HiFi-Klassiker

Carver C-9 3D-Prozessor

Man versucht heute, mittels digitaler Technik und viel Geld die Stereoillusion zu vervollkommnen. Das gab es schon vor über 40 Jahren – und es war ebenso verblüffend wie überzeugend. STEREO demonstriert das am Beispiel des Carver-Prozessors C-9.

| Tom Frantzen

Ende der 70er-Jahre befand man sich in der absoluten Hochzeit der High Fidelity. Stereo vermittelte die Illusion, mittendrin zu sein. Doch tat es das wirklich? Einige kluge Köpfe, darunter auch PS Audio-Chef Paul McGowan mit seinem „Spatial Projector“ sowie James Bongiorno, die ich beide sehr schätze, entdeckten im zweikanaligen Stereosystem nicht zu leugnende Schwächen und versuchten, sie auszumerzen. Aber vor allem Bob Carver, von vielen sowohl als Enfant terrible der Branche als auch genialer Entwickler angesehen, beschäftigte sich ausgiebig damit und benannte seine Technologie clever „Sonic Holography“.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren