Test: Kopfhörerverstärker

Ferrum Audio OOR: Kopfhörerverstärker im Test

Newcomer Ferrum Audio will mit dem vollsymmetrischen Kopfhörerverstärker das Genre aufmischen. Der Anspruch ist also hoch – wird er auch eingelöst?

| Michael Lang


Manchmal fragt man sich, wer denn das alles kaufen soll – ich meine nicht die 30 Sorten Olivenöl im gut sortierten Supermarkt, sondern die immer unübersichtlicher werdende Angebotsvielfalt im HiFi-Bereich, wie sie gerade erst in München auf der High End-Messe fröhliche Urständ feierte.

Der polnische Hersteller Ferrum Audio hat sich davon aber nicht abschrecken lassen. Das Team junger Ingenieure und Musikenthusiasten machte sich vielmehr voller Ehrgeiz daran, ein Gerät zu entwickeln, das aufgrund seines technischen Aufbaus wie seiner Klangqualität aus der Masse der Wettbewerber herausragt – und das zu einem nach High End-Maßstäben noch akzeptablen Preis von 2.000 Euro.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren