HiFi-Test

D/A-Wandler

Bricasti M1

Ein mehr als gelungener Einstieg der Studioprofis von Bricasti in den HighEnd-Sektor. Messtechnische Präzision war zu erwarten, doch auch klanglich gibt es nichts zu mäkeln.

Preis: ab 11300 € (Stand: 20.09.2017)
Maße BxHxT: 43 x 7 x 40 cm
Garantie: 2 Jahre Garantie
Hersteller: Bricasti

Allgemeine Daten
Ausstattung

Eingänge: AES/EBU, S/P-DIF, USB; Sample Rates: 44,1kHz, 48kHz, 88,2kHz, 96kHz, 176,4kHz, 192kHz; Ausgänge: XLR und Cinch; 6 Filter schaltbar, Fernbedienung; LS regelbar

Messergebnisse
Messwerte
Quantisierungsrauschabstand 400 Hz / 0 dBFS:95.8 dB
Ausgangswiderstand Cinch bei 1 kHz:30 Ohm
Ausgangswiderstand XLR bei 1kHz:57 Ohm
Frequenzgangabweichung max.:unter 0.1 dB
Rauschabstand bei "Digital 0":111 dB
Klirrfaktor -9dBFS/400Hz:0.0004 %
Wandlerlinearität bei -90dBFS:0.1 dB
Rechteck:ok
Puls:ok
Maximale Datenrate DSD:DSD128
Leistungsaufnahme Standby:7 W
Leistungsaufnahme Leerlauf:30 W

Der sorgfältige Aufbau mit hochwertigen Bauteilen hinterlässt seine Spuren auch im Labor. Sämtliche Messwerte sind hart an der Messgrenze. Der extrem niedrige Ausgangswiderstand sowohl an Cinch als auch an XLR erlaubt den Einsatz langer Kabel.

Stereo-Test

Klang-Niveau D/A-Wandler (ext. Eingänge): 96%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 5/2015

Artikel zum Produkt

Nicht nur für Profis

5/2015

Nicht nur für Profis

Von der Entwickler-Crew, die Geräte von Lexikon bis Mark Levinson in den…

weiterlesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren