Sie sind hier: News
20.05.2018

iFi: Porti-DAC mit Bluetooth

xDSD (Bild: iFi Audio)

Mit dem neuen Porti-DAC „xDSD“ (um 450 Euro) führt iFi ein frisches Design ein und ergänzt die Konnektivität um den Bluetooth-Empfang. Seine Wandlersektion entspricht weitgehend der des "micro iDSD Black Label" mit dem DAC-Chip DSD1793 von Burr-Brown und den Extrem-Auflösungen bis zu 768 kHz Takt bei PCM und 22,6 MHz bei DSD. Er kann außerdem MQA-Dateien decodieren – wie übrigens neuerdings alle DSD-fähigen D/A-Wandler von iFi Audio, gegebenenfalls nach Firmware-Update. Eine iFi-Spezialität ist der USB-Port, der als USB-A-Stecker (male) ausgeführt ist, so dass die USB-A-Kupplung des OTG-Adapters bei Android-Portables oder des Kamera-Adapters bei iOS-Geräten direkt aufgesteckt werden kann. Alternativ steht ein kombinierter optisch/koaxialer S/PDIF-Eingang zur Verfügung – oder eben der Bluetooth-Empfang vom Smartphone mit AAC- oder aptX-Decoder. Kopfhörer werden über eine vierpolige 3,5-mm-Miniklinke angeschlossen – wahlweise symmetrisch mit Vierpolstecker oder unsymmetrisch mit dreipoligem Stecker. In dem knapp 10 cm langen Gehäuse aus Alu-Magnesium steckt außerdem ein Akku, der bis zu 10 Stunden durchhalten soll. Geladen wird er über einen separaten USB-Micro-Port.

Archiv