Bluesound Pulse Soundbar+
Bluesound Pulse Soundbar+

Neues BluOS-Streaming-Modul

Pulse Soundbar+: die nächste Bluesound-Generation

Mit einem neuen, noch leistungsfähigeren Streaming-Modul startet Bluesound in die nächste Generation. Eine Soundbar macht den Anfang.

Es bietet die achtfache Rechenleistung und die vierfache Speichergeschwindigkeit, das neue BluOS-Streaming-Modul von Bluesound, das ab sofort in allen neuen Komponenten des kanadischen Herstellers steckt. Das erste Produkt der neuen Generation ist die Pulse Soundbar+, die mit zwei Tieftönern, zwei Passivmembranen; zwei Mittel- und zwei Hochtönern bestückt ist. Die Gesamt-Ausgangsleistung gibt Bluesound mit 120 Watt an, den Frequenzgang mit 70 bis 20.000 Hertz (±1 dB). Die wichtigsten Funktionen lassen sich jetzt über ein Touch-Panel an der Gerätefront steuern. Über HDMI eARC kann  der Fernseher angeschlossen werden, Smartphones oder Laptops via Apple AirPlay 2 oder bidirektionales Bluetooth mit aptX HD, externe Audioquellen über Toslink, USB oder den Analogeingang. Per LAN oder WLAN lässt sich Musik von Streaming-Diensten oder aus dem Heimnetz zuspielen. Subwoofer oder die Surround-Lautsprecher können aus der Soundbar kabellos angesteuert werden. Zu den unterstützten Formaten gehört nun auch Dolby Atmos. Ab Mai soll die Soundbar Pulse+ für rund 1000 Euro erhältlich sein – im Paket mit dem Subwoofer Pulse Sub+ kostet sie 1750 Euro.

Mehr zu Bluesound

Pulse Soundbar+ in Schwarz
3 Bilder
Pulse Soundbar+ in Weiß
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren