HiFi-Test

Endverstärker

MBL C21

Was für eine Endstufe: hochauflösend, geschmeidig, räumlich und einfach musikalisch anmachend. So ist die zudem sehr potente C21, deren technisches Konzept eine clevere Mischung aus Schaltverstärker mit konventionellem Netzteil darstellt, viel mehr als nur die Ergänzung für Player und Pre von MBLs Corona Line. Sie macht in wohl jeder Kette eine gute Figur, und bis zu den Top-Referenzen ist der Weg kurz.

Preis: um 6400 € (Stand: 04.08.2017)
Maße BxHxT: 45 x 14 x 47 cm
Garantie: 3 Jahre Garantie
Hersteller: MBL Akustikgeräte GmbH & Co. KG

Allgemeine Daten
Messergebnisse
Messwerte
Dauerleistung an 8 Ohm (1kHz):176 W
Dauerleistung an 4 Ohm (1kHz):286 W
Impulsleistung an 4 Ohm (1kHz):334 W
Klirrfaktor bei 50mW (1kHz):0,008 %
Klirrfaktor bei 5W (1kHz):0,002 %
Klirrfaktor bei Pmax -1dB (1kHz):0,18 %
Intermodulation bei 50mW (nach DIN):0,001 %
Intermodulation bei 5W (nach DIN):0,002 %
Intermodulation bei Pmax -1dB (nach DIN):0,4 %
Rauschabstand ab Hochpegeleingang bei 50mW (1kHz):78 dB
Rauschabstand ab Hochpegeleingang bei 5W (1kHz):99 dB
Dämpfungsfaktor an 4 Ohm bei 63Hz/1kHz/14kHz:125
Obere Grenzfrequenz (-3dB/4Ohm):56 kHz
Leistungsaufnahme Leerlauf:30 W

Mit ihrer satten Impulsleistung bietet die C21 auch den nur mäßig effizienten MBL-Boxen reichlich Power. Im normalen Leistungsbereich bleiben die Verzerrungen sehr gering. Auch hier bestechen die hohen Rauschabstände und die wirkungsvolle Kanaltrennung. Die nicht bis Ultimo gezogene obere Grenzfrequenz gehört zum klangtechnischen Konzept, die Eingangsempfindlichkeit ist praxisgerecht.

Stereo-Test

Klang-Niveau Endverstärker (stereo): 95%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 9/2012

Artikel zum Produkt

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren