(Bild: V. Lumpe)
(Bild: V. Lumpe)

„Bei guter Planung lässt sich Vieles unsichtbar gestalten“

Leseranlage – Audiodata, Brocksieper, Wolf von Langa u.a.

„Tipp: das Wichtigste sind der Raum und die Stromversorgung!

Argumente wie: das geht nicht im Wohnzimmer ziehen nicht wirklich. Bei guter Planung lässt sich Vieles unsichtbar gestalten. Einfach ausprobieren! Es lohnt sich."

Komponenten:

  • Musikserver/Streamer: audiodata MusikServer MS II mit 4 TB interner Festplatte, Roon, Qobuz, externes Ripp-Laufwerk, externes Linearnetzteil, W-Lan.
  • DAC/Vorstufe: Linnenberg Telemann
  • Endstufen: Brocksieper LC 807-25 Monos
  • Lautsprecher: Wolf von Langa Son
  • NF-Kabel: Audio-Optimum und TMR Ramses
  • Strom: Eigene Sicherung und Leitung für die Anlage, Audio-Optimum Verteiler, AO Filternetzkabel, weitere HF-Entstörungsmaßnahmen mit z.B. mit kiloweise Turmalin ;-), Auth-Netzfilter für Router, Repeater, LED-Beleuchtung
  • Zubehör: diverse Unterstell-Füßchen, Schieferplatten, usw.
  • Raum: 28 qm Kellerraum mit ca. 2,15m Deckenhöhe. Professionelle Raumakustikmaßnahmen.

Hinweis: Text und Bild wurden uns freundlicherweise durch V. Lumpe zur Verfügung gestellt und hier veröffentlicht. Die Inhalte repräsentieren in keiner Weise die Meinung der Redaktion STEREO.

Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren