Orchestra mit Maestro (Bild: Sonoro)
Orchestra mit Maestro (Bild: Sonoro)

Mit Air-Motion-Hochtöner

„Orchestra“: Lautsprecher von Sonoro

Die Kompaktboxen für 1000 Euro pro Paar kommen in diesem Sommer.

Bisher ist Sonoro ja eher für seine All-in-One-Tischgeräte bekannt als für klassische Einzelkomponenten. Doch mit den neuen Orchestra-Lautsprechern wird der Neusser Hersteller nun zum HiFi-Vollsortimenter. Zum Einstieg ins Lautsprecherfach kommt nicht etwa eine 08/15-Konstruktion mit Kalotten-Hochtöner, sondern gleich eine Spezialität mit  Air Motion Transformer als Hochtöner. Für den Tief-/Mitteltonbereich ist ein 15-cm-Chassis mit Druckgusskorb und PE-beschichteter Papiermembran zuständig. Das Bassreflexrohr im HDF-Gehäuse kann mit einem Schaumstoffstopfen verschlossen werden. Mit knapp 37 cm Höhe sind die Boxen regaltauglich. Sie sind mit schwarzem oder weißem Klavierlack beschichtet und werden mit einer abnehmbaren Abdeckung geliefert. Es handelt sich um klassische 4-Ohm-Boxen, die nicht nur an Sonoros „Maestro“, sondern an jedem Verstärker, Receiver, etc. betrieben werden können.

Mehr zu Sonoro

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL 2020

148 Seiten Tests, Technik-Infos, News, Tipps und Hintergrundgeschichten im neuen STEREO-Sonderheft HiFi analog unterstreichen das gesamte Spektrum rund um die Trend-Themen Plattenspieler und analoge Musikwiedergabe.
Highlight: die Prüf- und Justageschablone für Ihren Plattenspieler.

Nur 9,80 Euro (Epaper 8,99 Euro).
Jetzt bestellen!

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren