MQA-Anzeige in Amarra 4 Luxe (rot markiert)
MQA-Anzeige in Amarra 4 Luxe (rot markiert)

Amarra 4 Luxe jetzt mit MQA

Sonic Studio aus Kalifornien stellt ab sofort ein kostenloses Update für Amarra 4 Luxe bereit, das nun in der Mac-Version offiziell das MQA-Format in der ersten Ebene entfalten kann, also bis maximal 96 kHz Takt. Wir haben es gleich mal ausprobiert: Das klappt sowohl bei „Master“-Streams von Tidal als auch bei lokal gespeicherten MQA-Dateien tadellos. Ein Leuchtpunkt signalisiert, ob es sich um eine MQA-Studio-Datei (blau) oder eine Standard-MQA-Datei (grün) handelt. Noch nicht realisiert haben die Amarra-Entwickler die Ausgabe von DSD-Files im DoP-Format an geeignete DACs. Auch die Konvertierung von DSD nach PCM läuft noch nicht ganz rund. In der Windows-Version wird MQA noch nicht unterstützt, und auch die Tonformate AAC und ALAC kann Amarra 4 Luxe unter Windows nicht decodieren. Der Preis für die Vollversion liegt aktuell bei 88 Euro, das Upgrade von der Standardversion Amarra 4 (die weder Tidal-Zugang noch den MQA-Decoder bietet) kostet 70 Euro.

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren