Das neue Wireless-Speaker-System Omnia von Sonus faber. (Bild: Hersteller)
Das neue Wireless-Speaker-System Omnia von Sonus faber. (Bild: Hersteller)

Vier Wege und sieben Lautsprecher

Sonus faber Wireless-Speaker-System Omnia

Beim neuen Wireless-Speaker-System Omnia der italienischen Edel-Manufaktur Sonus faber, handelt es sich um ein geschlossenes 4-Wege-System das von insgesamt sieben Lautsprechern unterstützt wird.

Das neue Wireless-Speaker-System Omnia der italienischen Edel-Manufaktur Sonus faber soll die Werte und Geschichte von Sonus faber in sich vereinen. Der Omnia verwendet die Crescendo-Technologie bei der Bipol-Phasen- und Dipol-Phasen-Lautsprecher ein „3D-Hörerlebnis“ erzeugen sollen. All dies ist in einem Gehäuse von 68 cm Länge untergebracht.

Zwei 0,75-Zoll-Seidenkalotten mit Neodym-Antrieb sowie zwei 3-Zoll-Zellstoff-Mitteltöner sollen den Bereich der Höhen und Mitten optimieren. An den Außenflanken des Systems ergänzen zwei 1,75-Zoll-Breitbänder mit invertierten Zellstoff-Kalotten, die ebenfalls über Neodym-Magnetsysteme verfügen. Ein nach unten gerichteter 6,5” Langhub-Woofer mit Aluminiummembran ist für die tiefen Frequenzen zuständig.

Der Omnia kann über Bluetooth aptX HD, Apple AirPlay 2, Spotify Connect, Tidal Connect, Roon Ready und Chromecast Built-in angesteuert werden. Für analoge Quellen steht ein umschaltbarer MiniDin-Phono-/Line-Eingang (Adapter im Lieferumfang enthalten) bereit. Über den HDMI ARC-Eingang kann außerdem der Ton vom Fernseher eingespielt werden.

Der UVP des in Walnuss und Graphit ab sofort verfügbaren Omnia liegt bei um 1.800 Euro.

audio-components.de

Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren