Sie sind hier: News
23.09.2018

iFi: Porti-DAC mit Bluetooth

xDSD (Bild: iFi Audio)

Mit dem neuen Porti-DAC „xDSD“ (um 450 Euro) führt iFi ein frisches Design ein und ergänzt die Konnektivität um den Bluetooth-Empfang. Seine Wandlersektion entspricht weitgehend der des "micro iDSD Black Label" mit dem DAC-Chip DSD1793 von Burr-Brown und den Extrem-Auflösungen bis zu 768 kHz Takt bei PCM und 22,6 MHz bei DSD. Er kann außerdem MQA-Dateien decodieren – wie übrigens neuerdings alle DSD-fähigen D/A-Wandler von iFi Audio, gegebenenfalls nach Firmware-Update. Eine iFi-Spezialität ist der USB-Port, der als USB-A-Stecker (male) ausgeführt ist, so dass die USB-A-Kupplung des OTG-Adapters bei Android-Portables oder des Kamera-Adapters bei iOS-Geräten direkt aufgesteckt werden kann. Alternativ steht ein kombinierter optisch/koaxialer S/PDIF-Eingang zur Verfügung – oder eben der Bluetooth-Empfang vom Smartphone mit AAC- oder aptX-Decoder. Kopfhörer werden über eine vierpolige 3,5-mm-Miniklinke angeschlossen – wahlweise symmetrisch mit Vierpolstecker oder unsymmetrisch mit dreipoligem Stecker. In dem knapp 10 cm langen Gehäuse aus Alu-Magnesium steckt außerdem ein Akku, der bis zu 10 Stunden durchhalten soll. Geladen wird er über einen separaten USB-Micro-Port.

MODERN CLASSICS

Das Beste aus STEREO

Zeitloses HiFi

   

„MODERN CLASSICS" widmet sich aktuellen HiFi-Komponenten im klassischen Look. Edelholz, gebürstetes Aluminium, Röhrenzauber und VU-Meter sind wieder „in".
Die Fertigung heutiger Zeit bietet dabei feinste Verarbeitung edler Materialien, an denen sich neben dem Ohr auch das Auge erfreut.
Das Heft bietet eine Marktübersicht begehrenswerter Komponenten aus allen Bereichen des modernen HiFi im klassischen Gewand.

148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv