Sie sind hier: News
22.09.2018

Krell-DAC mit Lautstärkesteller

Vanguard Universal DAC (Bild: Krell)

„Vanguard Universal DAC“ heißt der neue D/A-Wandler von Krell, der  ab sofort für 5900 Euro erhältlich ist. Er nimmt PCM-Signale via S/PDIF koax und HDMI bis 24/192 und via S/PDIF optisch bis 24/96 an. Von USB-Sticks oder -Festplatten sowie übers Heimnetz kann er alle gängigen Tonformate, auch hochauflösende, abspielen. DSD-Files akzeptiert er aber nur über HDMI. Bluetooth-Signale mit aptX empfängt er ebenfalls. Für die Steuerung der Netzwerkübertragung stellt Krell eine eigene App für iOS und Android bereit. Sie kann auch auf Tidal und Deezer zugreifen – Abo vorausgesetzt. Sogar Roon-ready ist der Vanguard Universal DAC. Im Innern steckt ein  ESS9018-DAC-Chip, gefolgt von einer symmetrischen und voll diskret aufgebauten Class-A-Schaltung. Wird die Vorverstärkeroption im Menü aktiviert, lässt sich die Lautstärke einstellen und das Gerät wird zum „digitalen Vorverstärker“. Eine Alu-Fernbedienung gehört zum Lieferumfang.

MODERN CLASSICS

Das Beste aus STEREO

Zeitloses HiFi

   

„MODERN CLASSICS" widmet sich aktuellen HiFi-Komponenten im klassischen Look. Edelholz, gebürstetes Aluminium, Röhrenzauber und VU-Meter sind wieder „in".
Die Fertigung heutiger Zeit bietet dabei feinste Verarbeitung edler Materialien, an denen sich neben dem Ohr auch das Auge erfreut.
Das Heft bietet eine Marktübersicht begehrenswerter Komponenten aus allen Bereichen des modernen HiFi im klassischen Gewand.

148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv