Marken

Grado

Grado GW 100

Getestet in Heft 3/2019
Leichter, offener Bluetooth-Kopfhörer nach Apt X-Standard. Sehr guter, natürlicher Klang mit ausgezeichneter Stimmwiedergabe. Auch dynamisch auf der Höhe. Dazu gesellt sich ein guter Tragekomfort. 15 Stunden Batterielaufzeit; USB-Kabel zum Laden, Verbindungskabel für kabelgebundenen Betrieb mit Fernbedienungs-Mikrofonfunktion; BT-Reichweite zirka sieben Meter; Impedanz: 32 Ohm, Wirkungsgrad knapp 100 dB.

Grado Platinum 2

Getestet in Heft 8/2018
Der in ein Gehäuse aus hartem Jarrah-Holz gekleidete MI-Abtaster besticht durch ausgeprägte Sonorität sowie einen leicht abgedimmten Obertonbereich, der zwar nicht unterbelichtet erscheint, jedoch artifizielle Helligkeit vermeidet. Das emotional starke Klangbild stützt sich auf einen profunden, abgerundeten Bass.

Grado PS 2000e

Getestet in Heft 2/2018
Grados Top-Modell platziert sich in der obersten Riege der Kopfhörer. Es empfiehlt sich eine Investition in einen hochwertigen Kopfhörerverstärker. Aber Vorsicht: Der Grado spielt dann so sauber und verzerrungsfrei, dass man ungewollt lauter hört als man denkt.

Grado SR 80e

Getestet in Heft 11/2016
Auf den ersten und auch den zweiten Blick ist der Grado unscheinbar, doch seine Wiedergabequalitäten zeigen die Meisterschaft seiner Entwickler. Guter Tragekomfort und perfekt auf optimalen Klang gezüchtet.

Grado GS2000e

Getestet in Heft 8/2016
Gerade 250 Gramm wiegt der Grado – was ihn zum dauerhaften Hören beinahe prädestiniert! Guter Wirkungsgrad und niedrige Impedanz machen ihn auch an einfacheren Geräten ordentlich betreibbar. Klanglich ein Schwergewicht!

Grado Prestige Green 1

Getestet in Heft 6/2016
Das Grado bietet einen dreiteiligen Teleskopnadelträger mit elliptischem Diamanten, ist relativ „leise“, benötigt also eine satte Verstärkung und spielt betont rund und füllig. Damit ist seine Wiedergabe besonders „analog“ und vollmundig, was die Erwartung vieler Hörer trifft und gerade zu günstigen, schlanker tönenden Anlagen passt.

Grado SR325E

Getestet in Heft 12/2015
Kompakter, akustisch offener Hörer mit edlen Materialien im klassischen Grado-Design. Er klingt sehr natürlich und detailreich.

Grado GS1000e

Getestet in Heft 8/2014
Lassen Sie sich nicht vom rustikalen Auftritt des Grado täuschen, das Ding hat es faustdick hinter den Ohren und besitzt Suchtpotenzial. Da auch der Tragekomfort überzeugt, gibt es am GS 1000 E aus unserer Sicht nichts zu meckern.

Grado RS2i

Getestet in Heft 3/2014
Ein No-Nonsens-Produkt. Toller Klang voller Musikalität sowie praxisgerechte Verarbeitung/Ausstattung. Sehr servicefreundlich, da alle Teile auch langfristig ersetzbar sind. Klare Kennzeichnung links/rechts.

Grado Master 1

Getestet in Heft 1/2014
Das Grado verbindet Feinauflösung und entspannte Gelassenheit mit farbiger Tonalität. Seine Stärke: musikalische Verbindlichkeit.

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren