Marken

Audiolab

News zur Marke

Audiolab M-DAC+

Getestet in Heft 9/2016
Vielseitig, superb verarbeitet, einfach zu bedienen und ein äußerst klangvoller Spielgefährte. Audiolabs M-DAC+ brilliert in der Rolle des Allrounders, und wir haben uns zugegebenermaßen etwas in diesen schwungvollen Wandler verliebt, der trotz seines satten, sonoren Tonfalls stets verfärbungsfrei musiziert. Neben den vielen Anschlüssen und vollständigem Formatverständnis inklusive DSD 512 und voller 32/384-Unterstützung haben es uns die sieben schaltbaren Digitalfilter angetan, die der Wiedergabe immer wieder neue Facetten und Klangnuancen verleihen.

Audiolab 8300 CD

Getestet in Heft 4/2016
Sicherlich einer der bestausgestatteten und bestklingenden CD-Player/DACs dieser Preisklasse. Das Gerät macht qualitativ auch Standalone-DACs Konkurrenz und ist dank Lautstärkeregelung ebenfalls ein rudimentärer Vorstufenersatz, mit dem man Endstufen oder Aktivboxen direkt anfahren kann. Neben S/PDIF- und USB-Eingängen gibt's sogar einen symmetrischen AES/EBU-Zugang.

Audiolab 8300 A

Getestet in Heft 4/2016
Audiolab gilt als klangstarke, preislich äußerst moderate Elektronik – und wird diesem Ruf einmal mehr gerecht: Konsequent modellgepflegter, musikalischer Vollverstärker mit britischen Wurzeln. Insgesamt ein klassisch solider, bis in die untersten Lagen kraftvoll aufspielender Amp mit audiophilen, feingeistigen Qualitäten und guter Ausstattung.

Audiolab 8200 CDQ V12

Getestet in Heft 4/2015
Hochwertiger CD-Spieler, leistungsfähiger D/A-Wandler und guter Vorverstärker in einem Gehäuse. Klanglich vielseitig durch umschaltbare Filtercharakteristika.

Audiolab M-DAC

Getestet in Heft 9/2012
Der Audiolab M-Dac ist eine sehr erfreuliche, universell ausgelegte Bereicherung des Angebots. In vielen Fällen ersetzt er sogar einen Vorverstärker, lässt sich mit klassischen Digitalquellen ebenso problemlos verbinden wie mit Computern und hat darüber hinaus eine exzellente deutschsprachige Anleitung. Signale werden wie heute üblich elektrisch mit 24/192 oder optisch und via USB mit 24/96 entgegengenommen.

Audiolab 8200 CDQ

Getestet in Heft 8/2011
Beim Audiolab 8200 CDQ handelt es sich um einen extrem vielseitigen Player/DAC/Vorverstärker, mit zwei analogen und drei digitalen Eingängen. Ausgänge in Cinch und XLR. Sehr guter Klang fürs Geld. Die Verarbeitung ist routiniert und gediegen. Ein Tausendsassa.

Audiolab 8200 MB

Getestet in Heft 8/2011
Agil und farbig musizierende, zudem kraftvolle und messtechnisch überzeugende Mono-Endverstärker für erstaunlich wenig Geld. Die annähernd baugleichen Tag McLaren 250 MR kosteten seinerzeit ein Mehrfaches. Ein veritables Schnäppchen!

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren