EX-8 (Bild: Ayre)
EX-8 (Bild: Ayre)

EX-8

Multitalent von Ayre Acoustics

Sie nennen ihn „Integrated Hub“: Die US-Schmiede Ayre Acoustics bringt zur High End einen Vollverstärker mit Digitaleingängen und Streaming-Modul namens EX-8. Er soll 2x100 Watt leisten, knapp 6000 Euro kosten und Zugang zu den Streaming-Diensten Spotify, Qobuz und Tidal bieten. Außerdem ist er Roon-ready. Über seinen asynchronen USB-Port nimmt er vom Rechner PCM-Dateien bis zu 384 kHz und DSD-Files als DoP bis zu 5,6 MHz an. Via S/PDIF (optisch und koax) und AES/EBU sowie übers Heimnetz beträgt die maximale Auflösung 24/192 und bei DSD 2,8 MHz. Gewandelt wird mit einem  ESS-Chip ES 9038 Pro. Analogquellen können über zwei Paar Cinch- und ein Paar XLR-Eingänge angeschlossen werden. Für Kopfhörer stehen symmetrische und unsymmetrische Ausgänge bereit. Die Lautstärke wird auf der analogen Seite reguliert, und auch das Netzteil arbeitet analog. Ayres Verstärkerschaltung kommt ohne Gegenkopplung aus. Den Vertrieb der Ayre-Produkte für Deutschland und Österreich hat  Bauer Audio, der Hersteller des Plattenspielers dps, übernommen.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren