Test: Plattenspieler

Linn Majik LP12

Die Einstiegsdroge – Der audiophile Suchtfaktor von Linns LP12 ist beträchtlich. Just wurde die Rezeptur des „Majik“-Substrats verstärkt. Zeit für einen Analog-Trip!

| Matthias Böde

Im nächsten Jahr geht’s rund in Schottland. Dann feiert das nationale HiFi-Heiligtum, der Plattenspieler Linn LP12, 50. Geburtstag. Mal sehen, was man sich in Glasgow zum Jubiläum wird einfallen lassen. Die schier endlose LP12-Historie hat ja bereits zahllose Blüten in Form von Modifikationen und Updates für das unangetastete Grundkonzept des auf drei Spiralfedern gelagerten Subchassis in einer Holzzarge getrieben, von denen in aller Regel selbst die ältesten Dreher noch profitieren können.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren