Sie sind hier: News
20.04.2019

Teac erneuert die 301er Minis

AI-301DA-X (oben) und UD-301-X (Bilder: Teac)

Sie sind nur knapp 22 cm breit, aber als einzelne Komponenten erhältlich: Teacs 301er Minis. Jetzt hat der Hersteller den Vollverstärker AI-301DA und den USB-DAC UD-301 auf den neuesten Stand gebracht, erkennbar am „X“ hinter der Typenbezeichnung. Beide Geräte stecken im Vollmetallgehäuse und können über USB DSD-Dateien bis 5,6 MHz und PCM bis 192 kHz verarbeiten. Als Wandler-Chip dient der PCM 1795 von BurrBrown, der im UD-301 X (450 Euro) gleich doppelt vorhanden ist. Zudem ist das Gerät mit Ringkerntrafo und XLR-Ausgängen bestückt, und es kann dank Lautstärkesteller auch als reiner Kopfhörerverstärker dienen. Beim AI-301DA-X (500 Euro) ist der Lautstärkeknopf sogar motorbetrieben, und der Vollverstärker kann auch Bluetooth-Signale empfangen (mit aptX und AAC). Seine ICEpower-Endstufe liefert über die Schraub-/Banana-Klemmen bis zu 2x60 Watt an 4-Ohm-Lautsprecher. Beide Geräte sind ab sofort in Schwarz und Silber im Handel.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv