen, haben aber ihren Preis. Besonders positiv: die Update-und Ausbaufähigkeit des Systems. Es handelt sich um ein geschlossenes, aktives, drahtloses und Multiroom-taugliches Zwei-Wege-System; Airplay2; Roon Ready; Bluetooth; zwei eingebaute Class-D-Amps à 125 Watt; Carbon-Kalotte, Continuum-Tiefmitteltöner. Kostenloses Zwei-Monats-Roon-Probeabo.
Preis: 4000 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 81%

Preis-Leistung

Bluetooth,Chromecast,remot,truewireless
2300
2019-06
5
70

Canton Smart Vento 3

getestet in Stereo 6/2019

Cantons smarte Kompakt-Aktivbox ist ein ultramoderner, netzwerkfähiger Aktivlautsprecher mit allen Schikanen und mehr Möglichkeiten, als man sich ausmalt. Dazu gehören Bluetooth, HD-Streaming und sogar Mehrkanal. Der optionale „Connect“ bohrt das System noch weiter auf. Fernbedienung, symmetrische/unsymmetrische Eingänge, Toslink, Digital koaxial, USB, EQ, Sleeptimer, Bluetooth aptX, Dolby/DTS, DTS TruSurround (Virtualizer), Wireless-Kommunikation zwischen den Boxen, „komplett“ kabellos mit „Connect“-Hub. Top-Klang!
Preis: 2300 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 70%

Preis-Leistung

Bluetooth,remot
450
2019-06
5
54

Triangle Sensa SN 03A

getestet in Stereo 6/2019

Attraktives und unglaublich günstiges Kompaktboxen-Aktivset mit spritzig-agilem Klang aus 2 x 50-Watt-Verstärker, Bluetooth und Phono (!!!). Eine exzellente und deutlich überlegene Alternative zu den unzähligen Mini-Böxchen, die oft nicht einmal billiger sind. Preistipp! Fernbedienung mit Klangregelung, Bluetooth, Hochpegel- und mehr als brauchbarer Plattenspielereingang, mitgeliefertes Drei-Meter-Lautsprecherkabel.
Preis: 450 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 54%

Preis-Leistung

Bluetooth,remot
3950
2019-03
5
78

DALI Callisto 2 C

getestet in HiFi Digital 3/2019

Bei der Callisto 2C kombiniert DALI seine erfrischend dynamische Klangphilosophie mit ausgereifter Aktivtechnik. Die drahtlose Ansteuerung aus beliebigen analogen wie digitalen Quellen sichert Praxistauglichkeit und höchsten Bedienungskomfort. Dass sie im Umgang einfach ist, steigert die Attraktivität der Kompaktbox zusätzlich. Die mitreißende Klangqualität macht das Callisto-Paket rund.
Preis: 3950 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 78%

Preis-Leistung

4600
2018-09
4
72

Genelec 8331A

getestet in HiFi Digital 9/2018

Schon ohne die hervorragende SAM-Korrektur ist Genelecs 8331A bereits ein ausnehmend spritziger und musikalisch-präziser Aktivmonitor für den gehobenen Anspruch. Die Raumkorrektur arbeitet intelligent und ist auch für Laien bedienbar. Für optimale Ergebnisse ist der kompakte Monitor allerdings auf einen akustisch guten bis sehr guten Raum und ordentliche Aufstellung angewiesen. Die 8331 besitzt einen kombinierten digital/analogen XLR-Eingang.
Preis: 4600 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 72%

Preis-Leistung

300
2018-09
4
53

Mackie MR524

getestet in HiFi Digital 9/2018

Kompakter Monitor zum Kampfkurs. Im Gegensatz zum Preis hat der Hersteller aber nicht an Verarbeitung, Ausstattung und Klang gespart. Der Subwoofer rundet die Monitore ab, erfordert beim Einstellen aber Fingerspitzengefühl; kompakter Aktivmonitor mit Vollbereichs-Pegelsteller zur Begrenzung des Maximalpegels, Höhenanpassung (+/- 2 dB) und Bassabstimmung für wandnahe oder freie Platzierung sowie Desktop-Betrieb, kein Standby.
Preis: 300 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 53%

Preis-Leistung

6900
2018-06
4
100

Progressive Audio Extreme 1 aktiv

getestet in Stereo 6/2018

Ein ungemein clever konzipierter und absolut überzeugend aufspielender aktiver Lautsprecher im kompakten Format. Vielseitig und wohnraumtauglich spielt er jede Art von Musik extrem räumlich und emotional packend. Ein Highlight weit über seine Preisklasse hinaus. Koax-Chassis, XLR- und Cinch-Anschluss; Einschaltautomatik, Ground-Lift-Schalter, Hochtonanpassung +1 dB schaltbar; Ständer optional.
Preis: 6900 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 100%

Preis-Leistung

3700
2018-06
4
72

HEDD Type 20

getestet in Stereo 6/2018

Kraftvoller sowie spritzig-agiler Aktivmonitor mit unbestechlicher Linearität und riesiger Detailversessenheit. HEDD ist damit eine superbe Kombination aus Anspruch und Hörspaß gelungen! Ein XLR- sowie ein Cinch-Eingang; Hoch- und Tieftonfilter zum Anpassen an die Aufstellung, Gain-Regler (-30 bis +6 dB), Steckplatz für „Bridge“-Erweiterungen (die Audio-over-IP-Option des Testmusters kostet 300 Euro), Lineariser-Software (Win/macOS).
Preis: 3700 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 72%

Preis-Leistung

Bluetooth,remot
400
2018-01
4
51

Magnat Multi Monitor 220

getestet in HiFi Digital 1/2018

Magnats kompakte Aktivbox bietet mit ihrer analog/digitalen Konnektivität ein breites Einsatzspektrum und ist perfekt für zeitgenössische HiFi-Umgebungen vorbereitet: D/A-Wandler, Bluetooth sowie ein zum Line-In umschaltbarer MM-Phono-Entzerrer. Guter Klang für kleines Geld, und obendrauf gibt‘s auch noch einen zugänglichen Equalizer, den wir uns an mehr Komponenten wünschen würden.
Preis: 400 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 51%

Preis-Leistung

2200
2017-12
4
65

Genelec G Four

getestet in Stereo 12/2017

Genelecs G-Serie kombiniert das bewährte Studiokonzept der Finnen mit wohnraumfreundlicherem Design. Die kompakte G Four bestätigte im Hörraum die hohe Verarbeitungsqualität, die ihr unerschütterliche Bassqualitäten und eine saubere Musikalität bescheren. Von den getesteten Monitoren verzeiht sie am ehesten Fehler im Musikmaterial und dürfte daher am besten für Rock-, Pop- oder Alternative-Hörer geeignet sein. Ihre hohe Zeitrichtigkeit und eine zackige Dynamik lassen die zierliche Box spritzig und agil wirken.
Preis: 2200 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 65%

Preis-Leistung

3500
2017-12
4
71

Neumann KH 310

getestet in Stereo 12/2017

Hohe Fertigungstiefe, lange Produktionszyklen und strengste Fertigungskontrollen machen die 310A zum Monitor par excellence. Digitaleingang gegen Aufpreis erhältlich. Ein Fall für Präzisionsfanatiker! Vierstufige Anpassung für verschiedene Frequenzbänder per Dip-Schalter, XLR-Eingang mit anpassbarer Empfindlichkeit, Ground Lift; eine Laufzeitverzögerung zur Kompensierung unterschiedlicher Hörabstände sowie div. Halterungen und Ständer sind gegen Aufpreis erhältlich
Preis: 3500 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 71%

Preis-Leistung

5040
2017-12
4
82

Audio Optimum MS6

getestet in Stereo 12/2017

Audio Optimums MS6 bewährte sich im Hörtest als außergewöhnlich nuancenreiches Präzisionswerkzeug mit superbem Timing und einer enormen musikalischen Leichtfüßigkeit. Der hohe Preis mag angesichts eines so kompakten Lautsprechers im ersten Moment verwundern, die tadellose Verarbeitung und die technologische Finesse, die wirklich kein Detail dem Zufall überlässt, rechtfertigen ihren Preis aber durchaus. Optional mit fachmännischer Raumkorrektur erhältlich.
Preis: 5040 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 82%

Preis-Leistung

4600
2017-12
4
76

ADAM Audio S3V

getestet in Stereo 12/2017

ADAMs S3V möchte aufgrund ihrer beachtlichen Größe wie ein Standlautsprecher behandelt werden. Geeignete Ständer und ein Zimmer mit entsprechenden Grundmaßen ab wenigstens 20 qm sind daher Pflicht! Die Mühe dankt sie mit einer unglaublichen Präzision, hervorragender Raumabbildung und Einblicken in feinste musikalische Details, die bei mittelmäßigen Abmischungen auch schon mal schmerzen können. Die acht programmierbaren und in drei Presets speicherbaren Filter geben ihr eine enorme Flexibilität.
Preis: 4600 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 76%

Preis-Leistung

Bluetooth,remot,app,streamer
2300
2017-09
5
63

KEF LS50 Wireless

getestet in Stereo 9/2017

Herausragende Aktivbox mit spritzigem Klangcharakter. Vom Desktop-Monitor bis zum multimedialen HiFi-Lautsprecher deckt sie einen enormen Einsatzbereich ab. Interne Pegelsteuerung und komplexe DSP-­gesteuerte Equalizer; einfache Raum-Presets lassen sich über Taster an der Gehäuserückseite einstellen, die komplette Bedienung erreicht man nur über die kostenlose Remote-App (Android/iOS). Eingangsseitig stehen Toslink (24/96), USB-Audio (24/192) LAN/WLAN und Bluetooth mit neuester AptX HD-Unterstützung zur Verfügung.
Preis: 2300 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 63%

Preis-Leistung

Bluetooth,Airplay,spotifyconnect,app
5480
2017-07
4

Devialet Phantom Gold

getestet in HiFi Digital 7/2017

Vielseitiger Aktivlautsprecher mit flexibler Ausstattung, mitreißendem Klang und atemberaubend schönem Design. Die Phantom Gold ist hervorragend verarbeitet, was man beim Anfassen der über elf Kilo wiegenden Aluminiumkugel auch sofort merkt. Die internen DACs verarbeiten Signale bis 192 kHz, mit an Bord sind ein optischer Digitaleingang sowie Airplay, BT, LAN und WLAN. Über den optionalen Konnektor „Dialog“ (um 250 Euro) kann man einen weiteren optischen und einen USB-Eingang hinzufügen. Außerdem verwaltet der Dialog-Hub bis zu 24 Phantoms und dient somit als zentrales Bindeglied im Multiroom-Verbund mehrere Devialet-Sets. Aufgrund ihrer DSP-bedingten Signalverzögerung ist es nicht möglich, die Phantom Gold gemäß unserer gewohnten Standards zu messen.
Preis: 5480 €
Preis-Leistung

Bluetooth,remot
5500
2017-07
4
81

Dynaudio Focus 20 XD

getestet in HiFi Digital 7/2017

Die Focus 20 XD besitzt einen unglaublich geschmeidigen und plastischen Klang. Die herausragende Aktivbox klingt obendrein deutlich größer, als man ihr zutrauen möchte. Die verbauten D/A-Wandler verarbeiten Signale bis 24/192, über die optionale Eingangsbox „Hub“ (um 250 Euro) kann man sie auch schnurlos betreiben. Die Eingänge des Hub sind allerdings auf 24/96 limitiert. Am Lautsprecher gibt es je einen analogen und digitalen Eingang, der Hub fügt fünf weitere Ins hinzu, darunter USB-Audio und BT.
Preis: 5500 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 81%

Preis-Leistung

Bluetooth,remot
1700
2017-05
4
63

Magnat Magnasphere 33

getestet in HiFi Digital 5/2017

Solide Verarbeitung, ausgewogener, musikalischer Charakter und hohe Flexibilität bei simpler Bedienung – die Magna­sphere 33 ist ein Funklautsprecher, der die Vorzüge aktiver Lautsprecherkonstruktionen auf den Punkt bringt. Kurzum: Das kompakte Kraftpaket macht unerhört Spaß! Die Boxen nehmen über ihren Funk-Hub optische und USB-Digitalsignale (24/96), Bluetooth sowie analoge Cinch-Stecker und 3,5-mm-Klinke an. Dank integrierter Vorstufe kann man Quellen direkt anschließen.
Preis: 1700 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 63%

Preis-Leistung

1200
2017-05
4
61

ELAC AM 200

getestet in HiFi Digital 5/2017

Mit ihrem ausgewogenen, neutralen und linearen Charakter könnte man die AM  200 fast als nüchtern bezeichnen, besäße sie nicht eine unglaubliche Zeitrichtigkeit und enorme Spielfreude. Ein hervorragender Nahfeld-Monitor und HiFi-Aktivlautsprecher zum fairen Preis. Signale können analog (Cinch/XLR) oder digital (elektrisch/optisch) eingespeist werden. Die internen Wandler verarbeiten maximal 24 Bit und 192 Kilohertz.
Preis: 1200 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 61%

Preis-Leistung

remot
10350
2017-04
4
100

Kii Three

getestet in Stereo 4/2017

Ein Statement für Aktivtechnik: Vielseitigkeit, unglaubliche Power und neutraler Klangcharakter. Sechs Treiber und je 1500 Watt Gesamtleistung, DSP-gesteuerter EQ für Bässe und Höhen (+/-6 dB), phaseninvertierte Basschassis für wandnahe Aufstellmöglichkeit, je ein analog/digitaler-Kombianschluss pro Box, die Fernbedienung CONTROL (um 1295 Euro) erweitert die THREE um eine Lautstärkesteuerung und drei weitere Digitaleingänge (optisch/elektrisch/USB), optionaler Ständer um 1000 Euro/Paar.
Preis: 10350 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 100%

Preis-Leistung

Bluetooth
180
2017-03
4

Cambridge Audio YOYO (S)

getestet in HiFi Digital 3/2017

Das Yoyo S ist ein robuster und gut verarbeiteter Mobil-Lautsprecher mit langer Akkulaufzeit und erstaunlich fülligem und druckvollem Klang.
Preis: 180 €
Preis-Leistung

350
2017-03
3

Roberts Radio Roberts R 100

getestet in Stereo 3/2017

Kompaktes Radio mit umfangreicher Ausstattung und vielen potenziellen Multiroom-Spielpartnern. Auch klanglich konnte uns das kleine Gerät überzeugen.
Preis: 350 €
Preis-Leistung

Bluetooth,Chromecast,truewireless
400
2017-01
3

DALI Katch

getestet in Stereo 1/2017

DALIs Katch ist nicht nur hübsch anzusehen, der akkubetriebene Gurtträger holt aus seiner begrenzten Gehäusegröße auch eine erstaunliche Klangfülle heraus.
Preis: 400 €
Preis-Leistung

2800
2016-11
4
65

ADAM Audio Classic Compact MK 3

getestet in HiFi Digital 11/2016

Superber Aktivlautsprecher mit voluminösem, trotzdem aber verfärbungsfreiem Charakter. Das reduzierte Klangregelwerk erlaubt erstaunlich feinfühlige Anpassungen an die räumlichen Gegebenheiten, und da die ADAM aus den Händen von Studio-Profis stammt, sind diese Klangregler als versenkte Schrauben realisiert, die man nicht versehentlich verstellen kann. Man sollte – falls nicht vorhanden – allerdings Ständer ins Budget mit einplanen. Der exzellente, als „Air Motion Transformer“ ausgeführte Tweeter bringt erst auf Augenhöhe maximale Transparenz und Weitsicht.
Preis: 2800 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 65%

Preis-Leistung

Bluetooth,spotifyconnect,app
3980
2016-06
0

Devialet Phantom Silver

getestet in Stereo 6/2016

Vollendetes Design, superbe Bedienung und ein tadelloser Klang. Devialets Phantom ist tatsächlich eine Traumanlage für jeden eingeschworenen „Mobile-Media“-Nutzer.
Preis: 3980 €
Airplay,spotifyconnect,app,streamer
580
2016-01
4
51

Sonos Play:5

getestet in HiFi Digital 1/2016

Sonos vereint seine herausragenden Streaming-Features mit einer tollen Raumkorrektur. Die neue Play:5 macht gehörig Spaß! Allerdings ist das System immer noch auf 48 Kilohertz limitiert.
Preis: 580 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 51%

Preis-Leistung

600
2015-12
4
53

DALI Zensor 1 AX

getestet in Stereo 12/2015

Die Zensor 1 AX beeindruckte uns ab der ersten Minute! Sie spielt vollkommen unangestrengt und lädt zu beliebig langen, stressfreien Hörsessions ein. Mit Signalen kann man sie wahlweise über ihren 3,5-mm-Klinkeneingang, einen optischen Zugang oder schnurlos via AptX-Bluetooth füttern. Da sich die 1 AX über die beigepackte Fernbedienung im Pegel steuern lässt, ist keine separate Vorstufe erforderlich.
Preis: 600 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 53%

Preis-Leistung

740
2015-03
5
56

Canton AM 5

getestet in Stereo 3/2015

Bis ins Detail clever konzipierte und sorgfältig hergestellte Minibox mit erstaunlichem Klangpotenzial. Damit ist Cantons Winzling DER highfidele Einstieg für Preisbewusste mit Platzproblemen, denn dank ihres umfangreichen Regelwerks inklusive Limiter, Hochpassfilter sowie Bass-, Mitten- und Höhenanpassung lässt sich die AM 5 auch an knifflige Standorte anpassen. Hinein gelangen Signale rein analog via XLR und Cinch. Gegen Aufpreis (Stückpreis 24 Euro) bietet der Hersteller übrigens auch passende Wandhalterungen an.
Preis: 740 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 56%

Preis-Leistung

1900
2014-11
5
62

Dynaudio XEO 4

getestet in Stereo 11/2014

Im Vergleich zur Vorgängerin geht sie tiefer hinunter, spielt insgesamt noch etwas sanfter und dabei sauberer. Außerdem ist sie im Bass anpassbar an die Aufstellbedingungen. Signale werden analog via 3,5-mm-Klinke oder digital über je einen optischen, koaxialen oder einen USB-Anschluss entgegengenommen. Das Klangregelwerk ist mit einer dreistufigen Bassanpassung aufs Wesentliche reduziert. An wandnahe Positionen kann man sie damit aber relativ gut anpassen. Viel Leistung fürs Geld!
Preis: 1900 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 62%

Preis-Leistung

700
2014-10
4
51

M-Audio M 3-8

getestet in Stereo 10/2014

Sehr ausgewogen und kraftvoll aufspielender Aktivlautsprecher. Dank Mitten-EQ, Klangregelungs-Bypass und Low-Cut ist auch die Ausstattung hervorragend.
Preis: 700 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 51%

Preis-Leistung

1000
2014-10
4

JBL Authentics L16

getestet in Stereo 10/2014

Großzügig bestückter, grundsolide aufgebauter Funklautsprecher mit edler Oberfläche und vollem, klarem Klang. Obendrein ist der L16 ein Meister der „Konnektivität“. Funksysteme: WLAN b/g mit WPS, DLNA, Airplay, Bluetooth mit NFC, automatische Quellenwahl. Anschlüsse: Analog-Eingang umschaltbar für Phono MC, MM und Line, Aux-in Miniklinke, SPDIF-Eingang optisch, 2xUSB-A zum Laden. Tonformate via DLNA: MP3, AAC/AAC+, WMA, ALAC bis 16/48, WAV bis 24/48.
Preis: 1000 €
Preis-Leistung

1600
2014-04
4
57

Genelec M 040 A

getestet in Stereo 4/2014

Messtechnisch sowie klanglich gibt sich die kleine Genelec keine Blöße, da wurde nichts dem Zufall überlassen! Bezahlbare Studiotechnik mit hoher Praxistauglichkeit.
Preis: 1600 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 57%

Preis-Leistung

1050
2014-02
5
58

Nubert nuPro A-300

getestet in Stereo 2/2014

Nuberts A-300 ist ein treuer Weggefährte für alle „Neue Medien“-Fanatiker sowie für jene, die eine wuchtige Beschallung für den Rechner suchen. Die Integration von USB-Audio (für OSX und Windows) macht sie zum perfekten Spielpartner für Computer und Notebooks. Für die Platzierung direkt auf dem Schreibtisch ist sie allerdings etwas zu groß. Sie könnte zwar noch ein wenig musikalischer aufspielen, in Sachen Pegel und Tiefbass macht ihr aber niemand etwas vor. Superbe Ausstattung!
Preis: 1050 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 58%

Preis-Leistung

Bluetooth
770
2013-09
4

DALI KUBIK FREE/XTRA

getestet in Stereo 9/2013

Premiere geglückt: Die KUBIK FREE überzeugt mit extravagantem Design in frischen Farben, klanglich mit dem markentypischen Zeit- und Rhythmusgefühl sowie umfangreichen Schnittstellen vor allem für moderne Digitalmedien. Mit Funkübertragung via Bluetooth (mit apt-x-Codec) wird sie zur trendigen Kompakt-Entertainerin, die sich – um die optional erhältliche Passivbox KUBIK XTRA erweitert – zum vollwertigen Stereo-Set ausbauen lässt.
Preis: 770 €
Preis-Leistung

8800
2012-10
4
100

Genelec 8260A

getestet in Stereo 10/2012

Optisch darf man sich streiten, aber was Verarbeitung, Features und Klang angeht, zählt Genelecs 8260A zu den stärksten und mitreißendsten aktiven Kompaktmonitoren, die uns bislang untergekommen sind. Das Zubehör besteht aus einer Anleitung (engl.) sowie langen Netzkabeln. Optional sind Ständer (um 400 Euro), das Einmess-Kit (um 700 Euro) sowie ein USB-Adapter (um 280 Euro) und ein USB-Pegelsteller (um 130 Euro) erhältlich. Genelec liefert maßgeschneiderte Ständer sowie diverse Halterungen.
Preis: 8800 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 100%

Preis-Leistung

630
2012-10
4
49

Mackie MR8 MK II

getestet in Stereo 10/2012

Angesichts der Preisklasse ausgewogen und dynamisch, mit recht sauberem Bass auch bei höheren Pegeln. Abstriche gilt es bei der Auflösung und Präzision im Hochtonbereich hinzunehmen. Klingt am besten, wenn sie auf zirka 50 cm hohen Ständern betrieben wird.
Preis: 630 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 49%

Preis-Leistung

1500
2012-05
5
60

Dynaudio XEO 3

getestet in Stereo 5/2012

Das kleinere Modell der Serie steht dem größeren Bruder kaum nach. Einer etwas geringeren Pegelfestigkeit und reduziertem Tiefbassvermögen stehen eine geringfügig bessere Ablösung des Klangbilds vom Gehäuse und die elegantere Erscheinung entgegen, wenn sie auf den optionalen Ständern betrieben wird.
Preis: 1500 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 60%

Preis-Leistung

570
2011-08
4
49

Nubert nuPro A-20

getestet in Stereo 8/2011

Mit dem Aktivlautsprecher nuPro A-20 hat Nubert es geschafft, einen kompakten Universallautsprecher zu bauen, der an einem Fernseher und Satelliten-Receiver ebenso gut einsetzbar ist, wie an einem CD-Spieler oder einem PC. Aufgrund der zwei separaten USB-Eingänge ist es bei geschickter Verkabelung sogar möglich, das Boxenpaar mit zwei verschiedenen Rechnern anzusteuern. Der Bassregler besitzt im positiven Regelbereich eine Art Loudness-Funktion, was für das leise Musikhören am PC-Schreibtisch von Vorteil ist.
Preis: 570 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 49%

Preis-Leistung

1000
2011-04
3

Philips Fidelio Soundsphere DS9800W/10

getestet in HiFi Digital 4/2011

Die Fidelio Soundsphere ist spezialisiert auf Airplay-Wiedergabe aus iPhone & Co. Sie spart Platz, sieht schnuckelig aus, klingt wie eine ausgewachsene HiFi-Anlage und lässt sich – einmal eingerichtet – kinderleicht bedienen.
Preis: 1000 €
Preis-Leistung

8320
2010-11
4
94

Manger MSM c1

getestet in Stereo 11/2010

Mangers MSM c1 ist eine stolze Erscheinung: Die aktive Kompaktbox besticht durch herausragende Verarbeitung, durchdachte Ausstattung und ihre ausgeklügelte klangliche Anpassungsfähigkeit. Der Hersteller bietet seinen Kunden übrigens gratis einen Aufstellservice an. Die Box musiziert unbestechlich ehrlich und äußerst anmachend.
Preis: 8320 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 94%

Preis-Leistung

2520
2010-11
4
60

Geithain RL 906

getestet in Stereo 11/2010

Geithains kompakter Winzling ist zwar für Nahfeldsituationen optimiert, kann aber auch bei Hörabständen von drei bis vier Metern überzeugen. Die RL 906 reicht dank Bassreflexkonzept verblüffend tief hinunter und erzeugt mit ihren kurzzeitigen 100 Watt Maximalleistung gehörigen Punch. Tonal äußerst ausgewogen!
Preis: 2520 €

Klang-Niveau Kompaktlautsprecher: 60%

Preis-Leistung

700
2010-10
4

ADAM Audio A5X

getestet in Stereo 10/2010

Spritziger, lebendiger Desktop-Monitor mit offenem, kraftvollem Charakter. Gute Filter und praxisnahe Ergonomie sowie sinnvolle Ausstattung machen ADAMs A5X zum idealen Spielpartner im multimedialen Nahfeldbereich. Frei im Raum positioniert ist sie immer noch sehr gut, doch mit kleineren Einschränkungen in der Tonalität.
Preis: 700 €
Preis-Leistung

500
2010-10
4
48

ELAC AM 150

getestet in Stereo 10/2010

Die AM 150 transportiert alle Stärken, die wir von den Kielern kennen: Die Aktive musiziert spritzig, lebendig, auf den Punkt und vor allem herrlich seidig und farbkräftig. Auch als HiFi-Lautsprecher macht sie eine fabelhafte Figur und bereichert ihren ohnehin großen Einsatzbereich um die flexiblen Möglichkeiten eines guten 192-Kilohertz-Wandlers.
Preis: 500 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 48%

Preis-Leistung

460
2010-10
3
42

Scansonic S 5

getestet in Stereo 10/2010

Scansonic bietet mit der S 5 einen pfiffigen und handlichen Aktiv-Allrounder. Die kleine Box punktet mit schnörkellosem Loudness-Charme und gutem Timing, was mit ihrer unübersehbaren Fokussierung auf Portis und iPods im Speziellen harmoniert. Auch am Computer-Arbeitsplatz ist sie jedem Kollegen der „Plastik-Fraktion“ überlegen.
Preis: 460 €

Klang-Niveau Aktivlautsprecher: 42%

Preis-Leistung

Hinweis zu den Wertungen

Alle auf der Webseite angegebenen Prozentzahlen zur Wertung beziehen sich stets auf den Zeitpunkt des Tests.

Meine Merklisten

Als angemeldeter User können Sie Ihre Wunschprodukte in Merklisten ablegen und ausdrucken.

Noch keine Anmeldung? Hier geht's zur Registrierung.

Die nächsten Events

Anzeige

Das Beste aus STEREO

HiFi Exklusiv 2/2019

Zum Lesen und Träumen, Zurücklehnen und Genießen:
die Highend-Highlights Mehr


HiFi Jahrbuch 1/2019

620 Top-Produkte im Vergleich: Klangcheck, Preise, Technik. Mehr


HiFi analog SPEZIAL

Faszination analog Musik hören. Holen Sie sich den Vinyl-Spaß zurück! Mehr


MODERN CLASSICS

Zeitloses HiFi Mehr
 


Lautsprecher SPEZIAL

Tests, Infos, Tipps und Tricks rund um alle Lautsprechertypen. Mehr


HiFi Classics 2017

Klassische HiFi-Schätze Mehr
 



Kostenlos: Binaurale Hörbeispiele

Verblüffend dreidimensional
Ein handelsüblicher Kopfhörer genügt, um in die dreidimensionale Welt, sogenannte 3D-Binaural-Mixe, einzutauchen ..

Zum Artikel


STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists


Fono Forum - Das Klassikmagazin

Rezensionen, Künstlerportraits und Reportagen aus dem Musikleben


STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren