Test: Vollverstärker

Audia Flight FLS 9 Vollverstärker im Test

Der grinsende Killer – Um die Krone bei hochwertigen Vollverstärkern, auf die man noch hinsparen kann, wird heftig gestritten. Neben den beiden unumstrittenen Platzhirschen aus USA und Japan kämpft auch der italienische Hersteller Audia Flight mit dem FLS 9 um die Gunst des Publikums.

Preis: ab 5950 € (Stand: 11.11.2021)
| Michael Lang


Es gibt Tests, da vergisst man angesichts der reizvollen Aufgabe augenblicklich die damit verbundene Mühsal. In diesem Fall die Tatsache, drei Verstärker, jeder fast 30 Kilo schwer, zum Zwecke des Vergleichs an unterschiedlichen Einsatzorten und mit verschiedensten Lautsprechern mehrfach von A nach B schleppen zu müssen.

Doch spätestens, wenn man in das frech grinsende Antlitz des in Italien erdachten und gebauten Audia Flight FLS 9 blickt, ist die Anstrengung der Hoffnung auf überraschende oder gar beglückende Hörsessions gewichen.

Der Blick auf das Datenblatt und ins Innere des Gerätes verursachen dem Kenner jedenfalls einen leicht erhöhten Ruhepuls und einen überdurchschnittlichen Adrenalin-Ausstoß.

  • stereo+ ist das digitale Abo für STEREO-Fans
  • Lesen Sie die besten Artikel aus STEREO direkt im Browser noch bevor sie in der Print-Ausgabe erscheinen, exklusive und intensive Tests statt Hersteller-News.
  • Voller Zugriff auf die PDF-Archive von STEREO mit allen jemals erschienenen Artikeln seit 1998 und Fono Forum mit allen Artikeln seit 1956
  • Für das Web optimierte und aktualisierte Inhalte aus den Magazinredaktionen
  • Sämtliche Testprofile aller HiFi-Komponenten
  • Wöchentlicher Newsletter mit den Highlights aus stereo+
  • Einmal anmelden – auf allen Geräten lesen – jederzeit kündbar
  • Erster Monat gratis, danach monatlich 4,90 Euro
Jetzt GRATIS-Monat beginnen
Sie haben STEREO+ bereits abonniert?
Jetzt anmelden und sofort lesen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren