Musiksystem Sonoro Primus (Bild: Sonoro)
Musiksystem Sonoro Primus (Bild: Sonoro)

Ohne CD-Laufwerk

Sonoros neuer Primus

Sonoro präsentiert mit dem neuen „Primus“ ein neues All-in-One-System mit integriertem Subwoofer und typischem Sonoro-Design – aber ohne CD-Slot-In.

Die verbauten Koaxial-Treiber für Hoch- und Mittelton auf der Front werden im Tiefton durch einen dedizierten Subwoofer mit strömungsoptimiertem Bassreflexrohr unterstützt. Der Basstreiber ist hier mit 5,25 Zoll sogar größer als beim Flaggschiff "Meisterstück". Der größte Unterschied zu den anderen Sonoro-Modellen scheint der fehlende CD-Player zu sein.

Der Primus bietet aber dennoch eine große Vielfalt an Musikquellen. Dazu zählen FM- und DAB+ Digitalradio sowie der Zugriff auf über 25.000 Internetradiostationen und Podcasts weltweit. Streamingdienste wie Spotify Connect, TIDAL, Napster, Amazon Music, Qobuz, und Deezer werden ebenfalls unterstützt. Bi-Direktionales Qualcomm aptXTM Bluetooth® ermöglicht kabellosen Musikwiedergabe in hoher Qualität.

Physische Anschlüsse stehen in Form von USB, 3,5mm Klinke, RCA Line-In, Optisch, Kopfhöreranschluss und RCA Line-Out zur Verfügung.

Auch dank der Direktwahltasten auf der Front aus Vollmetall soll der Primus besonders einfach zu bedienen sein. Das handgeschliffene Holzgehäuse mit den Sonoro-typischen abgerundeten Ecken ist mit Klavierlack veredelt.

Das Primus-All-in-One-System wiegt 9,8 kg und ist etwa 45 Zentimeter breit. Er ist ab Ende März in der Farbe Matt-Schwarz mit schwarzer Front für um 700 Euro zunächst bei den sonoro Premium Partnern und im Online-Shop auf sonoro.de erhältlich.

Weitere Informationen zur Marke Sonoro

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren