Arya (Bild: HiFiman)
Arya (Bild: HiFiman)

Arya

HiFiman Arya: Kein Hörer fürs Handy

Entwickler magnetostatischer Kopfhörer sind ja meist bestrebt, die Empfindlichkeit ihrer Wandler zu erhöhen, damit sie auch an Porti-Playern ausreichend laut spielen. HiFiman stellt mit dem neuen Arya nun ein Modell vor, das dezidiert nicht für schwachbrüstige Quellen geeignet ist: Er soll an Kopfhörerverstärkern mit einer Leistung ab 1 Watt betrieben werden. Angeschlossen wird der Arya über einen großen Klinkenstecker. Allerdings ist das umsponnene, abnehmbare Kabel nur 1,50 Meter lang. Für optimalen Tragekomfort hat HiFiman auf die bewährte Konstruktion des Edition X V2 zurückgegriffen: Kopfbandaufhängung aus einem leichten Metallbügel, Aluminiumgabeln zur Halterung der offenen, ovalen Hörmuscheln. Deren Polster sind mit Kunstleder bezogen. Der Arya wiegt  rund 400 Gramm, hat eine Impedanz von 35 Ohm und einen Preis von 1800 Euro.

Zur Übersicht

STEREO Newsletter

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren