Audiodata feiert Firmenjubiläum (Bild: Audiodata)
Audiodata feiert Firmenjubiläum (Bild: Audiodata)

Von Lautsprecherbau zu Musikservern und Raumkorrektur

40 Jahre audiodata

Vor 40 Jahren erblickte die Firma "audiodata" in der Kaiserstadt Aachen das Licht der Welt. Es folgten bewegte und erfolgreiche Zeiten sowohl im hochwertigen Lautsprecherbau als auch als Anbieter ausgefeilter Musikserver- und Streaminglösungen.

Auf der Gewerbeanmeldung in Aachen stand seinerzeit "Bau von HiFi-Lautsprecherboxen, Groß- und Einzelhandel mit Lautsprecherboxen sowie  Programmservice für Microcomputer“ und damit war der bis heute "doppeldeutige" wie zutreffende Name audiodata im Juli 1982 geboren.

Zunächst im studentischen Do-it-Yourself Umfeld aktiv, wurde Peter Schippers durch den ersten Testbericht überhaupt im HiFi-Magazin „Das Ohr“ im Frühjahr 1986 schlagartig überregional bekannt. Bis heute ist die "Bijou" mit weit über tausend gebauten Paaren der erfolgreichste audiodata-Lautsprecher. Mitte der 1990er-Jahre folgte als weiteres Highlight die "Elance", die mit ihrem nach hinten geneigten Gehäuse auch akustisch ein Erfolg wurde.

Mit der über zwei Meter hohen, teilaktiven Superbox "Sculpture" war audiodata 2000 wiederum erfolgreich unterwegs und wurde Referenzlautsprecher eines HiFi-Magazins. Die nächste Modellgeneration - zwischen 2002 und 2008 entwickelt - hatte dann schon durchgehend das bis heute für audiodata-Lautsprecher charakteristische koaxiale Chassis mit an Bord. Das Spitzenmodell, die teilaktive "Avancé", verband die Technik der Sculpture mit den Vorteilen eines Koax-Chassis.

Im Jahr 2008 kam nach zweijähriger Entwicklungszeit der "AudioVolver" auf dem Markt und läutete die Zeitenwende bei audiodata ein. Man erkannte die Möglichkeiten, die diese neue Technik bot, erkannte aber auch, dass man den AudioVolver nicht einfach als Produkt über die Ladentheke verkaufen konnte. Nur mit intensiver Kundenbetreuung und Einmessung vor Ort entwickelte dieses Gerät sein volles Potential. So nahm das heutige "Ingenieurbüro für Digital Installment" Gestalt an.

Zwei Jahre nach Markteinführung lernte der AudioVolver das Streamen. Nach eher enttäuschenden Erfahrungen mit zugekauften Produkten entschloss man sich, auch  hier eigene Lösungen zu präsentieren: Im Jahr 2013 kam der "MusikServer MS I" auf den Markt.

Ein Jahr später wurde die Lautsprecherfertigung komplett an die neu gegründete  Audiodata Salzburg GmbH verkauft.

Nach Upgrade auf den MS II begann audiodata Zug um Zug, ein Umfeld von sinnvollen (Zubehör-) Produkten rund um seine Musikserver aufzubauen, um den wachsenden Ansprüchen und der Nachfrage der Kunden gerecht zu werden. Zwischenzeitlich werden auch wieder Lautsprecher angeboten, freilich als Partner der Marke KEF.

Die aktiven, netzwerkfähigen Lautsprecher LSX II, LS50 Wireless II und die brandneuen Standlautsprecher LS60 Wireless sind  innovative All-in-One-Musiksysteme, die direkt vom MusikServer MS II angesteuert werden können.

Peter Schippers, audiodata, lädt Interessenten ein, einen (Hör-)Termin zu vereinbaren und auf den 40. Geburtstag anzustoßen. www.audiodata.eu

 

Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren