Bricasti Design M3 (Bild: Bricasti)
Bricasti Design M3 (Bild: Bricasti)

M3 Doppel-Mono DAC

Axmann Audio vertreibt HiFi-Geräte von Bricasti Design

Das Bergisch Gladbacher Unternehmen Axmann Audio bietet ausgewählte HiFi-Geräte des amerikanischen Herstellers Bricasti an. Bislang waren in Deutschland nur die weltbekannten Studiogeräte erhältlich.

Bricasti Design Ltd. wurde im Jahr 2004 von den beiden ehemaligen Lexicon-Mitarbeitern Brian Zolner und Casey Dowdell ins Leben gerufen. Im Jahr 2007 brachte das in Shirley, Massachusetts ansässige Unternehmen mit dem M7 sein erstes Produkt auf den Markt. Bricasti Design hat eine Reihe von Highend-Produkten entwickelt wie den zweikanaligen D/A-Wandler M1, der ähnlich wie der M7 zu den besten Produkten ihrer Kategorie zählen soll.

Bei dem neuen M3 Doppel-Mono DAC sind die beiden Stereo-Kanäle streng getrennt aufgebaut. Weitere separate Zweige gibt es für natives DSD und PCM 24 Bit /192 kHz. Besonderheiten sind die aufwändige Netzversorgung, die präzise Lautstärkeregelung und wählbare DAC-Filterfunktionen.

Die handgefertigten Geräte können im USA-Werk optional erweitert werden.

Der M3 Doppel Mono-DAC mit getrennten Zweigen für PCM und native DSD kostet standardmäßig um 5.850 Euro. Als Optionen sind ein Kopfhörerverstärker (+600 €), Network-Streaming (+1300 €) und eine Ferbedienung (+600 €) erhältlich.

Zum STEREO-Test des Bricasti M1

Zum Vertrieb: www.silberkabel.net

Bildergalerie

Bricasti Design M3
3 Bilder
Bricasti Design M3 mit Kopfhörerverstärker
Bricasti Design M3 Ansicht von Oben
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren