Neuer Name

Aus music line wird Focal Naim Deutschland

Der deutsche Vertrieb der Marken Focal und Naim, bisher unter dem Namen „music line“ bekannt, firmiert ab dem 1. August unter „Focal Naim Deutschland GmbH“.

Hintergrund ist, dass die deutsche Vertriebsgesellschaft seit 2017 eine 100%ige Tochter der Vervent Audio Group ist, zu der auch die beiden Hersteller gehören. Die Holding beliefert weltweit durch ihre 130 Vertriebsgesellschaften den Handel mit Focal- und Naim-Produkten. „Da ist es nur konsequent, die verschiedenen Vertriebsorganisationen unter der gemeinsamen Dachmarke zu bündeln“, kommentiert Dr. Jens Heymans, Geschäftsführer von music line, die Veränderung. Music line war 1993 in Rosengarten bei Hamburg gegründet worden, um Naim-Produkte in Deutschland und Österreich zu vertreiben. Nach der Fusion der beiden Hersteller im Jahr 2011 übernahm music line auch den Focal-Vertrieb.

Mehr zu Naim

Mehr zu Focal

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL 2020

148 Seiten Tests, Technik-Infos, News, Tipps und Hintergrundgeschichten im neuen STEREO-Sonderheft HiFi analog unterstreichen das gesamte Spektrum rund um die Trend-Themen Plattenspieler und analoge Musikwiedergabe.
Highlight: die Prüf- und Justageschablone für Ihren Plattenspieler.

Nur 9,80 Euro (Epaper 8,99 Euro).
Jetzt bestellen!

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren