Anzeige


Q Acoustics Concept 50 und 90 als Heimkinosytem
Q Acoustics Concept 50 und 90 als Heimkinosytem

Neue Modelle, neue Technologien

Q Acoustics ergänzt die Concept-Serie

Neu entwickelte Tiefmittel- und Hochtöner mit höherer Belastbarkeit, verbesserte Entkopplung gegen Vibrationen.

Mit drei neuen Lautsprechermodellen erweitert der britische Hersteller die Concept-Serie: Die Kompaktbox Concept 30 kostet 1200 Euro pro Paar, der Standlautsprecher Concept 50 2600 Euro pro Paar und der Center Concept 90 850 Euro pro Stück. Um die Belastbarkeit zu erhöhen, hat Q Acoustics den 13-cm-Tiefmitteltöner mit einer größeren Schwingspule mit 30,5 mm Durchmesser ausgestattet. Der Kalottenhochtöner wurde hermetisch abgedichtet und schwimmend an der 3 mm starken Aluminium-Schallwand befestigt. Auch die Frequenzweiche wurde noch weiter vom Gehäuse entkoppelt,  um Mikrofonie-Effekte zu minimieren. Geblieben sind die doppelwandigen Gehäuse mit Gel-Füllung im Zwischenraum, die Resonanzen absorbiert. Von den Topmodellen übernommen wurden auch die internen Punkt-zu-Punkt-Verstrebungen (außer beim Center) und die gefederte Bodenplatte. Die Lautsprecher sind in den drei Lackierungen Schwarz, Silber und Weiß erhältlich. Als Heimkino-Komplettset bietet Q Acoustics zwei Concept 50 für die Frontkanäle, zwei Concept 30 für die Surround-Kanäle, den Center Concept 90 und den Aktiv-Subwoofer Q B12 für 5550 Euro an. Die markanten Standfüße für die Concept 30 kosten 460 Euro pro Paar.

Mehr zu Q Acoustics

Q Acoustics Concept 50
6 Bilder
Q Acoustics Concept 30
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren