STEREO Umfrage

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Kauf von hochwertiger HiFi-Neuware im Internet?

HiFi-Käufe verlagern sich zunehmend vom klassischen, stationären Handel in das Internet.

Im HiFi-Onlinehandel geht es derzeit noch höher her als vor der Pandemie, was natürlich auch Betrug forciert. Berichten Sie uns doch bitte über Ihre Erfahrungen beim Online-Kauf hochwertiger Elektronik und Lautsprecher. Dazu haben wir diesmal zwei Fragen in der wöchentlichen Newsletter-Umfrage gestellt:

Kommentare zu Frage "Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Kauf von hochwertiger HiFi-Neuware im Internet?"

  • Natürlich kommen nur vertrauenswürdige und seriöse Händler aus Deutschland in Frage.
  • Ich habe mit Nubert (Qualität der Produkte und Service/Beratung durch die Mitarbeiter) bislang sehr gute Erfahrungen gemacht.
  • Manche AGBs sind wirklich frech, da oft gegen geltendes Recht verstoßen wird. Wenn man bereits seine Kauf-Entscheidung getroffen hat, also keine Beratung benötigt, gibt es online gute Angebote.
  • Ich kaufe nur Online bei Geschäften die auch einen besuchbaren Laden haben. Egal wo in Deutschland.
  • Ich habe noch nie online gekauft, sondern immer nur bei meinem Händler, der mir auch sofort aus der Klemme hilft, falls nötig. Und preislich orientiert er sich auch an den Internetanbietern.
  • Wenn man gewisse Grundregeln einhält, sollte nichts passieren.
  • Ich kaufe nur im Fachhandel.
  • Beim Onlinekauf vom Händler gab es bisher nie Probleme! Beim Gebrauchtkauf gab es vor allem bei eBay Kleinanzeigen Probleme.
  • Habe aktuell zwei REL S5 online gekauft. Problem war nicht der Kauf sondern der Transport. Umverpackung stark beschädigt.
  • Ich unterstütze selbstverständlich den Händler meines Vertrauens, erst recht in der jetzigen Zeit. Auch dort wird telefonische bzw. Online Bestellung angeboten mit Versand. Alles andere bei bekannten Adressen, wo auch vor der Krise bestellt wurde.
  • Es muß ein örtlicher echter Laden dem man aufsuchen kann hinter dem webhandel stehen
  • Hochwertige Artikel kaufe ich persönlich beim Händler des Vertauens !
  • Online nur bei denen, die sonst keine anderen Vertriebswege haben wie nubert, Inklang und weitere. Alles andere nur beim Spezialfachhändler ( keine Ketten )
  • Nichts geht über den Händler meines Vertrauens
  • Vielleicht bin ich altmodisch, ich kaufe ausschließlich bei einem Fachhändler in der Umgebung. Service, Ware vorbeibringen und ewt. aufstellen und Tipps sind wichtig, die bekommt man online nicht. Und wer denkt, dass es im Internet etwas preiswerter gibt, der irrt gewaltig. Jeder Fachhändler macht auch gute Preise. Ich schaue mir auch Preise im Netz an, habe aber bei höherwertiger Ware im Netz noch keinen Schnapper entdeckt, zudem werden viele höherwertige Geräte im Netz nicht verkauft.
  • Die Beratung beim Händler ist mir sehr wichtig.
  • Die Händler werben gerne mit der kompetenten Beratung vor Ort. Will man dann ein Gerät in der häuslichen Umgebung und Akustik testen, ist das oft nicht möglich, weil der Händler dann „keine Kontrolle“ hat etc. Oder Mail-Anfragen nach Testmöglichkeiten werden erst gar nicht beantwortet. Der Online-Kauf bietet häufig ein 30-, 60- oder sogar 100-tägiges Rückgaberecht. Ich achte darauf bei auf der Webseite der Hersteller genannten autorisierten Vertriebspartnern online zu kaufen. Dann bleibt nur noch das Versandrisiko. Der Mehrwert des Händlers vor Ort besteht in der Unmittelbarkeit den Look and Feel vieler Produkte sofort erleben zu können. Die Beratung ist leider nicht immer objektiv, sondern ist häufig getrieben durch die Marge oder welche Produkte gerade abverkauft werden müssen.

Diagramme

4 Bilder
  • Ich kaufe meine Geräte nur beim Hifi Händler weil man sich die Geräte vorher ausleihen kann zum probehören.
  • habe zwei cambridge Audio Geräte als Ausläufer günstig im Internet Handel gekauft. gebrauchte Lautsprecher kaufe ich ab und zu, wenn ich sie abholen kann. eigentlich läuft alles ganz gut.
  • der stationäre Handel versagt schon seit Jahren auf ganzer Linie, ohne Internet wäre die Branche schon lange tot
  • Bin seit ca. 2004 auf eBay und Co. und hab mir viele Hifi-Sachen online gekauft, das allermeiste gebraucht (Audio-Markt, eBay-Kleinanzeigen etc.) Davon war das Meiste im weitesten Sinne Zubehör (RCA-Kabel, Netzkabel, Netzfilter o.ä.). Ich habe überwiegend gute oder gar sehr gute Erfahrungen gemacht, ich schätze mal zu 99%. Den Kauf von „Schlüsselkomponenten“, wie neue und qualitativ bessere Lautsprecher, Verstärker etc. hab ich aber immer über Hifi-Läden „Live“ durchgeführt, weil mir hier ausgiebige Hörsessions vor dem Erwerb wichtig waren. Durch meine Erfahrungen mit dem WWW erachte ich aber die credibility von online-Hifi-Verkäufen als sehr hoch, was durchaus meinem sonstigen generellen Misstrauen dem Medium gegenüber zuwiderläuft. Wenn ich nicht den allerletzten Wert auf lange Tests und Fachgepräche lege, spare ich mir durch online-Käufe eine Menge Zeit und Geld (Spritkosten, da fast alle interessanten Geschäfte von meinem Wohnort aus ziemlich weit entfernt sind).
  • Was ist denn höherwertig? Ich möchte keinesfalls etwas verlieren, weder Geld noch Nerven. Sicher bestelle ich mir mal ein Zubehör, das kostet dann aber sehr deutlich unter 100,00 EUR. Ist ein CD-Player/Vinyl-Dreher für 500,00 EUR schon höherwertig? Oder muß er erst das 20-fache kosten, um höherwertig zu sein? In der Stadt in der ich wohne, ist das Händlernetz für High-End dünn geworden. Ich zähle aktuell drei Händler, die aber alle nicht die gleiche Produktpalette vertreiben. Um die Anzahl der Händler nicht noch weiter schrumpfen zu lassen, kaufe ich nach vorheriger Beratung dort. Und auch nicht feilschend um den letzten Euro. Und trotz meiner langjährigen Erfahrung mit dem Anschliessen und Verkabeln der Geräte wurde ich erst in dieser Woche böse überrascht. Meine neuer angelieferte SA-CD Player (aus Yokohama) - den ich freiwillig selbst gegen seinen Ur-Ahnen austauschen wollte! - verursachte zu meinem Entsetzen einen fürchterlichen Brummton, obwohl die Verkabelung identisch geblieben war. Ein Anruf bei meinem Händler genügte, um den Brummton und meine Panik per Ferndiagnose zu beseitigen (Erdungsproblem; Antennenkabel an HD-Recorder). Das neue Gerät brachte das zu Tage, was bei dem Vorgänger verborgen geblieben war. Der Händler kann durchaus als Hifi-Referenz dienen. Hätte das bei online-Bestellung auch so schnell geklappt? Man weiß es nicht. So war ich auf der sicheren Seite. Mein Credo: Beim Händler kaufen. Auch nicht in Elektronikmärkten. Denn ich bin doch nicht blöd.
  • Die Händler vor Ort sind für mich wichtig!
  • Abgesehen von der suggestiven Form der Fragestellung: wo ist denn da die Option: ich kaufe Höherwertiges generell nicht online, weil ich die Beratung und den Austausch mit meinem Händler sehr schätze? Auch ohne “schlechte” Erfahrungen. Die uneingestandene Prämisse ist offensichtlich, dass Internet die erste Wahl sein sollte und es nur dann nicht genutzt werden könnte, wenn schlechte Erfahrungen vorhanden sind oder einem das Risiko zu hoch ist. Wie passt das denn mit dem selbst-hochgelobten Konzept von Stereo Premium Partnern zusammen?
  • Ich kaufe auch hochwertige Gebrauchtware im Internet, meistens mit sehr guten Erfahrungen. Neuware kaufe ich kaum noch: der Gebrauchtpreis liegt nach überschaubarer Zeit schon bei 50% des Neulistenpreises.
  • Ich habe meine HiFi Komponenten jetzt seit vier Jahren im Einsatz und bis jetzt zum Glück alles top. Würde wieder im Online Handel bestellen.
  • Habe meine HiFi Händler in Hannover. Information lese ich in Zeitschriften. Der Persönliche Erfahrungsbericht und Austausch ist mir wichtig. Ein guter Händler schwatzt einen nichts auf und man kann in der Regel die Komponenten vorab in seiner Anlage testen ob sie Harmonisch zum Rest passt.
  • Es gibt auch renommierte Hifi-Online Händler, wo man sich keine Sorgen machen muss.
  • Ich kaufe eigentlich alles über‘s Internet, Gebrauchtes sowieso und auch bei Neuware nehme ich über das Internet Kontakt mit entfernteren Fachhändlern auf. Größere Dinge kaufe ich aber nur bei persönlichen Terminen vor Ort, selbst wenn ich weit fahren muss. Der Handel vor Ort (München) ist mir bei Vorführterminen zu unflexibel.
  • Wenn es ein gutes Angebot gibt, warum nicht, vor allem, wenn es von einem HiFi-Händler ist. Bei fragwürdigen Adressen würde ich nie kaufen. Garantieansprüche, Service und Kulanz sind bei höherwertigen Geräten schon beachtenswert. Was immer so plakativ in den Vordergrund gestellt wird - Beratung, Vorführung etc. - ist m. E. nach überschätzt, eigennützig und nicht an den Verhältnissen des Kunden orientiert. Das ist aber keine generelle Aburteilung, sondern eine konkrete Erfahrung. Also Vorsicht! Da ist die Orientierung an der Liste der STEREO-Premium-Händler hilfreich.
  • Niemals ohne den Händler zu kennen. Ich wüßte auch nicht, dass man Burmester Geräte im Internet kaufen kann
  • Ich habe mir vor einigen Wochen eine neue HIFI-Anlage von DENON im Internet bei einem HiFi-Händler (hat auch ein Ladengeschäft) gekauft. Es handelte sich um den PMA-2500NE und DCD-2500NE. Als Dreingabe war sogar der tolle Kopfhörer AH-D 7200 mit dabei. Da ich auf dem Land wohne müsste ich weit mehr als 100km mit dem Auto fahren um die Geräte vor Ort zu begutachten bzw. zu kaufen. Durch das 30-tägige Rückgaberecht konnte ich die Geräte in aller Ruhe bei mir zu Hause testen. Was will man mehr?
  • Weder HiFi noch Fotoartikel kaufe ich online. Meine beiden speziellen Händler geben mir die Sicherheit der besten Beratung und ich kann alles in Natur sehen und auch anfassen.
  • Hab ein Stereopärchen BM Line 15, online gekauft; das sagt doch was aus...... Lieferung, Aufstellung und Einmessung war aber natürlich Persönlich.
  • Für hochwertiges HiFi ( und nicht nur dafür) sollte man den lokalen Fachhändler unterstützen!
  • Ich könnte mir vorstellen z. B. hochwertige c13 Stecker um 200 € direkt beim Vertrieb zu kaufen, wenn ich einen Preisvorteil habe. Dies ist aber in den allermeisten Fällen nicht der Fall. Ich gehe zu meinem Händler und bestelle sie da zum gleichen Preis. Und dieser hat auch noch einen Gewinn dabei. Und einen Vollverstärker für 7000 € im Netz kaufen ? Großer Blödsinn
  • Mit einem kooperativen qualitativ anerkannten Händler ist die Voraussetzung gegeben, beim Kauf hochwertiger HiFi-Ware mögliche Netzwerke mit Tuninghändlern zu nutzen oder zu initiieren. Dies verhindert Fehlkäufe, da bei online-Bestellungen meist die Möglichkeit zum Testen fehlt. Hochwertige HiFi-Ware ohne Tuningmassnahmen kann mit einer "Suppe ohne Salz" verglichen werden.
  • Gehe doch lieber zum Händler meines Vertrauens. Da kann ich fachsimpeln, Geräte testen, Probe hören und evtl. Alternativen testen. Das bietet mir kein Onlinehandel.
  • Ich habe mir Vorverstäker und Endstufe online gekauft, ca 5000€ und das sogar mit Vorkasse. Natürlich war ich ewas nervös, aber es hat alles geklappt und der Preis war sehr gut.
  • Meine Antwort wäre gewesen: Habe damit noch keine Erfahrung - wäre aber grundsätzlich offen.
  • Ich schätze die persönliche Beratung und den Service
  • Eine Anlage, oder einzelne Komponenten möchte ich vorher hören und wissen, ob und wie sie zusammen klingen. Das geht nur im stationären Handel. Kaufen und mehrmals wieder zurück schicken, bis es passt, ist keine Option für mich. Beim Händler kann ich die Komponenten auch mal ausleihen und zu Hause ausprobieren. Außerdem bekomme ich eine fundierte Beratung und das ist mir etwas wert. Und wenn dann mal etwas defekt ist, habe ich einen Ansprechpartner, der sich gerne um seine Kunden kümmert. Das bedeutet "Fachhandel" für mich.
  • Ich kaufe eigentlich nur im Internet. Letztendlich sind die Händler ja auch im Internet vertreten. Egal, ob von Privat oder Händler, alles wird im Netz gekauft! Wenn das Gerät aus der Euro-Zone kommt informiere ich mich natürlich vorher über die Garantie und Abwicklung. Man bekommt mit der Zeit ein Gespür dafür.
  • Hochwertiges ja, aber nur Gebrauchtware. Erstens, weil neue HighEnd-Geräte oft überteuert angeboten werden und zweitens, weil viele Menschen sich relativ schnell ernüchtert von ihren Testsiegern trennen.
  • ...ich kaufe lediglich Zubehör wie z. B. CD-Spray, Antistatic-Spray (NordOst) oder vielleicht mal ein paar Stecker, audiophile Sicherungen etc. online. Dann aber auch nur bei verlässlichen Händlern, wie z. B. die Nadel.
  • Ich brauche grundsätzlich einen Ansprechpartner, der mich auch beraten kann. Das Internet kann das nicht bieten.
  • Kopfhörer habe ich mir schon im Netz gekauft. Dabei hatte ich mehrere zur Auswahl bestellt, die ich in keinem, normal erreichbaren Studio hätte im Vergleich hören können. High End Komponenten (Verstärker, Netzplayer, Lautsprecher) kaufe ich lieber in einem Studio, um die Komponenten auch noch einmal zu hören. Nur dort wird ggf. auch der Service geboten, im Rahmen der Auswahl die Komponenten auch bei mir Zuhause zu hören. Nur wenn es ein mir absolut bekanntes Gerät ist und die Auswahl definitiv feststeht, könnte ich mir vorstellen, dieses Gerät auch im Shop eines ausgewiesenen HiFi-Studios zu bestellen.
  • Ich habe einen Faible für Hifi aus GB. Britische Händler sind sehr kompetent und zuvorkommend. Selbst der Kontakt mit den Chefentwicklern wie bei Leema, eine großartige Marke die Sie konsequent ignorieren, und Masterminds wie Conrad Mas von Avid, der noch einen 7 Jahre alten Plattenspieler auf Kulanz repariert hat, ermutigen mich auch weiterhin auf der Insel einzukaufen, zumindest solange es noch geht.
  • Ich kaufe nur beim Händler meines Vertrauens der auch ein Stationärer. Betrieb hat und auch eine gute Telefonische Beratung hat . Die meisen Händler versenden auch, manchmal. Ist es auch besser wenn man sich nicht durch den Stadtverkehr mit dem Auto wühlen muss und in kleineren Städten kein richtigen Hifi mehr gibt.
  • Hifi Regler und Thomann sind extrem positive Beispiele für einen erfolgreichen Onlinekauf. Habe über die Jahre eher weniger gute Erfahrungen mit dem Fachhandel vor Ort gemacht, da die subjektive Meinung der Verkäufer immer als das NonplusUltra dargestellt wurde und immer Ausreden kamen, wenn man zum vorgestellten "Superklang" eine andere Meinung hat. Hab da schon teure Fehlkäufe gemacht. Deshalb bestelle ich nur noch beim Onlinehändler meines Vertrauens.
  • Bisher habe ich nichts im Bereich HiFi online eingekauft, wohl aber Scanner und Drucker. beides aber nur von anerkannten Fachhändlern in der Schweiz, wo ich sicher sein konnte, dass nichts Krummes gemacht wird. Was macht man, wenn man ein bestimmtes HiFi-Gerät erwerben will, aber kein lokaler Händler die betreffende Marke verkauft? Das kann im HiFi-Sektor schnell passieren, vor allem wenn man Geräte von relativ "obskuren", sprich kleinen Herstellern kaufen will. Ich lebe in einer Stadt mit 120'000 Einwohnern - wie viele HiFi-Läden gibt es hier noch? Ich kenne hier nur noch drei.
  • Möchte nicht auf persönliche Beratung verzichten und würde nicht online hochwertige Geräte kaufen
  • Gerade bei HIFI Geräten ist es für mich wichtig, beraten zu werden, das Gerät zu sehen und bei einer Hörprobe zu testen. Darüber hinaus habe ich die Sicherheit, im Falle technischer Probleme einen Ansprechpartner zu haben.
  • Hochwertiges HiFi respektive HighEnd kaufe ich grundsätzlich beim Fachhändler.
  • Ich kaufe höherwertige Geräte durchaus im Internet, bestehe aber grundsätzlich auf persönliche Selbstabholung.
  • Ich habe Eine gute Händler, kaufe dort.
  • Tonabnehmersysteme und Kabel habe ich schon online gekauft, allerdings nur bei Händlern, die ein Ladengeschäft haben und dann nach vorheriger telefonischer Beratung. Das klappte sehr gut! Größere Anschaffungen mache ich nur direkt beim Händler. Gute Beratung und Probehören, ferner Unterstützung beim Aufstellen und Einrichten sind unbedingt erforderlich.
  • Ich habe bei NUBERT sehr gute Erfahrungen gemacht. und das schon jahrelang. Ob nun bei den Lautsprechern, bei den HiFi-Geräten und der Beratung von Zubehör. Die Qualität ist hervorragend. Das Nubert-Team ruft garantiert zurück und hat bei den vielen Fragen immer ein offenes Ohr. Beratung, Bezahlung, Lieferung sind TOP.!!!
    Der Versandhandel "die nadel" kann ich ebenso empfehlen. Für das Geräte- tunen "hoer-wege".
    Eine dicke Empfehlung mit absolut 5 Sterne bekommt PhonoPhono in Berlin. Das Team von Phono Phono verstehen etwas von audiophilen Musikanlagen und Plattenspieler. Ware TOP und Lieferung TOP.!!
  • Im Web kaufe ich nur bei soliden Händlern, die einen guten Namen haben
  • Zuallererst beim Fachhändler. Gebrauchtgeräte eventuell auch über das Netz. Ziehe auch hier seriöse Händler vor. Habe schon schlechte Erfahrungen mit Privatanbietern gemacht. Neugeräte nur vom "Händler meines Vertrauens", in diesem Fall HiFi-Studio Wittmann, Stuttgart.
  • Gute Beratung, Service und Aufbau vor Ort beim Kunden von den höherwertigen Komponeten z.B. Lautsprechern, kann Amazon und andere nicht leisten. Daher ist ein Fehlkauf bei einem guten Fachhändler sagen wir mal, fast unmöglich, zumal dort die Komponeten vor Ort gehört werden können um eine Vorauswahl machen zu können. Tipps und Tricks bekommt man dazu noch kostenlos. Der Service DANACH ist mit Geld und gute Worte nicht zu bezahlen.
  • Hallo. Hifi online kommt nicht in Frage....der Fachhändler ist die einzige Wahl. Es sollte noch stäkere Kontrollen/Regelungen gegen die "HiFi -Käufer" geben, die die Beratung und Zeit im Fachgeschäft verbringen und dann doch online bestellen.
  • Die Erfahrungen mit dem Online-Kauf empfinde ich besonders deshalb als positiv, da einem so das überhebliche Getue der Händler vor Ort erspart bleibt.
  • Den letzten Verstärker habe ich wegen einer von mir gewünschten Vergleichsmöglichkeit im Laden gekauft. Der Preis war trotzdem besser als im Netz, weil das Gerät zum Kaufzeitpunkt nur sehr schlecht verfügbar war. Einige Onlineshops wollten seinerzeit sogar mehr als den Listenpreis haben. Meinen ersten Online-Kauf eines hochwertigen Gerätes (D/A-Wandler von BMC) habe ich im Onlineshop des Herstellers getätigt, meinen letzten Online-Kauf über die Internetseite eines Fachhändlers. Alles lief problemlos.
  • Ich habe Wahrfedale Standlautsprecher online eingekauft und war angenehm überrascht, wie gut das alles abgelaufen ist.
  • Ich bin kein Online Käufer, ich unterstütze lieber den Fachhändlier Vorort. Wobei die Vorteile, wie schon so oft Thematisiert, in der Beratung vom Händler, die Möglichkeit zu vergleichen ohne mehrere Pakete durch die Republik karren zu lassen, im besten Fall zu Hause, das beste Ergebnis bringt. Das erspart den Frust. 😊
  • WLAN-Lautsprecher (DENON HEOS 1 HS 2) habe ich aufgrund des Preises online gekauft. Höherwertige Geräte würde ich nur beim Händler erwerben, wegen der Garantie und dem Reparaturservice. Mein Händler besitzt auch ein Onlineportal.
  • Auch der Fachhandel bietet immer mehr übers Internet an. Wichtig ist, nur Geräte zu erwerben, für die bereits positive Hörproben vorgenommen wurden. Selbst der schönste Bericht in Stereo kann eine Hörprobe nicht ersetzen!
  • Beim Händler kann ich fragen, gucken, hören, wenn dann mal was ist, ist der kürzeste Weg nicht zu Hermes, DHL uä, sondern direkt zu dem, der mit gutem Rat verkauft hat und demzufolge den Ehrgeiz, mich zufriedenzustellen, er will ja weiterhin mich als Kunden behalten und auch, daß ich ihn weiter empfehle. Übrigens schlägt der alle Internetpreise, seinen Service kann online nicht annähernd schlagen. Vorstehende Zeilen geben "online" mE KEINE Argumente.
  • Ich habe früher meine Hifi-Geräte auch überwiegend bei einem lokalen Händler günstig gekauft, nur, den gibt es heute leider nicht mehr. Ich habe dann meine nächsten Geräte online bei Hifi-Regler erworben und es seither nie bereut.
  • Ich kaufe online nur bei Händlern aus D und A
  • Ich kaufe online aber nur bei Fachhändlern. Die Erfahrungen waren Gut.
  • wenn ich bei z.B. Ebay etwas hochwertiges kaufe, versuche ich es aus der Gegend zu kaufen und selbst abzuholen.
  • Hochwertiges Hifi kaufe ich beim Fachhändler mit Beratung.
  • Habe schon bei Händlern und Privatpersonen gekauft und durchweg gute Erfahrungen gemacht.
  • Nach dem Fehlkauf eines Fernsehers und dessen ziemlich umständlichen Rücksendung kaufe ich sowas nicht mehr per Internet. Lautsprecher sowieso nicht, genauso umständlich und nervig. Meine zukünftigen Lautsprecher werden auf JEDEN Fall bein nem stationären Händler gekauft. Die div. Direktvertriebsteile gefallen mir klanglich nicht wirklich (u. a. auf ner Messe gehört). Deshalb scheiden die sowieso aus. Bei nem kleinen, recht einfachen Gerät wie nem Sat-Empfänger oder Standardkabeln kann man schon mal per Internet kaufen. Kann man nicht viel falsch machen.
  • Ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht beim Onlinekauf und schon vieles über diese Schiene gekauft. Auch mit Rücksendungen und Garantiefällen habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.
  • Ein guter Händler ist wichtig. Preislich sind Vorteile beim Internetkauf möglich, aber oft auch nicht so gross, da Händler schon mal einen Nachlass gewähren - ggf. nachfragen - oder man Zubehör erhält (Kabel...). Unschätzbar ist aber der Vorteil beim Händler des Vertrauens Geräte probehören zu können, entweder im Laden oder auch mal übers Wochenende zu Hause. Zudem bekommt man Empfehlungen, die einen vor einem Fehlkauf bewahren können.
  • Wann immer möglich kaufe ich beim Händler in der Nähe. Top Beratung dank viel Erfahrung, die Möglichkeit unkompliziert zu Hause zu testen und tolle Unterstützung im Schadensfall. Dafür bezahle ich sehr gerne einen höheren Preis. Ausgefallene Marken habe ich auch schon online bei seriösen Händlern im Ausland bestellt, da diese Hersteller keinen Vertrieb in DE hatten. Noch nie habe ich HiFi online gekauft, weil es dort billiger ist.
  • Hochwertige HiFi-Neuware ausschließlich beim Fachhändler vor Ort!!! Wo denn sonst nach eingehender Beratung und ausgiebiger Hörprobe. Auf Wunsch stellt der Fachhandel das ins Auge gefasste Gerät für den Hörtest im heimischen Wohnzimmer vor dem Kauf leihweise zur Verfügung.
  • Ich kaufe online nur bei bekannten Fachhändlern, die zu weit entfernt sind (wenn die Aktionen, Inzahlungnahmen, Preise besser sind, als beim örtlichen). Ansonsten gehe nur direkt zum örtlichen Fachgeschäft, um persönlich zu sehen, hören und sprechen.
  • Kabel und "kleineres" Zubehör kaufe ich online und z. T. auch gebraucht (z. B. Audio Markt). Aber neue Elektronik lieber beim Fachhandel mit (Telefon) Beratung, je nach Entfernung.
  • Online kaufe ich nur bei mir bekannten Firmen, die seriös sind, eine gute Beratung haben und auch ein stationäres Geschäft betreiben, wie z.B. Thomann, Nubert oder Schluderbacher
  • Bisher immer gute Erfahrungen gemacht, nie kam etwas beschädigt an. Es funktioniert alles bestens.
  • Ich will das Gerät sehen und testen können, beim Händler oder bei mir zu Hause.
  • Meine Erfahrung sagt, lieber vor Ort kaufen und Probehören. Bei "Kaufen auf Gut Glück" und "Kaufen basierend auf dem was andere sagen" bin ich bisher schonmal reingefallen. Daher zahle ich auch gerne ein paar € mehr und lasse mich vor Ort beraten. Außerdem sind die Preise vor Ort meist noch etwas besser als online
  • Als ich vor ein paar Jahren mein Berliner Studio kennen gelernt habe ging es um das Auswechseln eines Systems bei meinem Zweitdreher. Seitdem habe ich dort mehrere Phonovorverstärker, einen Kopfhörerverstärker, hochwertige Kabel, die Stromversorgung und zuletzt einen SACD - Player sowohl im Studio als auch Online bzw. mit telefonischer Kontaktaufnahme oder per E - Mail bestellt. Es herrscht ein Vertrauensverhältnis. Meinen hochwertigen AV - Receiver habe ich bei einem Hamburger Händler mit Online - Shop erworben sowie auch meine 7 Lautsprecherboxen in einem Münchener Studio. Hier haben einmal der Preis als auch die kompetenten Auskünfte eine entscheidende Rolle gespielt. Bei beiden Produkten habe ich mich natürlich ausführlich mit den Testberichten, auch und insbesondere dieser Zeitschrift, vertraut gemacht. Das hat mir gereicht. Als ich zuletzt in einem anderen Berliner Studio meinen "alten" Marantz SACD - Player gegen einen hochwertigen Marantz - Player in Zahlung gegeben habe bin ich ähnlich verfahren, nur das ich den Austausch vor Ort vorgenommen habe. Wegen Corona ohne Hörprobe. Aber als der neue Player nach einer Woche seine ganze Brillanz entwickelt hatte, war ich auch hier wie immer zufrieden. Meinen vor ca. 2 1/2 Jahren erworbenen Dreher für den außergewöhnlichen Hörgenuss habe ich natürlich vor Ort mit Hörprobe in einem Leipziger Studio erworben. Alles richtig gemacht!
  • Ich will hören und sehen was ich kaufe und darüber mit einem Profi sprechen. Internet, nein danke.
  • Kaufe Hochwertiges auch im Internet, aber nur von seriösen Fachhändlern in Deutschland. Testberichte geben mir Orientierung, auch die Erfahrungsberichte anderer Käufer und der Höreindruck in den eigenen vier Wänden
  • Zubehör und auch mal einen günstigen CD-Player im Web, sonst nehme ich die Beratung im Hififachhandel gerne an und honoriere diese auch.
  • Ich möchte eine professionelle Beratung, die bekomme ich meines Erachtens nur persönlich beim Fachhandel vor Ort. Dort kaufe ich dann auch!
  • Bei mir bekannten Händlern (SG Akustik, HiFI Klubben...) oder beim Hersteller direkt (Beyerdynamic...)kaufe ich auch online. Die besonders kulanten Umtauschregelungen im Falle eines Fehlkaufs geben mir die nötige Sicherheit. Unabhängig davon lasse ich mich meist vor der Bestellung telefonisch beraten. Beim kürzlich umgesetzten Plattenspielerkauf bin ich jedoch erst zu einem 500 km entfernten Händler gefahren und habe mir eine individuelle und professionelle Vorführung und Beratung im Ladengeschäft mit einer Menge Vergleichsmöglichkeiten gegönnt. Dieses Erlebnis kann ein Online-Kauf nicht ersetzen.
  • Ich kaufe nur beim Händler. Ich habe einmal ein Audioquest Kabel bei Ebay ersteigert, was sich prompt als Fälschung herausstellte.

Kommentare zu Frage "Wenn Sie bereits Neuware im Web erworben haben, wo war das?"

  • Nur Zubehör bei verlässlichen Händlern.
  • Ich kaufe wenn, dann nur bei mir bekannten und sehr seriösen Händlern ein.
  • Ich habe hochwertige Produkte noch nie im Web gekauft
  • audio-markt & Prüfung des Webshops.
  • Neuware noch nie im Web, Gebrauchte Geräte oder Zubehör gelegentlich
  • Kann hier leider nur eines ankreuzen. Es sind aber auch Webshops, extrem selten hab ich schon mal was direkt vom Hersteller bezogen. Vergleichsportale eher kaum bis gar nicht.
  • Das ist lange her. Und der Händler war mir auch von Besuchen dort bekannt. Und ich dem Händler auch. Ich habe mir den Weg erspart, mehr nicht.
  • Meistens bei Hifi Regler.
  • Rein hypothetisch, weil ich es noch nie gemacht habe: nur über den Webshop seriöser Hersteller.
  • Ich suche immer nach Webshops von HiFi Händlern, die sich auch nur mit dieser Ware beschäftigen.
  • HiFi regler
  • Ich hatte mir einmal einen Plattenspieler in der Preisklasse unter 1500€ gekauft. Der Händler hat einen Online-Shop und ein HiFi-Studio. Da war schon ein gutes Gefühl dabei.
  • Generel kaufe ich häufig bei Amazon oder über Ebay. Alerdings habe ich meine HIFI-Anlage bei zwei HIFI-Fachhändlern im Interenet bestellt. Natürlich habe ich vorher auch eine Preisrecherche durchgeführt.
  • Wer in der Provinz lebt, hat meist kein HiFi-Studio in der Nähe. Außerdem liegt nicht jedem die "intime" Atmosphäre solcher Studios, wodurch man sich nahezu zum Kauf verpflichtet fühlt. Schade, dass es z.Z. keine Messen gibt, auf denen man sich unverbindlich umschauen bzw. umhören kann! Somit ist ein Webshop oft die einzige Alternative. Speziell auch im Bereich Zubehör, bei denen viele Händler leider nur ein sehr begrenztes Angebot haben: In Deutschland gibt es z.B leider nur noch wenige Anbieter, die Kabel für ihre Kunden individuell konfigurieren.
  • Gute Erfahrung habe ich auch schon bei Kauf eines Gerätes gemacht, wenn es vom Vertrieb kommt. Dann hat man rundum für das Gerät die beste Beratung. Ich habe sogar schon erlebt dass man mir von einem Gerät abgeraten hat, und das ausgereifte Vorgängermodel empfohlen hat. ;-)
  • Mit etwas Mühe und Erfahrung lohnt es sich meist, Gebrauchtware zu ersteigern oder mit Privatanbietern zu verhandeln.
  • Ich habe bereits 2 x Produkte bei HiFi Regler erworben und war mit der Beratung und der Kaufabwicklung sehr zufrieden. Ein Kauf, für einen Receiver für die Ferienwohnung, war allerdings darauf zurückzuführen, das am Ort bzw. in der Nähe der Zweitwohnung kein Hifi Händler ansässig ist.
  • Habe neben Zubehör - u.a. bei "Die Nadel" in Dormagen - auch hochwertige Komponenten wie CD Spieler und Verstärker bei seriösen Händlern Online erworben. Das verlief reibungslos. Das Problem ist, dass Händler vor Ort häufig nicht die gewünschte Marke oder das gewünschte Modell führten. Da nach einem halben Jahr die gesetzliche Garantie abläuft und danach eine umgekehrte Beweislast bezüglich Geräteschäden besteht, sehe ich auch eher den Hersteller als den Händler als Ansprechpartner in Garantiefällen. Viele Hersteller erweitern die zweijährige Garantiezeit auch freiwillig, wenn der Besitzer sein Gerät registriert (zum Beispiel NAD) . Daher sind Online-Käufe nicht per se unsicherer.
  • Kleinteile, z.B bei Die Nadel
  • Man sollte nur bei soliden Händlern bestellen
  • Ich habe im April 2019 den phantastischen Kopfhörer MYSPHERE 3.1 direkt vom Hersteller in Österreich gekauft. Mit der Abwicklung des Kaufs habe ich die besten Erfahrungen gemacht.
  • Hier hätte ich eigentlich Punkt 2 & 3 ankreuzen müssen, geht aber leider nicht. Über eBay habe ich bisher nur gebrauchte HiFi-Geräte gekauft.
  • Ich habe bei Audiolust.de Wharfedale REVA-4 Standlautsprecher (Audio 90 Punkte) eingekauft und war von dem gesamten Service bis zum anliefern restlos begeistert.
  • Ich habe zwei DENON HEOS 1 mit Zubehör bei unterschiedlichen Portalen(Amazon und Ebay) erworben. Das Zubehör für meine Anlage kaufe nur bei dienadel oder meinem Händler.
  • Ich kaufe Hifi Artikel grundsätzlich nur bei meinem Hifi-Händler
  • Grundsätzlich würde ich heute immer zuerst einen Preisvergleich bei idealo machen, dann bei Hifi-Regler nachfragen oder schauen, was beim media-markt vor Ort möglich ist.
  • Kaufe nur bei Fachhändlern.... , bzw. mir persönlich bekannten vertrieben,,,,,,
  • HiFi Regler und Projekt Akustik Schönberg--beide sehr gut
  • meistens Zubehör, aber auch meinen FIIO übers Internet beim Hersteller direkt. Plattenwaschmaschine Knosti über Amazon
  • Über Portale kommt man zu Händlern und Herstellern. Von daher finde ich Ihre Antwortoptionen nicht aussagekräftig.
  • Je nachdem, was gesucht ist und es kosten darf. Preisvergleiche mache ich selbst, auf Vergleichsportale gebe ich nix, taugen nix. Habe gerade erst nen Sat-Empfänger gekauft, der per Einkaufsportal 50€ günstiger war, als im Onlineladen des Herstellers.
  • Es gibt im Netz eine Vielzahl von guten Audio-Händlern die ein tolles Online-Angebot haben und mit denen man sehr seriös Geschäfte machen kann. Zu den guten Online-Händlern zählen natürlich auch die Direktvertriebler von Lautsprechern. Man sollte sich im Netz vorher über die Shops informieren und nicht auf super Billigangebote hereinfallen.
  • Ist die Saturn-Mediamarkt Gruppe ein seriöser Händler???
  • Hochwertiges online HiFi nur vom seriösen Fachhändler. Da hatte ich bis jetzt nur positive Erfahrungen. Auch bei gebrauchten Geräten, da wird einem im Schadensfall auch geholfen, da stimmt der Service.
  • Ich suche im Web Shop oder in der Angebotsliste auf der Webseite des Händlers. Habe so z. B. meine Lindemann Musicbook Komponenten als Vorführgeräte vom Fachhändler gekauft. Alles mit Garantie und absolut seriöser Abwicklung.
  • Einige Marken gibt's nur direkt beim Hersteller. Das habe ich bei meinem HD-Player mit bestem Resultat genutzt.
  • Geräte von Cambridge Audio bei HiFi-Regler gekauft, nett und kompetent.
  • Teures nur bei schon länger bekannten seriösen Web-Shops in Deutschland, bzw. im Direktvertrieb. Elektronik für DIY-Projekte auch in der Schweiz (HiFiberry), Taiwan (miniDSP) oder bei deutschen Firmen wie Reichelt, Oaudio, hifisound, Proraum.
  • Nur Audio- Markt, und nur wenn eine Selbstabholung und ein persönliches Gespräch möglich ist.
  • Wenn irgendjemand einen hochwertigen CD/SACD-Player (Neuware) auf ebay zum halben Preis (bezogen auf den UVP des Herstellers) anbietet und paypal ein Fremdwort für den Verkäufer ist, siegt Vernunft über Schnäppchendenken. Seriöse Händler haben einen Namen und bieten selbstverständlich auch Zahlung per paypal an.
  • Moin, ich habe bisher nur Netzkabel, eine Netzleiste, Cinchkabel, Cinchstecker und ein Lautstärkepoti bei seriösen Händlern online gekauft. Hat alles sehr gut geklappt. HiFi-Geräte kaufe ich lieber direkt beim Fachhändler in der Nähe.
  • Günstiger CD-Player, vorher im Internet recherchiert, da konnte nichts schief gehen.

Wir bedanken uns wieder ganz herzlich für die vielen Kommentare und freuen uns schon auf die nächste Umfrage!

Wenn auch Sie nächstes mal an der Umfrage teilnehmen möchten und keine aktuellen HiFi-News, Verlosungen, kostenlosen Artikel, etc. mehr verpassen wollen, können Sie sich hier für unsere Newsletter anmelden

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren