Test: Kompaktlautsprecher

Fischer & Fischer Klein

Klein, aber Stein – Das ist die Härte! Fischer & Fischer bringt mit der „Klein“ eine Miniaturbox im Schiefergehäuse plus externer Frequenzweiche. Ist sie der Fels im audiophilen Mikrokosmos oder nur ein HiFi-Gag?

Preis: um 2700 € (Stand: 15.10.2020)
| Matthias Böde

Kurz vor Corona rockte sie die HiFi-Show im pfälzischen Weingut von Winning, als ob sie ahnte, dass hernach lange keine Gelegenheit mehr kommt: Fischer & Fischers „Klein“, ein – nomen est omen – winziges, auf schmalen Ständern thronendes Böxchen, an das man im Raum des sauerländischen Herstellers kaum herankam, so umlagert war es. Und auf den Gängen raunten sich die Besucher zu: „Hast du schon den Knallfrosch aus Schiefer gehört?“

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren