Mobius (Bild: Audeze)
Mobius (Bild: Audeze)

Mobius

Audeze goes gaming

Der US-Spezialist für magnetostatische Kopfhörer präsentiert auf der GamesCom in Köln seinen ersten Gaming-Kopfhörer. Er heißt „Mobius“, kostet 400 Euro, arbeitet ebenfalls mit magnetostatischen Wandlern und soll mit der „Nx-Technologie“ des Herstellers Waves eine realistische 3D-Wiedergabe ermöglichen. Weil eine solche Raumabbildung über Kopfhörer nur funktioniert, wenn das Klangbild bei Kopfbewegungen nicht mitwandert, setzt Audeze einen „Head Tracker“ ein und rechnet die Position der Klangquellen entsprechend um, wenn der Gamer den Kopf bewegt. Die komplette Elektronik steckt im Kopfhörer. Das abnehmbare Mikrofon verwandelt den Mobius vom reinen Kopfhörer in ein Gaming-Headset. Wegen des Schwenks zum Gaming-Markt hat sich der bisherige Vertrieb Audionext von Audeze verabschiedet. Ab sofort vertreibt CMA Audio die Audeze-Produkte exklusiv in Deutschland und Österreich, und zwar über den Fachhandel und den Online-Shop. Audeze habe aber versprochen, so heißt es bei Audionext, dass der neue Vertrieb Reparaturen, Garantien, etc. uneingeschränkt übernimmt. Audionext wird demnächst die Highend-Kopfhörermarke Mrspeakers ins Vertriebssortiment aufnehmen und vertreibt außerdem die Kopfhörer von Sonoma Acoustics. CMA Audio hat ebenfalls bereits einen namhaften Kopfhörerhersteller unter Vertrag: Ultrasone.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren