Definitive Technology Descend DN12 (Bild: Definitive Technology/Sound United)
Definitive Technology Descend DN12 (Bild: Definitive Technology/Sound United)

Descend DN12 und DN8

Neue „Descend“-Subwoofer von Definitive Technology

Die neuen Subwoofer der Descend-Serie von Definitive Technology kommen in zwei Größen sowie Leistungstufen und bieten verschiedene technische Innovationen, die zu noch besserer Bass-Performance beitragen sollen.

Mit der Descend-Serie wird die neue 3XR™-Architektur von Definitive Technology eingeführt: Die zwei symmetrisch angeordneten Bassstrahler bieten im Vergleich zu herkömmlichen Subwoofern mit Bassreflexöffnung eine dreimal größere Abstrahlfläche. Dank des einzigartigen Designs der beiden Bassstrahler, die dieselbe Größe aufweisen wie der Tieftöner, soll die 3XR™-Architektur für tiefere und lautere Bässe bei gleichzeitig schlanker Bauweise sorgen. Das Design verzichtet gänzlich auf Bassreflexöffnungen. Beide Modelle bieten zudem die Möglichkeit zur individuellen Verstärkeranpassung.

Der größere 12-Zoll-Subwoofer Descend DN12 wird von einem speziell angefertigten Class-H-Verstärker mit 1500 Watt angetrieben, der es sowohl mit Spannungsspitzen als auch extrem niedrigen Frequenzen bis 25 Hz aufnehmen können soll. Neben der neuen 3XR™-Architektur kommt mit der Intelligent Phase Control™-Technologie im DN12 eine weitere hauseigene Innovation zum Einsatz, die eine individuelle 360-Grad-Phasenanpassung ermöglicht. Anstatt eines Polaritätsschalter (N/180°) oder einen Allpassfilter, der Smearing-Effekte verursachen kann, soll die Intelligent Phase Control™ ermöglichen, die Phase des Subwoofers noch feiner anzupassen: Hier sollen die besten Elemente des Polaritätsschalters – jedoch mit detaillierterer Abstufung – mit einem Allpassfilter kombiniert worden sein. Dabei wird die Phasenanpassung automatisch mit dem Tiefpassfilter abgeglichen.

Um auch langfristig eine hohe Leistung sicherzustellen, verfügt der DN12 über einen digitalen Signalprozessor (DSP) mit 56 Bit, der sowohl die Basswiedergabe als auch die allgemeine Klangqualität verbessern soll. Gleichzeitig überwacht er das System, um potenziell schädliche Verzerrungen bei sehr hohen Lautstärken zu vermeiden. Außerdem ist der DN12 mit drei voreingestellten Equalizer-Modi (Flat, Deep und Loud) ausgestattet.

Mit der schlanken Fernbedienung und dem LED-Display an der Vorderseite können Lautstärke, Phase und EQ bequem vom Sofa aus angepasst werden. Zur Einbindung in gängige Steuerungssysteme ist das Modell zudem mit einem 12-V-Trigger sowie einem IR-Passthrough ausgestattet.

Das zweite Modell der Serie, der 8-Zoll-Subwoofer Descend DN8, wird von einem Class-D-Verstärker mit 500 Watt angetrieben und verfügt über maßgeschneiderte Treiber sowie die 3XR™-Architektur mit zwei Bassstrahlern, die auch im 12-Zoll-Modell zu finden ist. Dank eingebauter Regler zum Einstellen von Ausgangspegel, Tiefpassfilter und Phase (N/180°) lässt sich der DN8 auch an das restliche System sowie die Raumakustik anpassen. Der kompakte Subwoofer kommt mit einer Breite und Tiefe von je nur gut 30 Zentimetern.

Die Subwoofer der Descend Serie von Definitive Technology sind ab August (DN8 Mattschwarz), September (DN8 Mattweiß) und November (DN12) bei autorisierten Definitive Technology Fachhändlern zu Preisen von um 500€ (DN8) und um 1000€ (DN12) verfügbar.

Weitere Informationen zur Marke Definitive Technology

Bildergalerie

Definitive Technology Descend DN12
3 Bilder
Definitive Technology Descend DN8 und DN12
Definitive Technology Descend DN8 und DN12 Anschlüsse
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren