Marken

Moon 600i V2

Getestet in Heft 7/2019
Nochmals verbesserter Top-Vollverstärker mit Design, Materialaufwand und Klang wie aus dem Bilderbuch des Verstärkerbaus. Schafft den Spagat zwischen Feingeist und Dampfhammer mit eleganter Lässigkeit. Recht hohe Ausgangsleistung von 128/210 Watt an 8/4 Ohm mit Impulsreserven (273 Watt) je Kanal, Verzerrungs- und Rauschniveau ebenfalls deutlich im grünen Bereich, Kanaltrennung knapp 79 dB, hoher Dämpfungsfaktor und hohe obere Grenzfrequenz („schnell“). Ein Favoritenkiller.

Moon Neo ACE

Getestet in Heft 10/2016
Attraktives Design trifft auf aktuelle Technik mit hochklassigem Klang! Das praktisch komplette Moon-Konzept mit Phono, DAC, Streamer sowie Komfort (OLED-Display!) überzeugt auf ganzer Linie, auch die Bedienung per App. Fernbedienung, drei Analog-Eingänge und insgesamt (mit WLAN, LAN, Bluetooth und USB) neun Digitaleingänge

Moon Neo 260 D

Getestet in Heft 2/2015
Feinzeichnender und dynamisch tönender CD-Spieler mit exzellentem, auch extern nutzbarem Wandlerteil. Neben je einem elektrischen und optischen DAC-Eingang bietet der 260D auch einen USB-Anschluss für Computer. Unter den Digi-Outs befindet sich der seltene symmetrische AES/EBU-Anschluss. Insgesamt hervorragende Verarbeitung, und auch die Messwerte sind überragend.

Moon Neo 340I

Getestet in Heft 2/2015
Fantastisch weiträumig, luftig und präzise aufspielender Verstärker mit einem Höchstmaß an Auflösung, ohne an Musikalität einzubüßen. Kräftig und verzerrungsarm; exzellenter Wandler, hochwertige, anpassbare Phonostufe MM/MC. Makellos. Darüber hinaus flexibel erweiterbar mit DAC. Fernbedienbar.

Moon 650 D

Getestet in Heft 11/2012
Dieser Player ist zweifellos ein Überflieger. Für den geforderten hohen Preis bekommt man eine Verarbeitung für die Ewigkeit, einen absolut musikalischen CD-Spieler, einen USB-fähigen, superben DAC, der es auch mit hochwertigen Stand-alone-Geräten aufnimmt. Top! Der Wandlerteil ist mit Digitaleingängen (je 1 x Koax/Toslink und 1 x AES/EBU) sowie USB für externe Digitalquellen und Mac/PC, digitalen (Koax, AES/ EBU) und analogen Cinch- und XLR-Ausgängen ausgestattet.

Moon 600 I

Getestet in Heft 11/2012
Ein Vollverstärker wie aus dem Bilderbuch des Verstärkerbaus. Der Moon klingt unglaublich musikalisch, plastisch und fein, hat Power und Grip auch für schwierige Lautsprecher und eine sinnvolle Ausstattung. Eine hervorragende Ergänzung zum 650 D.

Moon i3.3

Getestet in Heft 5/2010
Flexibel, robust, klangstark: Moons i3.3 überzeugte uns in allen Disziplinen. Der Kanadier ist nicht nur wegen der hervorragenden Ausstattung eine Ausnahmeerscheinung in seiner Preisklasse, sondern spielt mit seinem kraftvollen, stets fein gegliederten Charakter viele Mitbewerber an die Wand.

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren