Der neue HiFiMan Sundara Silver (Bild: HiFiMan)
Der neue HiFiMan Sundara Silver (Bild: HiFiMan)

Kopfhörer-Amp mit D/A-Wandler und Bluetooth

Neue Kopfhörer und -Verstärker: HiFiMan Audivina, EF600 und Sundara Silver

HiFiMan stellt gleich drei neue Produkte vor: die beiden magnetostatischen Kopfhörer Sundara Silver – Nachfolger des Sundara – und Audivina, sowie den Kopfhörerverstärker EF600.

Der größere der beiden neuen HiFiMan-Kopfhörer, „Audivina“, soll als geschlossener Magentostat hauptsächlich für den Studio-Einsatz gemacht sein, aber auch für audiophilen Musikgenuss bereit sein. Im Inneren der Hörkapseln aus Buchenholz soll ein spezielles Design unter anderem Resonanzen eliminieren sowie eine breite Klangbühne bieten. Weiterhin soll die magnetostatische Bauweise der Treiber mit extrem dünner Folie ebenfalls Resonanzen reduzieren. Sowohl für das Kopfband aus Flexi-Stahl und Aluminium wie auch die austauschbaren Ohrpolster aus Kunstleder und Polyethylen verspricht HiFiMan hohen und langen Tragekomfort.

Der neue HiFiMan Audivina kommt inklusive drei verschiedener Anschlusskabel und Travelcase zu einer UVP von zirka 2400€.


Als zweite Neuigkeit kommt zudem der ebenfalls elektrostatische Kopfhörer HiFiMan Sundara Silver, der als Nachfolgemodell des Sundara auftritt. Laut Hersteller war der Vorgänger im Hochtonbereich auf das asiatische Publikum zugeschnitten, wodurch europäische Hörer diesen als gelegentlich überbetont empfänden; was nun bei der Entwicklung des neuen Modells berücksichtigt worden sei. So soll vor allem die Bedämpfung der Membranen verändert worden sein sowie das Lochgitter und das Schutzvlies der Kopfhörer. Ohrpolster und Bügel sollen hingegen direkt vom Sundara übernommen sein.

Laut Hersteller benötigt der Sundara Silver bestenfalls einen kräftigen Kopfhörerverstärker. Die UVP des neuen Kopfhörers liegt bei zirka 400€, er kommt inklusive Kabel, Adapter und Travelcase.


Zusätzlich zu den beiden Kopfhörern stellt HiFiMan den neuen Kopfhörerverstärker EF600 mit integriertem D/A-Wandler vor. Letzterer beruht auf einem von HiFiMan selbst entwickeltem DAC: „Hymalaya Pro“. Dieser spezielle R2R-Wandler soll laut HiFiMan normale, moderne DACs klanglich übertreffen, aber sich dabei Messtechnisch und bezogen auf den Energieverbrauch von anderen R2R-DACs positiv abheben. Der Verstärkerteil des EF600 soll kräftig sein, um auch leistungshungrige Kopfhörer antreiben zu können: HiFiMan gibt für den 6,35-mm-Klinkenausgang 1,8 Watt (32 Ohm) an sowie für den 4-Pin-XLR-Ausgang 5,1 Watt (32 Ohm). An Eingängen trägt der Kopfhörerverstärker USB-B und -C, koaxial sowie analog Cinch und XLR. Auch Ausgänge in Cinch und XLR stehen bereit.

Weiterhin kann der HiFiMan EF600 auch Bluetooth empfangen und bietet Optionen wie das Umschalten mit High und Low Gain- sowie Oversampling-Einstellungen. Der neue DAC/Kopfhörerverstärker EF600 von HiFiMan soll für zirka 1.050€ (UVP) erhältlich sein.

Weitere Informationen zur Marke HiFiMan

Bildergalerie

Der neue Kopfhörerverstärker und D/A-Wandler HiFiMan EF600 von vorne und hinten
2 Bilder
Der neue magnetostatische Studio-Kopfhörer HiFiMan Audivina
Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren