Das Karousel-Lager mit Subteller (Bilder: Linn)
Das Karousel-Lager mit Subteller (Bilder: Linn)

Plattenspieler-Upgrade

Linn Karousel: neues Lager für LP 12

„Feinere Bewegung, größere Stabilität, längere Lebensdauer“ für knapp 900 Euro.

Linn bietet für den Sondek LP 12 ein Lager-Upgrade an – das erste seit 27 Jahren. Fortschritte in der Materialkunde und in den Bearbeitungsmöglichkeiten, so Linn, hätten zur Entwicklung des neuen Lagers geführt. Geringeres Lagerspiel und reduzierte Reibung sollen die Lebensdauer des Lagers verlängern und eine noch geschmeidigere Rotation garantieren. Durch die neue Befestigung mit einer Sicherungsmutter werde die Stabilität erhöht und zugleich der Austausch des Lagers vereinfacht. Das neue „Karousel“-Lager ist nach wie vor ein Einpunkt-Lager, und es kann in jeden LP 12, der je produziert wurde, eingebaut werden. Der Umbausatz besteht aus dem Lager, dem Subteller und dem benötigten Montagematerial. Ab dem 23. März kann er beim Linn-Händler bestellt werden. Er übernimmt auch den Umbau – die Arbeitskosten sind im Preis von knapp 900 Euro enthalten. Von diesem Zeitpunkt an wird der LP12 serienmäßig mit dem Karousel-Lager anstelle des bisherigen „Cirkus“-Lagers ausgeliefert. Neu bei Linn sind auch zwei Personalisierungs-Optionen für den LP 12: Für knapp 400 Euro ist er in einer beliebigen Farbe lieferbar, und für weitere knapp 400 Euro mit einem individuellen Monogramm, bestehend aus bis zu 4 Buchstaben.

Mehr zu Linn

Das neue "Karousel"-Lager mit der Sicherungsmutter
5 Bilder
Der komplette Umbausatz mit Subteller
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren