Marken

MBL

News zur Marke

MBL N31

Getestet in Heft 7/2017
Mit dem N31 bereichert MBL die Luxus-Liga jener Geräte, die sich weder als reiner CD-Spieler noch als D/A-Wandler definieren. Ehrlich gesagt, ist es hier auch egal, denn der Berliner mit dem großen Display ist sowohl als Player wie auch als DAC spitze. In letzterer Funktion verdaut er natürlich auch Hochbit-PCM und DSD64. Rechnern stehen zwei USB-Ports zur Verfügung. Klanglich besticht der N31 insbesondere durch die gebotene Energie und Farbigkeit, die jeden Hörer in ihren Bann zieht.

MBL N51

Getestet in Heft 7/2017
Der mit einem großflächigen, modernen Display ausgestattete N51 verbindet das glut- und gehaltvolle MBL-Klangbild mit cleverer Technik, bei der die Berliner ein konventionelles, potentes Netzteil mit einer effektiven und überaus kräftigen Schaltendstufe verbinden. Die Lautstärke regelt ein Kohleschichtpotentiometer, das dem ebenso homogenen wie fein differenzierten und räumlichen Klangbild den letzten Schliff verleihen soll. Das ist gelungen – der N51 ist eine Wucht!

MBL C51

Getestet in Heft 1/2014
Mit dem Corona-Vollverstärker hat MBL einen Amp auf die Füße gestellt, dessen technische Besonderheit – das Gerät kombiniert eine Schaltendstufe mit einem konventionellen Netzteil – sich in der eigenständigen Optik und Bedienung widerspiegelt. Es gibt fünf Hochpegeleingänge, eine Durchschleifmöglichkeit für AV-Ketten, die Option für einen weiteren Hochpegel/Phono-Eingang sowie ein umfangreiches Menü und eine Fernbedienung. Top-Messwerte und exzellenter Klang machen den C51 perfekt.

MBL C31

Getestet in Heft 9/2012
Ein hochmusikalischer Player liefert die Töne für die markant gestylte Corona Line, die von der Berliner High End-Schmiede MBL in unterschiedlichen Farbkombinationen angeboten wird. Das große, mehrstufig dimmbare Display zeigt CD-Text an und ist obendrein selbst aus gewisser Entfernung gut ablesbar. Sehr praktisch sind die drei Digitaleingänge samt USB, über die der Besitzer die hochwertige D/A-Wandler- und Ausgangsstufe des C31 für externe Bit-Lieferanten nutzbar machen kann. Der highendige, erlesene Klang setzt die MBL-Kette von Beginn an in die richtige Spur.

MBL C11

Getestet in Heft 9/2012
Die Steuerzentrale von MBLs Corona Line bietet ausreichend Eingänge – auf Wunsch sogar einen für Phono – und hält ungewöhnliche Bedienoptionen bereit. Dazu zählt etwa die individuelle Benennbarkeit der Inputs oder die Anpassung der Display-Helligkeit. Die Lautstärke wird als Balken und Zahlenwert angezeigt. Mit ihrem überaus knackigen Bass und dem präzise geordneten, frischen Klangbild eifert die C31 der großen 5011 nach und passt perfekt in die Corona Line.

MBL C21

Getestet in Heft 9/2012
Was für eine Endstufe: hochauflösend, geschmeidig, räumlich und einfach musikalisch anmachend. So ist die zudem sehr potente C21, deren technisches Konzept eine clevere Mischung aus Schaltverstärker mit konventionellem Netzteil darstellt, viel mehr als nur die Ergänzung für Player und Pre von MBLs Corona Line. Sie macht in wohl jeder Kette eine gute Figur, und bis zu den Top-Referenzen ist der Weg kurz.

MBL 101E MK II

Getestet in Heft 7/2011
Die praktisch den gesamten Frequenzbereich homogen rundum abstrahlende MBL 101 war, ist und bleibt ein in der Summe der Eigenschaften einzigartiger Superlautsprecher, der ungemein authentische Klangbilder ins Wohnzimmer zaubert. Seiner Magie kann man sich nur schwer entziehen.

MBL 120

Getestet in Heft 11/2010
Diese MBL zeigt, wie erwachsen die „kleine Klasse“ klingt, wobei die verbesserten Radialstrahler für Mitten und Höhen eine faszinierende Räumlichkeit und Authentizität bieten.

MBL 1511F

Getestet in Heft 10/2010
In musikalischer Hinsicht setzt MBLs 1511F Maßstäbe. Der Wandler klingt äußerst lebendig, geschmeidig sowie gelöst und fördert ungemeine Energie zutage. Die Verarbeitung ist wie gewohnt herausragend.

MBL 116 F Elegance

Getestet in Heft 10/2009
Die Berliner verschlankten die Abstimmung der 116 F gegenüber der Vorgängerin und wollten ein noch schlüssigeres Ankoppeln der Tiefmitteltöner an die Radialstrahler beziehungsweise die Woofer erzielen. Das ist gelungen! Nach wie vor ein Top-Lautsprecher mit selten anzutreffender Rundumstrahlcharakteristik!

Vertrieb

MBL Akustikgeräte GmbH & Co. KG
+49 30 23005840
  http://www.mbl.de

Händler

Hersteller

MBL Akustikgeräte GmbH & Co. KG
  http://www.mbl.de

Zurück

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren