Test: Netzfilter

In-Akustiks Strom-Aufbereiter Referenz Power Station AC-4500 getestet

Reinigungs-Fachkraft – Nach unseren Erfahrungen kann eine schlechte Stromversorgung den Klang schlicht ruinieren. Sie kennen das selbst, wenn die Anlage mal „daneben“ spielt. In-Akustiks Referenz Power Station AC-4500 soll modular Abhilfe schaffen.

| Tom Frantzen


Nach unserer Erfahrung kann eine saubere Stromversorgung deutlich mehr als das Tüpfelchen auf dem i ausmachen, sie folgt im Rang womöglich der Raumakustik. Nun tritt In-Akustik mit der modularen Referenz Power Station AC-4500 an, in diesem Bereich für Top-Bedingungen zu sorgen. Billig ist das Säuberungsvergnügen mit bis zu 4.500 Euro im Vollausbau nicht gerade, aber das kann es bei ernsthafter Herangehensweise auch nicht sein. Beleuchtet man zunächst einmal die Ausgangssituation, so sind die goldenen Zeiten der Stromversorgung seit der Erfindung von Elektromotoren bis hin zu Windkraftgeneratoren, Induktionskochplatten sowie Wechselstromrichtern (Photovoltaik) und Phasenanschnittsteuerungen (Energiesparlampen) vorbei.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren