Test: Röhren-Vollverstärker

Röhrenvollverstärker Cayin CS-805A im STEREO-Test

Märchenstunde – Bei Röhrenverstärkern tut sich was. Cayin, seit Jahren ein namhafter Spieler in der Liga der Glühkolben, stattet eines seiner Verstärker-Flaggschiffe mit den ebenso kostspieligen wie legendären 300B aus – allerdings in der Treiberstufe. Die Stromverstärkung obliegt 805A-Endröhren. STEREO fühlt dem ungewöhnlichen Konzept auf die Anoden.

| Tom Frantzen


Nicht wenige sind der Meinung, die Welt der Glaskolben drehe sich im Kreis und man verwende immer wieder alte Schaltungen, so wie neuen Wein aus alten Schläuchen. Mitnichten, das zeigen Hersteller wie Octave, Lua, aber auch Cayin, wo man bei den Spitzenmodellen aus verschiedenen Konzeptionen auswählen kann. Nach CS-845A und CS-150A kommt nun mit dem CS-805A der Dritte im Bunde – für 6.400 Euro der teuerste und womöglich der ungewöhnlichste.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren