Der neue Tuner MR89 von McIntosh (Bild: McIntosh)
Der neue Tuner MR89 von McIntosh (Bild: McIntosh)

Mit analogen und digitalen Ausgängen

Neuer AM/FM Tuner von McIntosh

Der amerikanische Hersteller McIntosh will auch weiterhin Radio-Hörer zufriedenstellen, und bringt dafür den neuen AM/FM-Tuner "MR89".

Laut McIntosh soll der neue Tuner MR89 diverse Anpassungen und Verbesserungen enthalten, wodurch viele Aspekte des Radiohörens verbessert werden sollen. So bietet er etwa einen Signalqualitätsmonitor, der Signal-, Mehrwege- und Rauschpegel der Radiosignale anzeigt, wodurch die Ausrichtung der Antenne optimiert werden kann. Weiterhin soll das Stereo Blending, also die Verringerung der Kanaltrennung im Stereo-Empfang verbessert worden sein, und von einer ebenfalls neuen "High Blend"-Option unterstützt werden. Der Hochfrequenzschaltkreis des Tuners soll sowohl starke UKW-Signale von nahegelegenen Sendern ohne Übersteuerungen oder Verzerrungen wiedergeben, sowie auch schwächere UKW-Signale mit wenig Rauschen empfangen können.

McIntosh-typisch trägt der Tuner zwei kanalgetrennte Anzeigen, welche den Signalpegel der analogen Ausgängen anzeigen. Dazu kommen Funktionen wie "Softmute" um den Ausgangspegel abzusenken sowie "Highcut" zur Absenkung von hohen Frequenzen; Informationen über Radiosender und Musik werden dank Unterstützung des Radio Data Systems (RDS) dargestellt.

Im Lieferumfang des Radios ist die passende AM-Antenne "RAA2" von McIntosh enthalten. An Ausgängen trägt der MR89 neben je einem symmetrischen und unsymmetrischen analogen auch zwei Digitalausgänge, je einer in koaxial und optisch. Laut McIntosh empfängt der Tuner in Europa FM-Frequenzen zwischen 87.5MHz und 108.0MHz sowie AM-Frequenzen zwischen 531kHz und 1701kHz; es sollen über 20 Sender gespeichert werden können, eine Suchlauffunktion ist ebenso vorhanden.

Der Tuner sitzt in einem Edelstahlgehäuse, trägt – neben dem typischen Design – eine schwarze Glasfront sowie Knöpfe und mehr aus Aluminium und soll laut McIntosh ab Juni 2022 zuerst in Nordamerika erhältlich sein, wobei versprochen wird, dass er auch bald im Rest der Welt ankommt. Den Preis für die USA gibt McIntosh mit 5500$ (ohne Steuern) an.

Weitere Informationen zur Marke McIntosh

Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren