Grafik

STEREO Umfrage

Worauf freuen Sie sich am meisten am Ende der Corona-Pandemie?

Auch ein Jahr später hält Corona Deutschland noch immer fest im Griff.

Messen, Konzerte und so viele weitere Dinge waren in dieser Zeit natürlich weder möglich noch sinnvoll, doch die einfachere Verfügbarkeit von Tests und besonders die voranschreitende Impf-Kampagne lässt auf Besserungen in baldiger Zukunft hoffen. Veranstalter wie die High End Society rechnen zum Beispiel fest damit, im September wieder eine richtige HiFi-Show auf die Beine stellen zu können und auch manche Konzerte wurden bereits angekündigt. Wenn sich die Corona-Lage verbessert und ein Leben "wie früher" wieder möglich wird, worauf freuen Sie sich dann am meisten? Vom "ganz normalen Leben" mal abgesehen...

Ihre Kommentare und Erläuterungen zu unserer Umfrage:

Pure Musik hören live und ergreifend


Am meisten freue ich mich darauf, unseren Plattenspieler aie.de 751 auf Regionalmessen live präsentieren zu können.


Freue mich auf HiF-Messen


Leider kann man nur eine Antwort ankreuzen. Würde gerne alle ankreuzen.


Und endlich auf ein paar ruhige Tage zu Hause.


Ein Leben ohne Livemusik ist öde. Da freue ich mich schon sehr drauf....


Eigentlich sind alle Punkte anzukreuzen. Eine kleine Hoffnung bleibt, dass es in Zukunft nicht so überlaufen und teilweise gequetscht wie in der Vergangenheit zugeht, allerdings befürchte ich eher das Gegenteil. Bis es wieder richtig "normal" wird, das dauert sicher noch...


Ich habe mal Antwort 3 angeklickt, obwohl alle Antworten zutreffen. Grundsätzlich könnte schon vieles besser sein, wären da nicht die völlig vom Bürger entfremdeten Politiker, die verschlafen einfach (fast) alles.


Grafik 2
2 Bilder
Grafik 3

Hatte bis her keine Einschränkungen, Hörsessions kann man auch zu hause machen. Man nuss sich nur die geräte bestellen und wieder zurück schicken, wenn sie nicht gefallen. Da sich in meinen vier Wänden keine Grippevieren befinden, habe ich kein problem damit, mit meinen Freunden zusammen Musik zu hören. Außer das man in der letzten Zeit keine völlig überteuerten Konzerte besuchen kann, gibt es eigentlich keine Einschränkungen bei dem Hobby Hifi, außer man macht sich welche oder läßt sich welche einreden.


Mein Luxusproblem: Mit Einführung der Coronakrise wechselte ich in den Stand eines Rentners. Nun bin ich auch vorher seit ein paar Jahren eher bodenständig zuhause geblieben, um dort meinen Jahresurlaub zu verbringen. Ich wohne in der Landeshauptstadt von NRW, in einem südlichen Stadtteil. So war es eine liebgewonnene Beschäftigung, per Fahrrad in die Domstadt zu fahren. Dort ist die Landschaft an Plattenläden sehr sehr reizvoll, gerade im second-hand Sektor. Sehr häufig fuhr ich dann mit dem Gepäckträger voll von rarem Vinyl zurück. Kleine Eispause in Zons. Das alles war mir mehr wert als Fernurlaub sonstwo auf der Welt, zumindest wenn es um Sonne und Strand ginge. Eine Reise in die USA (mein Händler fährt sehr gern nach Florida wegen neuer Platten für sein Geschäft), um dort zu stöbern? Why not! Oder in das Land der aufgehenden Sonne. Wäre eine Option. Und nun zur Antwort auf die Frage: Das bißchen Lebensqualität vermisse ich. Also Antwort drei. In 2020 konnte ich sehrwohl bei meinem Händler Geräte probehören - bei ihm und zuhause. Daraus folgten dann Anschaffungen für den Rest meiner Zeit. Wahrscheinlich. Ansonsten bin ich nicht besonders betroffen, was den Alltag angeht. Wie sich die Corona-Maßnahmen auf die Zukunft auswirken, steht in den Sternen. Dass alles so wird, wie es war? Glaube ich nicht. Trotzdem ist mein Motto: "ich möt zo rad nach kölle jöcke!" Und das als Düsseldorfer! Psst.


In Plattenläden stöbern macht mehr Spaß als das Internet zu durchsuchen


Die HighEnd und HifiDeluxe in Münchn im September !


Corona stört meine hifideles Leben nicht. Musikhören ist ja auch im Lockdown unbeschwert möglich.


Meine letzte Hifi Messe waren 2020 die Norddt. Hifi Tage in Hamburg. Da war zwar Corona schon medial im Anmarsch, hielt aber keinen ab, sich durch das - viel zu enge - Hotel zu drängen. Ich freue mich darauf wieder unbeschwert alle mgl. Messen abzufahren.


Auch meine erwachsenen Kinder freuen sich mit mir auf das nächste Quo Konzert.....


Neue Musik gemeinsam hören und besprechen, über neue Lautsprecher und neue Geräte diskutieren, darauf freue ich mich und es geht meinen Freunden ähnlich .


Leider ist nur eine Antwort möglichmm !? - die Wahrheit ist die Addition von mehreren Möglichkeiten


Live is best


...und viele, viele andere Sachen, die gar nichts mit Musik zu tun haben... ;-)


Unbeschwert Familie & Freunde treffen & frei wohin reisen


Alle Punkte sind ja wohl relevant. Deshalb, vernünftig bleiben, sich und andere schützen. So können wir uns hoffentlich alle bald wieder treffen. Hifidele Grüße gehen raus.


Die Atmosphäre und das Erlebnis eines Livekonzertes ist durch nichts zu ersetzen. Darauf freue ich mich!


konzerte mit weitem abstand.


Bisher hatte ich Menschenmassen gemieden und mich bei Veranstaltungen unwohl gefühlt. Nach Corona werde ich mich mit Freude zu lebendigen Künstlern begeben und jeden "Mangel", jede Improvisation genießen - sollte ich eine Zeit nach Corona erleben.


Eigentlich mal wieder lange Abende mit meinen Kumpels in der Stammkneipe oder im Biergarten, bei denen durchaus auch über Musik und HiFi gequatscht wird - aber das fällt vermutlich unter "normales Leben"? Da ich in einer Branche tätig bin, die wirtschaftlich massiv unter Corona leidet, hoffe ich eher auf den Moment, ab dem man wieder eine berufliche Perspektive hat: Bis dahin habe ich Neuanschaffungen im HiFi-Bereich aufs Eis gelegt!


Hier wären Mehrfachantworten gut gewesen. Ich freue mich auf alle genannten Aktivitäten!


eigentlich alles o.g. Ich schlendere auch gerne mal durch HiFi Läden ohne unbedingt etwas kaufen zu müssen. Bei Click&Meet hat man so einen moralischen Zwang etwas zu kaufen


ein Leben "wir früher" wird es nicht mehr geben. ist auch ok. vielleicht korrigieren sich dann einige Auswüchse. HÖRT auf mit dem Wünschen, lebt in der Realität. Sooo schlimm ist es nicht !


Wieder in Secondhandläden und Flohmärkten auf Vinyl-Schatzsuche zu gehen !


Mit einem guten Freund verbringe ich einmal in der Woche einen unbeschwerten Musiknachmittag OHNE Maske! Meine Frau, unser Hund und natürlich Musik retten uns aus dieser Krise.


... auf die HiFi Messe Nord in Hamburg... und auf die Workshops bei den HiFi Händlern...


Endlich wieder verlässliche Zusagen an gebuchte Künstler zu machen anstatt geplante Konzerte (Kammermusik) wieder und wieder zu verschieben oder abzusagen.


Konzerte fehlen mir am meisten


Ich werde alles nachholen, rund ums HiFi-Thema. Aber auch Sauna und Wellnessbesuche stehen hoch im Kurs.


Eigentlich alle der aufgeführten Punkte. Leider wird dies alles "unbeschwert" nicht mehr möglich sein und selbst wenn wieder Konzerte erlaubt sind, würde ich (aus heutiger Sicht) nicht daran teilnehmen. Es ist zu befürchten, dass es noch sehr lange dauert bis wir wieder auf einem ähnlichen Stand wie vor Corona sind.


Live Konzerte fehlen mir am meisten!


Klar möchten meine Frau und ich mal wieder ins Konzertgetümmel, haben noch 2 Karten für Deep Purple in Mainz "auf Halde", wir hoffen, die alten Herren halten durch, bis diese unsägliche Pandemie endlich, endlich ihren Schrecken verliert bzw Spahns Versprechen doch mal wahr werden, daß die Impfungen die große Freiheit wieder zurückbringen. HiFi-Messen reizen mich aktuell gar nicht, ich bin komplett ausgerüstet und zufriedengestellt, habe gerade aktuell mit einer Stromfilterleiste die letzte Lücke geschlossen. Ich möchte von neuen "Säuen" (Kreationen), die von den Herstellern die in der Pandemiezeit ausgeheckt wurden, erst gar nichts wissen, jegliche "Gier" danach schon jetzt im Keim ersticken. Ich habe so viel alte und unglaublich gute LP-Musik in dem letzten Jahr auf dem Speicher wieder ausgebuddelt, wußte zT von ihr gar nichts mehr - tz tz tz. Da bin ich gut ausgelastet. Ach, Herr Böde, Sie haben so Recht, die gute alte Scheibe. Doch einen kleinen und erfüllbaren Wunsch habe ich doch noch. Jürgen Buchner von "Haindling", Du darfst mal wieder eine neue CD einspielen, Du machst doch sowieso alles selbst ohne fremde Hilfe ohne Corona-Gefahr.


Freunde treffen, Essen gehen.
Konzerte und Veranstaltungen besuchen.


Schade, dass Mehrfachantworten nicht möglich sind. Ich hätte sonst zusätzlich auch noch die Suche in Plattenläden nach Musik angekreuzt.


Ich habe Eintrittskarten für das Konzert der Simple Minds, das bereits das zweite Mal auf März 2022 verlegt wurde. Mit großen Erwartungen freue ich mich auf das Konzert von Steve Hacket mit Orchester und Chor, das auf den 27.8.2021 verlegt wurde. Die Wahrscheinlichkeit, dass es stattfindet, halte ich für gering. Schade!


Es wird nicht besser. Es geht hin und her. Der indirekte Impfzwang bringt nur noch mehr Ärger.


Die Norddeutschen Hifi Tage fehlen mir doch schon sehr. Auch das Schnacken beim Händler vor Ort vermisse ich.


Ich möchte mal wieder Neuheiten hören und mich mit anderen Fans und Fachleuten austauschen.


Wieder Musik Hören, Handgemachte Musik das steht bei mir und meiner Frau an allererster Stelle!
Egal ob in Clubs, Kneipen oder Hallen/Stadien Hauptsache Musik wieder "LIve" Hören zu können.


Einfach nur entspannt mit Freunden Musik hören, Theater und dabei oder danach ein Glas Wein.
dabei ist die Anlage fast egal muss Spaß machen, oder
Kino mit dem Sound und großen Leinwand, ich freue mich drauf.


...es geht doch nichts über LIVE-MUSIK !!!!


Auf die High End in München würde ich schon ganz gerne wieder gehen, sie ist ja nur 50km von mir entfernt. Da werde ich mich zwar teilweise wieder ein wenig über das ganze Zeugs das ausgestellt wird wundern, wer kauft den sowas zu dem völlig überteuerten Preis? Nicht nur dass das eine oder andere hässliche Gerät, Box oder auch Kabel völlig umsonst ist. Auch die Tuning Szene finde ich im wieder amüsant, wie z.B. wenn Kabel am Boden wie Hochspannungsleitungen mit Hölzernen Abstandhaltern verlegt werden, bei soviel Luft zwischen Boden und Kabel da klingt es natürlich gleich viel Luftiger. Spaß bei Seite, es gibt auch immer wieder interessante Aussteller die eine echte Benchmark stellen und man noch was lernen kann. Ich freue mich schon darauf.


Erst einmal werden sich die Nachbarn freuen das sie meine Musik nicht
mehr hören müssen. Ansonsten habe ich
auch mit der Pandemie alles was der verständige Mensch braucht um auf dieser Welt gut leben zu können.....😄


....und ganz besonders auf Plattenbörsen....


Und ohne Maske in Ruhe in Second-Hand-Plattenläden stöbern.


Ganz klar ein Konzert, aber nicht Maske.


Wenn man sich die derzeitige Lage mit steigenden Zahlen, einer kommenden 3. Welle und dem nächsten "harten Lockdown" ansieht, werden wir uns allerdings noch etwas länger gedulden müssen.
Ansonsten träfen von jedem möglichen Antwortpunkt 1 oder 2 Aspekte zu! So wirklich freuen auf das evtl. Kommende kann man sich nicht. Wenn's wieder "normal" wird, sind die Ziele: LIVE-Konzerte, Hifi-Messe und Hifi-Handel! Es stehen immer noch neue Lautsprecher an, die gehört und gekauft werden sollen! Bis dahin bleibt noch Zeit, Geld zu sparen, die vorhandenen Musikkonserven über die vorhandene Anlage zu hören und vielleicht zu erkennen, das die liebgewonnenen Komponenten doch nicht SO DRINGEND ersetzt werden müssen... Das macht die Warterei bis zum Ende der Pandemie erträglicher!


Mich auf HiFi-Messen, -Veranstaltungen und in Workshops tummeln


Wenn endlich die Verantwortlichen der Plandemie ins Gefängnis müssen !


von den anderen Vorschlägen natürlich auch gerne etwas. Hauptsache der "Hifi-Virus" wird wieder verbreitet und lässt das "Corona-Virus" auf das Abstellgleis führen!


Primär freue ich mich schon auf den persönlichen Kontakt mit meinen HiFi-Freunden und das Fachsimpeln, Musikhören und Beieinandersein.
Dann auch noch auf die HighEnd in München und ggf. die Süddeutschen HiFi-Tage in Stgt.


Ich habe mich für keine Antwort entschieden. Ich denke für Konzerte ist es einfach noch viel zu früh um zu planen und da muss es dann auch interessante Bands und Künstler geben, welche ich noch nicht live gehört habe. Israel Nash wäre so einer, den ich vor 2 1/2 Jahren trotz Karte wegen einer Reha verpasst habe. Eagles, Fleetwood Mac & Ryan Adams fehlen mir auch noch. Viele werde ich auch nicht mehr auf der Bühne erleben können, weil sie nicht mehr auftreten oder nicht mehr existieren. Musik genieße ich meist solo und ab und zu mit einem audiophilen Freund und bei den Tonträgern stöbere ich bequem von zu Hause aus im Netz. Die Technik steht für meinen letzten Lebensabschnitt, der mit der Rente ab 1. Mai beginnt.


..in Südfrankreich am Meer sitzen, Austern essen und einen kühlen Weißwein dazu trinken...und ab und an ins Theater oder ein Klassik-Konzert genießen....


Jede der Antworten Trift zu. Soziale Kontakte nur eingeschränkt möglich, Home-Office, Touren ins Grüne - sofern überhaupt möglich - ohne Abschluss. Hoffentlich hat der Wahnsinn bald ein Ende. Und damit das möglich wird ist Jeder gefordert daran mitzuarbeiten!


Alle.


Es gibt soviel Fragwürdiges an der Corona "Inzidenz und Lockdown" Politik. Ich freue mich auf die Aufarbeitung und Klärung!
Wahrscheinlich ist der - warum ?- angerichtete Kollateralschaden viel höher als die tatsächliche Virenbelastung.
Einige Wissenschaftler gehen sogar davon aus, dass wir es "nur" mit Bakterien zu tun haben und noch niemandem der Nachweis von Viren gelungen ist.(?!?)
Ich liebe Live- Konzerte, HiFi Shows etc. ..
Liebe Grüße


Leider gibt es nur eine Möglichkeit zum auswählen, fast alle Antworten sind für mich gleich wichtig


ich kann mich gar nicht entscheiden...
ich nehme die Antworten.....1 - 3 - 4 - 5


Wir bedanken uns wieder ganz herzlich für die vielen Kommentare und freuen uns schon auf die nächste Umfrage!

Wenn auch Sie nächstes mal an der Umfrage teilnehmen möchten und keine aktuellen HiFi-News, Verlosungen, kostenlosen Artikel, etc. mehr verpassen wollen, können Sie sich hier für unsere Newsletter anmelden


 

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren